Schlag gegen Drogen-Kartell Australische Polizei entdeckt 1,7 Tonnen Crystal Meth

Die australischen Behörden haben mehrere Verdächtige festgenommen. Auf einer Pressekonferenz zeigen sie gefundene Drogen, Pässe und Geld.

(Foto: dpa)

Die Behörde stellt Meth-Amphetamin im Wert von rund 800 Millionen Euro sicher, das aus den USA geschmuggelt werden sollte. Ermittler vermuten, dass mexikanische Drogenkartelle mit australischen Gangs kooperieren.

Behörden in Australien und den USA vermelden einen neuen Rekord-Fund von mehr als 1,7 Tonnen Methamphetamin. Ihnen sei ein Schlag gegen ein mexikanisches Drogenkartell gelungen. Polizisten hatten die Drogen in zwei Containern gefunden, die von Kalifornien aus nach Australien geschifft werden sollten. Den Wert des Fundes beziffern die Behörden auf umgerechnet etwa 800 Millionen Euro. Zudem wurden 25 Kilogramm Kokain und fünf Kilogramm Heroin sichergestellt.

Es handele sich um die größte jemals sichergestellte Drogen-Menge in den USA und die größte je gefundene Lieferung nach Australien, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Melbourne. Die Menge entspräche etwa 17 Millionen einzelnen Drogendeals. Die Schmuggelware sei bereits am vergangenen Dienstag in den USA sichergestellt worden - in Containern, deren Inhalt als "Audio Equipment" deklariert worden sei. In Tüten verpackt seien die Drogen im Gehäuse der Geräte versteckt worden. Die australische Polizei hatte den Fund vorerst nicht veröffentlicht, um die Empfänger der Lieferung zu ermitteln. Mit Erfolg, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte.

In diesen Audiogeräten fanden die Ermittler die Drogen.

(Foto: Australische Bundespolizei)

Demnach sei es gelungen, insgesamt sechs Verdächtige in den australischen Bundesstaaten Victoria und New South Wales zu verhaften. Vier Australier sowie eine US-Amerikanerin und ein US-Amerikaner werden beschuldigt, auf die Lieferung gewartet zu haben. Ihnen droht bei einer Verurteilung in Australien eine lebenslange Haftstrafe wegen Einfuhr illegaler Drogen. Die Ermittler gehen davon aus, dass hinter der Lieferung ein Kartell aus Mexiko steckt, das mit kriminellen Rocker-Gangs in den USA zusammenarbeitet und Komplizen in Australien hat.

Die Designer-Droge Meth-Amphetamin - auch bekannt als Meth, Crystal Meth oder Ice - ist auch in Australien verbreitet. Wie ein Polizeisprecher in Melbourne sagte, habe mit dem Fund ein regelrechter "Ice-Tsunami" verhindert werden können. "Wir gehen davon aus, dass mexikanische Kartelle aktiv Australien ins Visier nehmen." Die bislang größte Menge Methamphetamin hatten australische Behörden im Jahr 2017 gemeldet: Damals fanden sie 1,3 Tonnen.

Drogen Was ist Crystal Meth?

Drogen

Was ist Crystal Meth?

Methylamphetamin, auch Crystal Meth genannt, gilt als eine der gefährlichsten Drogen. Doch wie wirkt sie genau? Und welche Folgen hat sie?   Von Christoph Behrens und Felix Hütten