bedeckt München 28°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Katastrophenschutz - Unterschleißheim Landesfeuerwehrverband: Bayern auf Waldbrände vorbereitet dpa

München (dpa/lby) - Der Landesfeuerwehrverband sieht den Freistaat für mögliche schwere Waldbrände gut gewappnet. Bayern verfüge unter anderem über ein bundesweit einzigartiges Löschsystem, sagte am Donnerstag Jürgen Weiß, Fachbereichsleiter für vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz beim Landesverband. Dieses greife vor allem dann, wenn es in schwer zugänglichen Gebirgslagen brennt und Hubschrauber benötigt werden. Flächendeckend sind im Freistaat 40 Behälter stationiert, die zwischen 900 und 5000 Liter Löschwasser fassen. Bei Waldbränden werden sie am Rumpf der großen Hubschrauber von Bundespolizei oder Bundeswehr befestigt und gießen das Wasser über dem Feuer aus.

Festspiele - Salzburg Ausstellung zum 100. Geburtstag der Salzburger Festspiele dpa

Salzburg (dpa/lby) - Die Salzburger Festspiele werden im kommenden Jahr anlässlich ihres 100-jährigen Jubiläums mit einer großen Ausstellung gewürdigt. "Die Landesausstellung ist die Auftaktveranstaltung zu 100 Jahre Salzburger Festspiele", sagte Festspiel-Präsidentin Helga Rabl-Stadler am Donnerstag laut einer Mitteilung. Vom 25. April bis zum 31. Oktober soll auf einer Fläche von 1800 Quadratmetern "der besondere Wert dieser ebenso traditionellen wie innovativen Festspiele" dargestellt werden, sagte demnach Salzburgs Landeschef Wilfried Haslauer. Finanziert wird die Ausstellung von der Stadt und dem Bundesland Salzburg, das Budget beläuft sich auf 2,1 Millionen Euro.

Verkehr - Augsburg Anklage wegen Absprachen bei Ausschreibungen für Buslinien dpa

Augsburg/Dillingen (dpa/lby) - Bei ihren Angeboten auf Ausschreibungen von Buslinien in Schwaben sollen sich neun Busunternehmen wettbewerbswidrig abgesprochen haben. Die Staatsanwaltschaft Augsburg klagte deswegen 13 Verantwortliche der Unternehmen an, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte. Das Landgericht Augsburg habe über die Zulassung der Anklage zum Hauptverfahren aber noch nicht entschieden.

Fußball - München 1860 München bekommt neuen Nachwuchs-Chef dpa

München (dpa/lby) - Der TSV 1860 München bekommt einen neuen Leiter für sein Nachwuchsleistungszentrum. Manfred Paula werde das Amt am 1. Juli von Dieter Märkle übernehmen, teilte der Fußball-Drittligist am Donnerstag mit. Der gebürtige Augsburger Paula hatte zuvor unter anderem die Nachwuchsabteilung beim FC Augsburg geleitet und war Manager beim FC Ingolstadt. Derzeit ist Paula Nachwuchs-Chef beim Liga-Konkurrenten 1. FC Kaiserslautern.

Fußball - Regensburg Regensburger auch vor Gastspiel bei St. Pauli gierig dpa

Regensburg (dpa/lby) - Auch nach dem Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga will der SSV Jahn Regensburg am Samstag (13.00 Uhr/Sky) beim FC St. Pauli Vollgas geben. "Klar könnten wir dahin fahren und sagen: Machen wir uns einen schönen Ausflug. Oder wir können hinfahren und alles erreichen, was möglich ist. Mir und der Mannschaft gefällt die zweite Version besser", sagte Regensburgs Trainer Achim Beierlorzer am Donnerstag.

Prozesse - Ansbach Chef der Identitären bekommt Waffenlizenz nicht zurück dpa

Ansbach (dpa/lby) - Der Bundesvorsitzende der rechtsextremen Identitären Bewegung, Nils Altmieks, erhält seinen Waffenschein nicht zurück. Das Verwaltungsgericht Ansbach wies die Klage des 32-Jährigen am Donnerstag ab. Zur Begründung sagte der Vorsitzende Richter Olgierd Adolph, als langjähriger Bundeschef beeinflusse er maßgeblich eine Organisation, deren Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichtet seien. Die Kammer bejahe damit die Einschätzung des bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz.

