bedeckt München
  • Chronologisch
  • Relevanz
Kommunen - Regensburg Regensburgs Alt-OB Meier sagt in Korruptionsprozess aus dpa

Regensburg (dpa/lby) - Die frühere Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg, Christa Meier (SPD), ist als Zeugin im Korruptionsprozess um den suspendierten Rathauschef Joachim Wolbergs (SPD) geladen. Ihre Aussage im Zusammenhang mit der umstrittenen Vergabe eines millionenschweren Bauprojektes wird für heute erwartet.

Kriminalität - Regensburg Unbekannte legen Betonmast auf Schienen dpa

Regensburg (dpa/lby) - Unbekannte haben am Sonntag bei Regensburg einen Betonmast aufs Gleis der Bahnstrecke Regenburg-Schwandorf gelegt und dadurch einen Unfall verursacht. Die Lokomotive eines Regionalzuges prallte am Morgen gegen das Hindernis. Durch den Zusammenprall wurde der Fangschutz der Lokomotive so schwer beschädigt, dass sie außer Dienst genommen wurde. Verletzte gab es nach Angaben der Polizei nicht. "Wir ermitteln wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr", sagte eine Sprecher der Bundespolizei. Ein Terroranschlag werde ausgeschlossen.

Tiere - Donauwörth Kuh tritt Landwirt krankenhausreif dpa

Donauwörth (dpa/lby) - Die Geburtshilfe bei einer Kuh hat für einen Landwirt aus dem Donauwörther Stadtteil Wörnitzstein im Krankenhaus geendet. Der 64-Jährige wollte die freilaufende Kuh am Samstag in ihrer Box beim Kalben unterstützen, wie die Polizei mitteilte. Das behagte dem Rind offenbar nicht - es wurde aggressiv und rannte den Mann um. Daraufhin trat die Kuh ihren schon am Boden liegenden Besitzer. Erst der Sohn des Landwirts konnte Schlimmeres verhindern. Mit einem gebrochenen Unterschenkel und zahlreichen Prellungen wurde der Landwirt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Kriminalität - Augsburg Frau findet beim Aufräumen Handgranate dpa

Augsburg (dpa/lby) - Einen gefährlichen Fund hat am Freitag eine Frau auf ihrem Grundstück im Augsburger Stadtteil Göggingen gemacht: Beim Aufräumen entdeckte sie in einem Holzschuppen eine Handgranate, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Hinzugezogene Experten des Landeskriminalamts bestätigten, dass die Granate noch funktionstüchtig sei und entschärften sie vor Ort. Wie sie in den Schuppen kam, war vorerst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Angaben zur Herkunft der Waffe machte sie aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht.

Fußball - Darmstadt Keller-Debüt: Wieder Darmstadt, wieder Elfmeter-Ärger dpa

Darmstadt (dpa/lby) - Die große Befreiung des FC Ingolstadt beim Debüt von Jens Keller blieb wegen einer Fehlentscheidung aus. Doch der neue Trainer des abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten hob bei allem Ärger nach dem 1:1 beim SV Darmstadt die positiven Aspekte hervor. "Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft. Ich habe sie sehr verunsichert vorgefunden und denke, wir haben trotzdem gut gekämpft, sind leidenschaftlich füreinander gelaufen und haben einen guten Auftritt hingelegt", sagte der neue FCI-Coach. "Wir sind nicht unzufrieden, denn mein Team hat den Abstiegskampf angenommen."

Wetter - Kempten (Allgäu) Sturmtief zieht ab: Winter kommt nach Bayern dpa

München (dpa/lby) - Warm anziehen heißt es für die Menschen im Freistaat: Nach einem stürmischen Wochenende hält ab Sonntagabend der Winter Einzug. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, schneit es dann vor allem an den Alpen. Die Schneefallgrenze liegt bei etwa 1000 Metern.

Brände - Garmisch-Partenkirchen Wohnhausbrand verursacht hohen Schaden dpa

Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - Der Brand eines Wohnhauses im oberbayerischen Garmisch-Partenkirchen hat mindestens 150 000 Euro Schaden verursacht. Das Feuer brach im ersten Stock des Gebäudes aus und griff auf den Dachstuhl über, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Alle Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Nach ersten Erkenntnisse hatte Funkenflug bei Bauarbeiten den Brand am Samstag verursacht. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

Unfälle - Edling 15-Jähriger klaut Auto der Eltern und rammt Mofafahrer dpa

Edling (dpa/lby) - Ein 15-Jähriger hat bei einer Spritztour im Landkreis Rosenheim mit dem Auto seiner Eltern einen Mofafahrer gerammt und schwer verletzt. Der Bursche wollte nach Polizeiangaben am Samstagabend mit dem Wagen einen Freund besuchen. Nach wenigen Kilometern Fahrt übersah er an einer Kreuzung bei Edling ein Vorfahrtsschild. Weil er nicht mehr bremsen konnte, rammte er einen von rechts kommenden Mofafahrer. Der 16-Jährige wurde durch den Aufprall schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 15-Jährige überstand den Unfall unverletzt. Ihn erwarten mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung und Fahrens ohne Führerschein.

Auto - München Bayerische Wirtschaft hat Angst vor US-Autozöllen dpa

München (dpa/lby) - Die von der US-Regierung angedrohten Strafzölle für ausländische Autos würden Bayern deutlich heftiger treffen als die bereits verhängten Zölle für Stahl und Aluminium. Der Verband der Bayerischen Wirtschaft (vbw) warnte vor "äußerst schwerwiegenden" Belastungen für Deutschland, die weit über die betroffenen Unternehmen hinausgingen, falls die von US-Präsident Donald Trump angedrohten Einfuhrzölle von bis zu 25 Prozent umgesetzt würden. Derzeit verlangen die Amerikaner 2,5 Prozent Zoll.

