Süddeutsche Zeitung

Adventsfrage (9):Was macht einen guten Lebkuchen aus?

Jens Brockhof, 34, ist Koch und Konditormeister in Nürnberg und sagt: Der Lebkuchen muss glänzen und knacken.

Jens Brockhof, 34, Koch und Konditormeister in Nürnberg:

"Der perfekte Lebkuchen glänzt richtig schön, und wenn man reinbeißt, muss es am Anfang knacken. Die Qualität der Schokolade ist sehr wichtig. Dann folgt der saftige, aromatische Teig. Der muss auch lange saftig bleiben, wie bei einem gehaltvollen Kuchen und nicht wie bei einem Keks. Erst dann entfalten sich die Gewürze auf der Zunge, wie Zimt oder Nelke. Für das Aroma sind auch die Nüsse bedeutsam. Gute Haselnüsse bekommt man zum Beispiel in Cadolzburg bei Nürnberg. Mehl gehört nicht in echten Lebkuchen. Wenn man möchte, kann man aber gerne experimentieren: Macadamianüsse oder auch weiße Schokolade finde ich in diesem Jahr sehr interessant."

Haben auch Sie eine Frage zur Vorweihnachtszeit? Schreiben Sie uns: adventsfragen@sz.de. Alle bisherigen Fragen und Antworten finden Sie unter sz.de/adventsfrage.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4714940
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 09.12.2019
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.