Kriminalität - Augsburg Gesuchter Straftäter verletzt vier Polizisten dpa

Augsburg (dpa/lby) - Bei einer Kontrolle am Augsburger Hauptbahnhof ist ein 22-Jähriger ausgerastet und hat vier Polizisten verletzt. Wie sich herausstellte, liegt gegen den Mann bereits ein Haftbefehl wegen Sachbeschädigung vor. Als eine Streife der Bundespolizei den 22-Jährigen am Mittwochmorgen mit auf die Dienststelle nehmen wollte, schlug dieser plötzlich um sich und verletzte einen Beamten im Gesicht. Erst mit weiterer Unterstützung konnte der Mann gefesselt und mitgenommen werden. Auch bei der Durchsuchung auf dem Revier habe er massiv Widerstand geleistet und drei weitere Polizisten verletzt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Gegen den 22-Jährigen wird ein Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung eingeleitet.

Fußball - Nürnberg Außenseiter Nürnberg hofft auf "perfekten Tag" gegen Bayern dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Krasser Außenseiter? Na und!? Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg rechnet sich im Überlebenskampf der Fußball-Bundesliga durchaus Chancen gegen den übermächtigen FC Bayern aus. "Uns ist bewusst, dass wir einen perfekten Tag brauchen, um etwas hierzubehalten. Es ist schon einigen Mannschaften gelungen, und in die Riege wollen wir uns einreihen", sagte Trainer Boris Schommers vor dem prickelnden Derby gegen die Münchner am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) im mit 50 000 Zuschauern ausverkauften Max-Morlock-Stadion.

Notfälle Was ein Traunsteiner mit Toten auf Teneriffa zu tun hat dpa

Santa Cruz de Tenerife/Traunstein (dpa/lby) - Der gewaltsame Tod zweier Deutscher in einer Höhle auf Teneriffa hat den Urlaub einer Familie aus Traunstein getrübt. Weil der Mann genauso heiße wie der Tatverdächtige, hätten spanische Medien ein Foto von seinem Facebook-Profil verbreitet, sagte am Donnerstag eine Sprecherin vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Dort sei er unter anderem auf Spanisch beschimpft worden. Dabei stammten die umgebrachte Deutsche, ihr ebenfalls getöteter zehnjähriger Sohn und der festgenommene Ehemann aus Sachsen-Anhalt, sagte die Sprecherin weiter.

Abtreibung - Pösing Abtreibungsgegner rückt von Holocaust-Vergleich nicht ab dpa

Cham (dpa/lby) - Ein Landwirt in der Oberpfalz vergleicht in einer von ihm privat betriebenen Kapelle Abtreibung mit dem Holocaust und rückt trotz aller öffentlicher Empörung davon nicht ab. Der Deutschen Presse-Agentur sagte Franz Graf: "Ich sage klipp und klar: Der Kindermord in Abtreibungskliniken - vom zweiten Monat an bis kurz vor der Geburt - steht in der Masse und Grausamkeit Auschwitz in nichts nach. Bei dem Satz bleibe ich und dazu stehe ich."

Fußball - Fürth Fürther Coach Leitl erwartet in Magdeburg hitzige Atmosphäre dpa

Fürth (dpa/lby) - Der Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth stellt sich auf ein hartes Auswärtsspiel am Samstag (13.00 Uhr/Sky) beim 1. FC Magdeburg ein. "Das Stadium wird voll sein, die Atmosphäre hitzig - darauf müssen wir uns einstellen und einen großen Kampf liefern", sagte der Fürther Trainer Stefan Leitl am Donnerstag. Die Franken haben beruhigende elf Punkte Vorsprung auf die Magdeburger und können praktisch für eine weitere Zweitligasaison planen.

Kriminalität - Nürnberg Zum Jubiläum: Kleidung und Ausrüstung für Sicherheitswacht dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Bayerns Sicherheitswacht wird besser ausgerüstet und soll leichter erkennbar sein. Zum 25-jährigen Bestehen erhalten die ehrenamtlichen Polizei-Helfer neongelbe Warnwesten, Taschenlampen und ein besseres Pfefferspray. Das Vorbild ihrer neuen dunkelblauen Einsatzjacken sind die modernen bayerischen Polizeiuniformen.

Unfälle - Thannhausen Rentner fackelt Gartenhaus mit Bunsenbrenner ab dpa

Thannhausen (dpa/lby) - Nicht nur das Unkraut, sondern eine komplette Holzhütte hat ein Rentner bei Gartenarbeiten abgefackelt. Der 85-Jährige wollte am Donnerstag mit einem Bunsenbrenner eigentlich nur das Unkraut auf seinem Grundstück in Thannhausen (Landkreis Günzburg) vernichten. Wie die Polizei mitteilte, ging er dabei jedoch unachtsam vor, so dass die Flammen auf das Gartenhaus übergriffen. Die Feuerwehr musste den Brand löschen, der 85-Jährige blieb unverletzt. Die Hütte wurde jedoch vollständig zerstört. Der Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt.

Fußball - Ingolstadt Abstiegskampf: Ingolstadt will gegen Dresden "Reindonnern" dpa

Ingolstadt (dpa/lby) - Trainer Tomas Oral vom FC Ingolstadt hat im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga vollen Einsatz von seinem Team gefordert. "Für uns gilt es, uns so in das Spiel reinzudonnern, wie wir es in den vergangenen drei Spielen gemacht haben", sagte der FCI-Coach am Donnerstag vor dem Spiel gegen Dynamo Dresden. Patzt der 1. FC Magdeburg, könnte der Tabellen-17. aus Ingolstadt mit einem Heimsieg am Freitag (18.30 Uhr/Sky) drei Spieltage vor Schluss auf den Relegationsplatz klettern.

Eishockey - Nürnberg Umbruch bei Nürnberg Ice Tigers: Neuer Trainer und Sportchef dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Die Nürnberg Ice Tigers gehen mit einer neuen sportliche Führung um Trainer Kurt Kleinendorst und Sportdirektor André Dietzsch in die nächste Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Wie die Franken am Donnerstag mitteilten, übernimmt der Amerikaner Kleinendorst (58) den Posten des Chefcoaches, den Manager Martin Jiranek bis zum Aus im Playoff-Viertelfinale bekleidet hatte. Der Nürnberger Rekordspieler verlässt den Verein ebenso wie dessen bisheriger Co-Trainer Mike Flanagan. Als Nachfolger für Sportdirektor Jiranek verpflichteten die Ice Tigers den 48 Jahre alten Dietzsch, der zuletzt noch Manager beim Stammverein EHC 80 Nürnberg war.

Verkehr - Plech A9 Richtung Berlin nach Unfall gesperrt dpa

Plech (dpa/lby) - Nach einem Auffahrunfall ist die Autobahn 9 von München in Richtung Berlin nahe der Anschlussstelle Plech (Landkreis Bayreuth) vollständig gesperrt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war etwa 500 Meter nach der Auffahrt ein Auto auf einen Laster aufgefahren. Drei Insassen des Pkw wurden verletzt. Einsatzkräfte versorgten die Verletzten. Gegen Mittag floss der Verkehr wieder.

Justiz - Ansbach Identitäre Bewegung: Bundesleiter will Waffenlizenz zurück dpa

Ansbach (dpa/lby) - Vor dem Verwaltungsgericht Ansbach wird heute eine Klage des Bundesleiters der Identitären Bewegung, Nils Altmieks, zum Entzug seiner Waffenlizenz verhandelt. Er klagt dabei gegen den Widerruf einer waffen- und sprengstoffrechtlichen Erlaubnis sowie gegen die Ungültigkeitserklärung seines Jagdscheins, wie ein Gerichtssprecher auf Anfrage mitteilte.

Eishockey - Augsburg Augsburger Panther verlängern mit Eishockey-Torwart Roy dpa

Augsburg (dpa/lby) - Eishockey-Torwart Olivier Roy wird auch in der kommenden Saison für die Augsburger Panther zwischen den Pfosten stehen. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga am Donnerstag mitteilte, verlängerte der Kanadier seinen Vertrag um eine weitere Saison. Roy spielt seit 2017 für die Panther und zeigte in der laufenden Saison überragende Leistungen. Bis zum Ausscheiden der Schwaben im Halbfinale gegen den EHC Red Bull München war der 27-Jährige der beste Torwart der Playoffs.

Wetter - München Söder will für mögliche Trockenperioden vorsorgen dpa

München (dpa/lby) - Angesichts der aktuellen Trockenheit in vielen Teilen Deutschlands und auch Bayerns hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) schon jetzt Vorsorgemaßnahmen angekündigt. Zugleich forderte er insgesamt "eine neue Kultur im Umgang mit unserem Wasser".

Kriminalität - Oberleichtersbach Dieb klaut 34 Hühner dpa

Oberleichtersbach (dpa/lby) - Opfer eines Hühnerdiebstahls ist ein junger Mann aus Unterfranken geworden. Nach der Rückkehr aus dem Urlaub bemerkte der 21-Jährige nach Polizeiangaben vom Donnerstag, dass 34 der 85 Hühner fehlten, die er auf seiner umzäunten Wiese in Oberleichtersbach (Landkreis Bad Kissingen) hielt. Er meldete sich am Mittwoch bei der Polizei, diese ermittelt nun wegen Diebstahls.

Notfälle - Wildflecken Verirrter Radfahrer übernachtet auf Truppenübungsplatz dpa

Wildflecken (dpa/lby) - Ein 81-jähriger Radfahrer hat sich auf dem Gelände eines Truppenübungsplatzes in Unterfranken verirrt und dort die Nacht verbracht. Er hatte auf dem Weg von Bad Brückenau nach Wildflecken (Landkreis Bad Kissingen) die Orientierung verloren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die sogenannte Range Control - ein ziviler Sicherheitsdienst, den die Bundeswehr engagiert hat - griff den alten Mann am Mittwochmorgen auf dem Gelände in Wildflecken auf. Der medizinische Dienst der Bundeswehr untersuchte den Senior, danach brachte ihn eine Polizeistreife nach Hause.

Film - München dok.fest zeigt Kinofilm über Proteste im Hambacher Forst dpa

München (dpa/lby) - Der Kino-Dokumentarfilm "Die Rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst" über die Proteste gegen die Rodung des Waldes feiert auf dem Münchner Dokumentarfilmfestival dok.fest Weltpremiere. Die Filmemacherin Karin de Miguel Wessendorf habe die Aktivisten seit 2015 begleitet, sagte Festivalleiter Daniel Sponsel anlässlich der Programmvorstellung am Donnerstag in München. Die Koproduktion des Westdeutschen Rundfunks, die am 23. Mai im Kino startet, passt zur Sonderreihe dok.focus, die unter dem Motto "humaNature" der Beziehung von Mensch und Natur nachspürt. Insgesamt zeigt das Festival vom 8. bis 16. Mai 159 Filme aus 51 Ländern, darunter viele mit aktuellen, gesellschaftspolitischen Bezügen.

Brände - Röhrnbach 83-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand dpa

Röhrnbach (dpa/lby) - Bei einem Brand in einem Wohnhaus ist im niederbayerischen Röhrnbach (Landkreis Freyung-Grafenau) ein 83-jähriger Mann gestorben. Einsatzkräfte brachten den Bewohner am Donnerstag aus dem Gebäude, ein Arzt konnte nach Polizeiangaben nur noch den Tod feststellen. Andere Menschen seien während des Brandes nicht im Haus gewesen, sagte ein Sprecher. Warum es brannte, war zunächst unklar.

Brände - Schechen Reiterhof in Flammen; Schaden in Millionenhöhe dpa

Schechen (dpa/lby) - Bei einem Brand auf einem Reiterhof in Schechen (Landkreis Rosenheim) ist ein Schaden von mehreren Millionen Euro entstanden. Eine genaue Summe konnte eine Polizeisprecherin am Donnerstag nicht nennen. Die Flammen waren am Mittwochabend in einem Stall ausgebrochen und breiteten sich auf weitere Gebäude des Hofs aus. Ein Silo und zwei Ställe brannten ihren Angaben nach komplett nieder. Das Wohnhaus habe gerettet werden können. Es sei aber stark beschädigt worden. Alle Tiere konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Fußball - Leverkusen Bayer-Trainer Bosz will in Champions League: "Das Höchste" dpa

Leverkusen (dpa/lby) - Trainer Peter Bosz von Bayer Leverkusen hat die Hoffnung auf die Qualifikation für die Fußball-Champions-League noch nicht aufgegeben. "Beide Wettbewerbe sind gut. Aber am Ende wollen wir alle das Höchste erreichen", sagte der Niederländer am Tag vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport Player). Leverkusen belegt vier Spieltage vor dem Saisonende Platz sieben, der nach dem Finaleinzug von Bayern München und RB Leipzig im DFB-Pokal für die Europa League reichen würde. Auf den für die Champions League erforderlichen vierten Rang hat Bayer fünf Punkte Rückstand.

