Apple:Eine Kerze, die nach Computer riecht

New Mac Duftkerze

Die "New Mac Soy Candle" besteht aus Soja-Wachs und riecht nach neuem iMac.

(Foto: Twelve south/oh)

Ein neues Duftkerzen-Modell aus den USA duftet nach Apple. Nein, damit ist nicht der Apfel gemeint.

Stilkritik von Titus Arnu

Produktpräsentationen von Apple gleichen Gottesdiensten. Ein Zeremonienmeister hantiert mit Kultgegenständen herum, es gibt eine Show mit viel Hokuspokus - und die Jünger laufen anschließend wie gehirngewaschen los und kaufen alles, auf dem das Apfel-Logo prangt. Ja, heiliger Bimbam! Es geht doch nur um Telefone und Computer, oder?

Nein, Apple hat längst den Status einer Religion erreicht, wie die Anthropologin Kirsten Bell von der University of British Columbia konstatiert. Der Elektronikprodukte-Hersteller erfüllt laut ihrer Untersuchung alle Definitionspunkte für einen Kult oder eine Religion. Erstens: Ein charismatischer Anführer wird zum Gott erhoben. Zweitens: Die Anhänger machen einen "Formungsprozess" durch, in dessen Verlauf "Gehirnwäsche vorgenommen werden kann". Drittens: Anführer nutzen die Gläubigen ökonomisch oder sexuell aus. Diese Kriterien treffen vielleicht eher auf Sekten zu als auf Religionen, aber die Parallelen sind dennoch ziemlich auffällig.

Technik-Journalisten und Blogger übernehmen die Rollen von Propheten. Sie tragen die frohe Botschaft über die wundersame Erscheinung eines neuen iPhones oder eines neuen Macbooks in die Welt. In sogenannten Unboxing-Videos öffnen selbsternannte Tester feierlich die Kartons, so wie ein Pfarrer den Tabernakel öffnet, schnuppern an der Folie, beschreiben ausführlich die Geräusche und die Farben der Verpackung. So etwas kann länger dauern als die Wandlung in einer katholischen Messe, und auf Youtube gibt es auch mehr Publikum als in der Kirche: Unboxing-Videos werden viele Millionen Mal angeklickt.

Minze, Pfirsich, Basilikum, Lavendel, Mandarine und Salbei

Nach ein paar Wochen ist der Reiz des Neuen aber vielleicht verflogen - und dann? Warten bis zur nächsten Produktpräsentation? Zur Überbrückung gibt es jetzt eine Apple-Duftkerze, die den Geruch eines frisch geöffneten Mac-Kartons verbreitet. Die "New Mac Soy Candle" besteht aus Soja-Wachs und riecht nach neuem iMac. Dazu wurden folgende Duftstoffe zusammengemixt: Minze, Pfirsich, Basilikum, Lavendel, Mandarine und Salbei. Die Kerze, die für 24 Dollar in den USA versandkostenfrei verschickt wird, wurde in Charleston (South Carolina) handgemacht und brennt 45 bis 55 Stunden lang - hält also weitaus länger als der Akku eines Macbooks.

Das riecht verdächtig nach einem Werbegag von Apple, aber die erste Charge der Duftkerze sei bereits ausverkauft, teilt der Hersteller "Twelve South" mit. Unser Tipp: Eine handelsübliche Duftkerze tut es auch, dazu einfach ein bisschen Plastikmüll und Styropor im Wohnzimmer verstreuen. Das Licht der Welt: Es ist zum Glück noch kein Monopol von Apple. Amen. Gehet hin in Frieden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB