bedeckt München 11°
vgwortpixel

Andrea Casiraghi will heiraten:Wieder eine Hochzeit in Monaco

Der Zwergenstaat steht Kopf: Prinzessin Carolines ältester Sohn, Andrea Casiraghi, hat sich mit Tatiana Santo Domingo verlobt. Die Kolumbianerin bringt eine ungewöhnliche Mitgift in die Ehe: Bier.

Casiraghi Verlobung promiblog

Prinzessin Carolines Sohn, Andrea Casiraghi, hat sich mit der Kolumbianerin Tatiana Santo Domingo verlobt.

(Foto: Süddeutsche.de/dpa)

Und wieder ist ein begehrter adeliger Junggeselle vom Markt - und eine weibliche gute Partie mit dazu: Die Traumhochzeit von Fürst Albert und Charlène ist kaum ein Jahr her, schon läuten erneut die Hochzeitsglocken in Monaco. Denn Andrea Casiraghi, Sohn von Alberts Schwester Caroline, will seine Langzeitfreundin Tatiana Santo Domingo heiraten.

"Ich habe die Freude, Ihnen die Verlobung meines Sohnes bekanntzugeben", gab Prinzessin Caroline am Mittwoch öffentlich bekannt. Einen Termin für die Hochzeit gibt es offiziell noch nicht. Laut einem Bericht der italienischen Vogue will Andrea seine Braut im Frühjahr 2013 vor den Altar führen.

Der 28-Jährige ist der älteste Sohn von Prinzessin Caroline und stammt aus ihrer zweiten Ehe mit dem italienischen Unternehmer Stefano Casiraghi, der 1990 bei einem Bootsunfall ums Leben kam. Aktuell steht Andrea hinter seiner Mutter auf Rang zwei der Thronfolge.

Der blonde Adelsspross und die rassige Südamerikanerin lernten sich 2004 in einem Internat in Paris kennen und sind seitdem liiert, momentan wohnt das Paar gemeinsam in New York. Schon auf der Hochzeit von Albert und Charlène durfte die 28-Jährige, die aus einer kolumbianischen Milliardärsfamilie stammt, vor den Augen der Weltpresse über den roten Teppich schreiten.

Statt Champagner könnte es auf der Adels-Hochzeit jedoch Bier geben. Der Großvater der Braut, der 2011 verstorbene Julio Mario Santo Domingo, war Großaktionär des weltweit zweitgrößten Bierbrauers SABMiller. So vereinen sich durch die Hochzeit nicht nur zwei Familien, sondern zwei weltberühmte Dynastien.