Gesundheit - München Ärztepräsident in Bayern kritisiert Spahn wegen Reform dpa

München (dpa/lby) - Die Pläne von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Öffnung bisher regionaler Krankenkassen für Versicherte in ganz Deutschland sind bei der Bayerischen Landesärztekammer auf Kritik gestoßen. Deren Präsident Gerald Quitterer befürchte einen "Kassenwettbewerb um jeden Preis", hieß es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Ein Preiswettbewerb schade vor allem der Patientenversorgung im Freistaat.

Notfälle - Kempten (Allgäu) Fünf Arbeiter durch ätzende Flüssigkeit verletzt dpa

Kempten (dpa/lby) - Fünf Mitarbeiter sind von einer ätzenden Flüssigkeit auf einem Firmengelände in Kempten verletzt worden. Sie erlitten am Donnerstagvormittag Atemwegsreizungen und Schwindel, wie die Polizei mitteilte. Auf dem Gelände einer Spedition waren etwa 100 Liter Ammonium ausgelaufen. Ein Container mit der Flüssigkeit war beim Umladen versehentlich beschädigt worden. Die Feuerwehr konnte die Chemikalie binden und sie entsorgen. Vier der Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Für Menschen außerhalb des Geländes bestand keine Gefahr.

Wetter - Nürnberg Sturm in Teilen Frankens hält Polizei und Feuerwehr auf Trab dpa

Nürnberg/Würzburg (dpa/lby) - Sturmböen haben am Mittwochabend Feuerwehr und Polizei in Teilen Frankens auf Trab gehalten. In Mittelfranken rückte die Polizei 74 Mal zu Einsätzen aus, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte. Der starke Wind entfachte in Nürnberg die Glut eines Grills neu, weswegen dort ein Gartenschuppen in Brand geriet. Verletzt wurde niemand. In Erlangen fuhr ein Autofahrer gegen einen umgestürzten Baum, der auf der Straße lag. Der Fahrer blieb unverletzt.

Brände - Möttingen Brand in Recycling-Anlage in Möttingen dpa

Möttingen (dpa/lby) - In einer Recycling-Anlage in Möttingen im Landkreis Donau-Ries hat es gebrannt. Die Polizei forderte am Donnerstagmorgen die Anwohner auf, die Fenster geschlossen zu halten. Gefahr für die Menschen bestehe jedoch nicht, so ein Polizeisprecher. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 100 000 Euro.

Chemie - München Solargeschäft und Energiepreise vermiesen Wacker Jahresstart dpa

München (dpa/lby) - Der harte Wettbewerb im Solargeschäft und hohe Energiekosten haben Wacker Chemie zum Jahresstart wie angekündigt einen herben operativen Gewinnrückgang eingebrockt. Zusätzlich belastete der zeitweise Ausfall einer Anlage zur Herstellung von Silikon-Kautschuk, wie der Spezialchemie-Konzern am Donnerstag in München mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) fiel im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 44 Prozent auf 142 Millionen Euro. Unter dem Strich stand auch wegen höherer Abschreibungen infolge neuer Bilanzvorschriften sogar ein Minus von 5,5 Millionen Euro nach einem Gewinn von gut 79 Millionen Euro vor einem Jahr. Beide Kennziffern fielen schlechter aus als Analysten im Durchschnitt erwartet hatten.

Kriminalität - Nürnberg Grüne gegen Ausbau der Sicherheitswacht dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Die Grünen im bayerischen Landtag kritisieren den geplanten Ausbau der Sicherheitswacht im Freistaat scharf. Die Ausgaben dafür sollten besser in die Polizeiarbeit investiert werden, sagte die Fraktionsvorsitzende Katharina Schulze am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. "Es ist ein Armutszeugnis, wenn das Innenministerium mit der Sicherheitswacht Geld sparen möchte."

