Adel:Belgisches Königspaar kommt nach Berlin und Dresden

Adel
Das belgische Königspaar König Philippe und Königin Mathilde winken bei einem Besuch der Lutherstadt vom Balkon des Rathauses. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das belgische Königspaar kommt Anfang Dezember für einen Staatsbesuch nach Deutschland. Für König Philippe und Königin Mathilde stehen bei ihrer dreitägigen Reise Termine in Berlin und Dresden an. Berlins Regierender Bürgermeister Kai Wegner wird das Königspaar am kommenden Dienstag (5.12.) am Brandenburger Tor begrüßen, wie die Senatskanzlei am Montag mitteilte. Auch ein Empfang am Schloss Bellevue mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender sowie ein Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz sind während des Besuchs geplant.

Laut Angaben des Bundespräsidialamtes ist es der erste Staatsbesuch von König Philippe und Königin Mathilde in Deutschland. Dieser solle die "vielfältigen Verbindungen beider Länder" würdigen, etwa mit Blick auf die wirtschaftliche Zusammenarbeit, kündigte das Bundespräsidialamt an.

So steht mit Steinmeier zum Beispiel ein Besuch des ostdeutschen Übertragungsnetzbetreibers 50Hertz in Berlin auf dem Plan, der zum belgischen Konzern Elia gehört. Der Aufenthalt soll am Donnerstag mit einer Besichtigung der Frauenkirche in Dresden und dem Besuch eines Weihnachtsmarktes enden. Das Königspaar ist seit 1999 verheiratet. Der 63-jährige Philippe feierte in diesem Jahr sein zehnjähriges Thronjubiläum.

© dpa-infocom, dpa:231127-99-95256/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: