Anschlag in BelgienLüttich im Ausnahmezustand

Im belgischen Lüttich sind bei einem Attentat in der belebten Innenstadt vier Menschen durch Schüsse und Blendgranaten ums Leben gekommen, Dutzende wurden verletzt. Unter den Toten befindet sich auch der Angreifer selbst. Die Bilder.

Bei einem Attentat mit Granaten und einer Kalaschnikow im belgischen Lüttich sind vier Menschen getötet worden, 75 wurden verletzt.

Bild: dpa 13. Dezember 2011, 15:182011-12-13 15:18:54 © sueddeutsche.de/AFP/grc