Naturschutz - München Lob von allen Seiten: Runder Tisch geht zu Ende dpa

München (dpa/lby) - Schon vor dem vorläufig letzten Treffen des Runden Tischs zum Umwelt- und Artenschutz in Bayern gibt es Lob von allen Seiten. Ministerpräsident Markus Söder (CSU), Moderator Alois Glück, die Initiatoren des Volksbegehrens und auch der Bauernverband ziehen allesamt ein positives Fazit. Die Stimmen im Überblick:

Unfälle - Neuendettelsau Auto von der Autobahn geschleudert: Fahrer tot dpa

Neuendettelsau (dpa/lby) - Bei einem schweren Unfall ist auf der Autobahn 6 in Mittelfranken am Mittwoch ein Autofahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Wagen des Mannes am Nachmittag zwischen Neuendettelsau und Schwabach aus noch ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und und fuhr in ein angrenzendes Waldgebiet. Bei dem Aufprall wurde der Fahrer derart schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Auf der Gegenfahrbahn kam es wenig später zu einem weiteren schweren Auffahrunfall, bei dem ein Mann allerdings nur leicht verletzt wurde. Die Autobahn war zeitweise in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Später wurde der Verkehr einspurig an den Unfallstellen vorbeigeleitet.

Kriminalität - Cham Altarkreuz absichtlich zerstört dpa

Cham (dpa/lby) - Das Altarkreuz der katholischen Spitalkirche im oberpfälzischen Cham haben Unbekannte zerschlagen. Ein oder mehrere Täter sollen das Kreuz mutwillig auf den Alter geschlagen haben, wodurch es zerstört wurde, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Sachbeschädigung geschah im Laufe des Montags.

Polizei - Greifenberg Gaffer filmt Unfallopfer dpa

Greifenberg (dpa/lby) - Aus einem Reisebus heraus hat ein Gaffer nach einem Unfall auf der Autobahn 96 einen Verletzten gefilmt - den Gaffer erwartet nun ein Strafverfahren wegen unbefugter Aufnahmen mit einer bis zu zweijährigen Freiheitsstrafe oder Geldstrafe.

Kriminalität - Schweinfurt Autodieb macht es sich im Haus der Opfer gemütlich dpa

Schweinfurt (dpa/lby) - Ein betrunkener Autodieb hat in Schweinfurt Opfer und Polizei verblüfft: Nach dem Diebstahl fuhr der 52-Jährige nämlich zum Haus der Autoeigentümer. Vermutlich steckte der Schlüsselbund samt Hausschlüssel im Auto, die Adresse fand er laut Polizei im Inneren des Wagens. Im Haus der Autobesitzer angekommen, vergnügte er sich dort mit einem Puzzle und sah sich im Garten Familienfotos an, wie die Beamten am Mittwoch berichteten. Als das Ehepaar zusammen mit Polizisten an dem Haus ankamen, um dort nach Fahrzeugpapieren zu suchen, trauten sie ihren Augen nicht: Das gestohlene Auto stand in der Einfahrt. Der Mann war laut Polizei betrunken und wurde ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Gegen ihn werde wegen Autodiebstahls, Trunkenheit im Verkehr und Hausfriedensbruch ermittelt.

Unfälle - Augsburg Kurioser Autounfall vor Waschanlage dpa

Augsburg (dpa/lby) - Bei einem ungewöhnlichen Auffahrunfall sind in Augsburg drei Autos vor einer Waschanlage ramponiert worden. Ein Mann wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nachdem eine 44-Jährige aus der Waschstraße fuhr, beschleunigte ihr Auto aus noch ungeklärter Ursache und krachte frontal gegen ein weiteres Fahrzeug, das daraufhin gegen einen Staubsaugerautomaten prallte. Der Automat wiederum wurde gegen ein drittes Auto gedrückt. Dabei erlitt ein Mann Kopfverletzungen, als er gerade seinen Kofferraum saugte. Insgesamt entstand durch den Unfall am Dienstag ein Sachschaden von etwa 22 000 Euro. Die Polizei schließt einen technischen Defekt am Auto der 44-Jährigen nicht aus. Dennoch wird gegen die Fahrerin ermittelt.

