bedeckt München
vgwortpixel

Ehe-Aus:Anne Will und Miriam Meckel haben sich getrennt

Anne Will und Miriam Meckel 2017 in Hamburg

Sind kein Paar mehr: Anne Will und Miriam Meckel

(Foto: dpa)

Weder "unüberbrückbare Differenzen" noch irgendein moderner "Conscious-Uncoupling"-Kram: Anne Will und Miriam Meckel trennen sich mit dürrsten Worten.

Was ist passiert?

Miriam Meckel und Anne Will haben sich getrennt. Miriam Meckel ist Verlegerin des Wissens-Magazins "Ada" und Direktorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement der Uni St. Gallen in der Schweiz, Anne Will Moderatorin ihrer gleichnamigen Talkshow am Sonntagabend in der ARD. Jede für sich war jetzt vielleicht nicht super glamourös, zusammen aber waren sie es schon. Klassische Bezeichnungen: "Power-Paar" "Vorzeige-Paar", "bekanntestes Frauen-Paar."

Warum interessiert uns das?

Die eine blond, die andere dunkelhaarig, wenn sie zusammen bei Veranstaltungen auftauchten, zeigten sie sich oft in konträren, aber dann auch wieder sehr gut zusammenpassenden Outfits: Die eine schwarz, die andere weiß angezogen. Beim Karneval im einheitlichen Jecken-Kostüm, eine in grün, eine in rot. Beide sind ja Medienprofis und sendeten somit eine klare Botschaft aus: Wir passen, alle mal hersehen, wirklich sehr gut zusammen. Perfekte Paare (Brangelina, die Gottschalks), die sich trennen: Größtmöglich interessant. Weil man sich ja fragt: Aha, all die Jahre so konflikt- und geräuschfrei nach außen gelebt, was ging eigentlich ab, wenn mal die Haustür und die Gardinen zugezogen waren?

Partnerschaft "Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Paartherapeut im Interview

"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"

Erwarten wir das Falsche von der Liebe? Und warum führen so viele Menschen toxische Beziehungen? Paartherapeut Holger Kuntze über die häufigsten Fehler und warum Verliebtsein purer Stress ist.   Von Linda Tutmann

Und, was ging ab?

Sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Gardinen weiterhin zugezogen bleiben. Die beiden Medienprofis haben am Montag gemeinsam ein Statement herausgegeben, dürrste Zeilen mit einer klaren Botschaft: "Wir haben uns getrennt. Weiteres werden wir hierzu nicht erklären und bitten, unsere Privatsphäre zu achten." Auch der erste gemeinsame Auftritt in der Öffentlichkeit 2007 zeugte von maximaler Kontrolle: So zeigte sich das Paar damals bei der Verleihung des "Preises für Verständigung und Toleranz" und kommentierte den Schritt nachher so, als wäre es zu einem Bungee-Sprung gezwungen worden - Augen zu und durch. Miriam Meckel: "Wir wollten einfach in der Lage sein, auf eine öffentliche Veranstaltung zu gehen und am selben Tisch zu sitzen. Und dafür mussten wir es einmal ertragen, dass dieses Foto gemacht wird." Anne Will: "Wir hatten einfach keine Lust mehr auf den Krampf: Ich gehe vor, Miriam kommt nach."

Aber die haben doch vor drei Jahren noch ganz romantisch geheiratet!

Ja, mit Helium-Luftballons in Frauen-Optik. Und Rosen. Klassiker: Ewig zusammen sein, dann doch heiraten, und plötzlich, um im Luftballon-Bild zu bleiben, ist die Luft raus. Da beide praktisch nie über ihre Beziehung gesprochen haben und Miriam Meckel in ihrem Burnout-Buch "Brief an mein Leben" Anne Will nur an wenigen Stellen auftauchen lässt und dort auch noch leicht verdruckst "meine Freundin" nennt, werden sie das vermutlich auch weiterhin nicht tun. Miriam Meckel soll einmal in einem Fragebogen, nach dem Lebensmotto befragt, geantwortet haben: "Lieber bereuen, etwas getan zu haben, als bereuen, etwas nicht getan zu haben." Und Anne Will, in einem anderen Fragebogen zu dem Stichwort Lebensweisheit: "Nerven behalten!"

Beziehung "Wir wissen alle nicht, wie Beziehung geht"

Partnerschaft

"Wir wissen alle nicht, wie Beziehung geht"

Sexualtherapeut Christoph Joseph Ahlers erklärt, warum sich fast alle Paare zu viel Druck machen, was Sex in der Beziehung wirklich bedeutet und wie echte Nähe entsteht.   Interview von Lisa Frieda Cossham