Süddeutsche Zeitung

Attacke auf Playboy-Villa:Crashtest-Bunnies

Hugh Hefner hat offenbar einen Feind: Gleich zwei Mal hat ein Mann mit seinem Wagen das Tor der Playboy-Villa gerammt.

Zweimal ist ein Mann mit seinem Auto gegen das Tor von Hugh Hefners legendärem Anwesen "Playboy Mansion" gefahren und hat dort einigen Sachschaden angerichtet.

Bereits nach dem ersten Zwischenfall am vergangenen Donnerstag sei ein Verdächtiger verhaftet. Dieser wurde dann aber wieder freigelassen, teilte ein Polizeisprecher mit. Der zweite Zwischenfall habe sich am Dienstag ereignet. Dabei sei der Täter vor Ankunft der Polizei geflohen.

Ermittler vermuteten einen "anhaltenden Streit" zwischen dem Täter und Hefner, sagte Polizeisprecher John Romero der Los Angeles Times. Weitere Details nannte er nicht. Hefner wohnt in dem Haus in Beverly Hills mit seinen drei Freundinnen Holly Madison, Bridget Marquardt und Kendra Wilkinson.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.699760
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
AP/hai
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.