Unfälle - Bamberg Seniorin rammt fünf Autos und einen Baum dpa

Bamberg (dpa/lby) - Gleich fünf geparkte Autos und einen Baum hat eine 85-Jährige in Bamberg mit ihrem Auto gerammt. Als die Rentnerin ihren Wagen aus einer Sackgasse lenken wollte, stieß sie nach Polizeiangaben vom Mittwoch erst gegen ein anderes Auto und dann frontal gegen einen Baum. Der knickte dabei um. Anschließend setzte sie zurück und streifte dabei zwei geparkte Autos. Danach drückte die Frau gleichzeitig auf Gas und Bremse, so dass ihr Wagen ins Schlingern geriet und gegen zwei weitere geparkte Autos prallte. Die Polizei kassierte nach der Irrfahrt am Dienstag den Führerschein der alten Dame und leiteten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Prozesse - Holzkirchen Streit um Kuhglocken geht nach Karlsruhe dpa

München (dpa/lby) - Der seit Jahren währende Kuhglockenstreit von Holzkirchen geht höchstrichterlich in Karlsruhe weiter: Nach der Abweisung seiner Klage vor dem Oberlandesgericht (OLG) München wolle der Kläger den Bundesgerichtshof einschalten und Revision einlegen, sagte die Rechtsanwältin der Gemeinde Holzkirchen, Annika Hecht, am Mittwoch. Der Anwalt des Klägers habe dies der Gemeinde mitgeteilt.

Kriminalität - München Falscher Polizist erbeutet fast eine Viertelmillion Euro dpa

München (dpa/lby)- Eine 88-jährige Münchnerin ist auf die Betrugsmasche eines falschen Polizisten hereingefallen und um fast eine Viertelmillion Euro gebracht worden. Drei Verdächtige konnten festgenommen werden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Notfälle - München Feuerwehr befreit Buben aus Baum dpa

München (dpa/lby) - Aus einem Baum hat die Feuerwehr in München einen kleinen Buben befreit. Der etwa fünf Jahre alte Junge hatte sich beim Klettern mit dem Knie in einer Astgabel eingeklemmt und baumelte halb vom Baum herab, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Weder seinen Eltern noch dem Rettungsdienst gelang es, das Kind zu befreien.

Ausstellungen - Nürnberg Ausstellung zur Mondlandung dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Der Mond in virtueller Realität, historische Science-Fiction-Romane und der berühmte Filmausschnitt von Neil Armstrongs Ausstieg aus dem Raumschiff - das und mehr gibt es ab Donnerstag in Nürnberg zu sehen. Die Ausstellung "Raumschiff Wohnzimmer. Die Mondlandung als Medienereignis" informiert, wie die erste Mondlandung von 1969 medial begleitet wurde und das Medium Fernsehen veränderte, wie das Museum für Kommunikation am Mittwoch bekanntgab. In der Ausstellung erfahren Besucher, wie Fernsehsender die mehr als 24 Stunden lange Liveübertragung von der Mondlandung für mehr als 600 Millionen Zuschauer weltweit gestalteten.

Eishockey - Straubing Straubing holt Eishockey-Stürmer Turnbull aus Iserlohn dpa

Straubing (dpa/lby) - Die Straubing Tigers haben für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey-Liga Stürmer Travis Turnbull verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von den Iserlohn Roosters zu den Niederbayern. Der Stürmer spielt - abgesehen von einem kurzen Abstecher nach Schweden (2015/16) - seit 2012 in der DEL. Der gebürtige US-Amerikaner besitzt auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Er kam in der höchsten deutschen Spielklasse bislang 347-mal zum Einsatz. 2014 wurde er Meister mit dem ERC Ingolstadt.

Handwerk - München Bayerisches Handwerk trotzt schwächelnder Konjunktur dpa

München (dpa/lby) - Die sich abschwächende Konjunktur macht sich bei den Handwerksbetrieben in Bayern einer Umfrage zufolge bislang kaum bemerkbar. Rund 92 Prozent der befragten Betriebe im Freistaat bewerteten die Geschäftslage im ersten Quartal 2019 als gut oder befriedigend. Das entspricht in etwa der Quote des Vorjahreszeitraums, wie die Handwerkskammer für München und Oberbayern (HWK) am Mittwoch in der Landeshauptstadt mitteilte.

