Amoklauf bei Batman-Premiere Blutbad abseits der Leinwand

Zuerst dachten die Kinobesucher, die Schüsse seien Teil des Films. Doch das Blutbad, das James Holmes bei der Batman-Premiere in einem Vorort von Denver anrichtete, ist grausame Realität. Die Polizei zählt mindestens 12 Tote. Bilder vom Ort der Tragödie.

Zuerst dachten die Kinobesucher, die Schüsse seien Teil des Films. Doch das Blutbad, das James Holmes bei der Batman-Premiere in einem Vorort von Denver anrichtete, ist grausame Realität. Die Polizei zählt mindestens 12 Tote. Bilder vom Ort der Tragödie.

Gelbe Absperrbänder vor dem geräumten Kino: Bei der Schießerei im Vorort Aurora, etwa 16 Kilometer östlich von Denver, starben mindestens zwölf Menschen. Dutzende weitere wurden verletzt, einige davon schweben in Lebensgefahr.

Bild: AP 20. Juli 2012, 14:572012-07-20 14:57:47 © Süddeutsche.de/dpa/dapd/leja/soli/gba