Notfälle - Regensburg Bombensprengung beschädigt Gebäude dpa

Regensburg (dpa/lby) - Die Sprengung einer Fliegerbombe in Regensburg hat am Mittwochmorgen einige umliegende Gebäude beschädigt. Bei einer ersten Bestandsaufnahme stellten Einsatzkräfte leichte Schäden an Dach und Fassade zunächst an einem Gebäude fest, wie eine Sprecherin der Stadt Regensburg sagte. Zudem seien Glasscheiben zu Bruch gegangen. Wie hoch die Schadenssumme ist, war am Mittag noch nicht absehbar. In München war 2012 eine Fliegerbombe gesprengt worden. Dabei entstand ein hoher Schaden an umliegenden Gebäuden.

Kriminalität - Aichach 87-jähriger Käsedieb verurteilt dpa

Aichach (dpa/lby) - Er rechtfertigte seine Tat mit akutem Heißhunger - jetzt hat das Amtsgericht Aichach einen 87-jährigen Käsedieb verurteilt. Es verhängte eine Freiheitsstrafe von drei Monaten zur Bewährung gegen den Mann, der in einem Reformhaus drei Stücke Käse im Wert von 4,55 Euro hatte mitgehen lassen. Dabei hatte der Senior zum Tatzeitpunkt im März nicht nur genug Geld, um die Ware zu bezahlen, wie das Gericht am Mittwoch mitteilte. Er bezahlte auch andere Artikel in dem Geschäft, zum Beispiel Dinkelsamen.

Notfälle - Erlenbach am Main Aggressiver Stier von Polizei erlegt dpa

Erlenbach am Main (dpa/lby) - Vom Gelände eines Schlachthofs ist ein Stier entlaufen - nach einem Galopp durch Altstadt und einen Friedhof von Erlenbach am Main (Landkreis Miltenberg) erschoss die Polizei das Tier. Mehrere Streifenwagenbesatzungen verfolgten den aggressiven Stier bis zu einer Wiese, auf der er von den Polizisten umringt wurde, wie ein Sprecher am Mittwoch sagte. Mit mehreren Schüssen aus einem speziellen Gewehr, das die Polizei zum Erlegen von Tieren hat, wurde der Stier am Vortag erschossen. Durch einen Querschläger wurde ein Polizeiauto beschädigt. Menschen waren nach Angaben des Sprechers zu keiner Zeit in Gefahr.

Notfälle - Landshut Fliegerbombe in Landshut gefunden dpa

Landshut (dpa/lby) - Bauarbeiter haben in Landshut eine Fliegerbombe gefunden. Sprengmeister stellten am Mittwochvormittag schnell fest, dass sie keinen Zünder mehr hatte und somit nicht mehr gefährlich war, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Bombe habe gefahrlos abtransportiert werden können. Zuvor gesperrte Straßen wurden wieder freigegeben. Sechs Einfamilienhäuser waren evakuiert worden. Ein nahe der Baustelle gelegenes Kinderkrankenhaus musste nicht geräumt werden. Polizei und Klinikleitung hatten schon die Evakuierung zu planen begonnen.

Handel - München Bayern-Wirtschaft profitiert von EU-Osterweiterung dpa

München (dpa/lby) - 15 Jahre nach der EU-Osterweiterung hat die bayerische Wirtschaft ihre Exporte in die damals neu aufgenommenen Länder einer Studie zufolge mehr als verdoppeln können. Im vergangenen Jahr gingen Ausfuhren im Wert von rund 22,6 Milliarden Euro in die entsprechenden Länder, wie die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) am Mittwoch mitteilte. Im Jahr 2004 lag der Wert noch bei rund elf Milliarden Euro. Der Exportanteil in die neuen Mitgliedstaaten an den Gesamtausfuhren stieg im selben Zeitraum von 9,4 auf rund 12 Prozent.

Prozesse - Regensburg Plädoyers im Regensburger Korruptionsprozess verschoben dpa

Regensburg (dpa/lby) - Im Regensburger Korruptionsprozess um den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD) hat das Landgericht den Auftakt der Plädoyers verschoben. Die Schlussvorträge der Staatsanwaltschaft sollen nun am 6. Mai gehalten werden, wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte. Ursprünglich waren sie für den 29. April geplant. In der Sitzung sollen stattdessen erneut einzelne Telefonate abgespielt, Medienberichte angesehen und Auszüge aus dem Bundeszentralregister verlesen werden.