Theater - Rosenheim Amateurtheater mangelt es nur an jungen Männern dpa

Rosenheim (dpa/lby) - Die Spielfreude von Amateur-Schauspielern ist in Bayern ungebrochen - nur bei den jüngeren Männern hapert es. "Zwischen 20 und 45 ist ein Einbruch", berichtete der Präsident des Verbands Bayerischer Amateur Theater, Horst Rankl, in Rosenheim der Deutschen Presse-Agentur. Viele ließen sich zwar für zeitlich begrenzte Projekte begeistern, seien aber nicht bereit, längerfristig Mitglied einer Gruppe zu werden. "Erst wenn sie wieder ins mittlere Alter kommen, wenn sie verheiratet und die Kinder schon größer sind, dann kommen sie wieder zum Theater." Bei den Frauen zeige sich diese Entwicklung zwar ebenfalls, sei aber weniger ausgeprägt.

Kriminalität - Schwandorf Getränkemarkt überfallen: Tätersuche mit Hubschrauber dpa

Schwandorf (dpa/lby) - Zwei Maskierte haben einen Getränkemarkt in Schwandorf überfallen und mehrere Tausend Euro erbeutet. Die Polizei suchte kurz nach dem Überfall am Samstagabend unter anderem mit einem Hubschrauber nach den beiden flüchtigen Tätern. Die beiden Männer hätten von der Mitarbeiterin in dem Markt zunächst Geld gefordert, teilte die Polizei mit. Daraufhin sei es zu einem Gerangel gekommen, einer der Räuber habe ein Messer bei sich gehabt und die Angestellte damit bedroht. Die Frau, die zum Tatzeitpunkt allein in dem Laden war, blieb unverletzt. Zeugen wurden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Unwetter - Garmisch-Partenkirchen Warnung vor Orkanböen am Alpenrand dpa

Oberstdorf/Garmisch-Partenkirchen (dpa/lby) - In den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen und Oberallgäu ist in der Nacht zu Sonntag mit Orkanböen zu rechnen. Dies teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstagabend mit. In den beiden Landkreisen ist in Höhen über 2000 Meter mit Windgeschwindigkeiten von bis 130 Stundenkilometern zu rechnen. Durch Orkanböen könnten laut den Wetterexperten Bäume entwurzelt und Gegenstände durch die Luft geschleudert werden. In Höhen über 1500 Meter kann es zudem zu schweren Sturmböen mit bis zu 115 Stundenkilometern kommen. Auch hier drohe die Gefahr entwurzelter Bäume sowie beschädigter Dächer.

Brauchtum - Murnau am Staffelsee Rund 70 Teilnehmer beim Nikolaus-Treffen in Murnau dpa

Murnau (dpa/lby) - Rauschebärte und zahlreiche rote Gewänder - rund 70 als Nikolaus, Knecht Rupprecht oder Krampus Verkleidete sind am Samstag in Murnau zu einem Nikolaus-Treffen zusammengekommen. Darunter waren Männer und Frauen aus ganz Bayern. Nach der Teilnahme an einem Gottesdienst zogen die Nikoläuse und Krampusse durch die Fußgängerzone der Stadt im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Wetter - München Wetter zu Wochenanfang ungemütlich: Schnee- und Regenschauer dpa

München (dpa/lby) - Am Sonntag und in der kommenden Woche wird es in Bayern ungemütlich - zum Wind kommen nun auch noch Regen und Schnee dazu. Am Sonntag wird es mit schauerartigen Regenfällen zunächst sehr nass in Bayern, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte. Im Bayerischen Wald und in Alpentälern soll auch etwas Schnee fallen. Der Wind bleibt kräftig, mit stürmischen Böen und auf Alpengipfeln auch in Orkanstärke. Die Temperaturen steigen laut den Experten des DWD auf bis zu elf Grad.

Bahn - München S-Bahn-Verkehr in München gestört: Lkw-Plane in Oberleitung dpa

München (dpa/lby) - Der S-Bahn-Verkehr in München ist am Adventssamstag zeitweise zum Erliegen gekommen. Zunächst war am Nachmittag die S-Bahn-Stammstrecke wegen einer Meldung über Menschen im Gleis gesperrt worden, wie eine Bahnsprecherin am Samstag sagte. Die Bundespolizei gab nach rund einer Stunde Entwarnung. Sie habe keine Menschen im Bereich des Rosenheimer Platzes auffinden können. Kurz nach der Stammstrecken-Sperrung legte eine Lkw-Plane, die am Heimeranplatz in die Oberleitung gekommen war, zusätzlich den Verkehr lahm.

Kriminalität - Kitzingen Streit um offenes Fenster: Männer verletzen sich mit Messer dpa

Kitzingen (dpa/lby) - Bei einem Streit um ein geöffnetes Fenster haben sich zwei Männer in Kitzingen gegenseitig verletzt. Entbrannt war der Streit in einer Asylbewerberunterkunft zwischen einem 31-Jährigen und dessen 21 Jahre alten Mitbewohner, wie die Polizei am Samstag mitteilt. Der 31-Jährige soll im Laufe des Streits am Freitag nach einem Teppichmesser gegriffen und den 21-Jährigen an den Beinen verletzt haben. Als dieser sich wehrte, fügte er seinem Mitbewohner ebenfalls tiefe Schnittverletzungen an den Beinen zu. Beide wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizeiinspektion Kitzingen hat Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen.

Verkehr - Oberthulba Mit fast vier Promille in Polizeikontrolle geraten dpa

Oberthulba (dpa/lby) - Mit fast vier Promille ist ein 60-Jähriger in Unterfranken hinterm Steuer unterwegs gewesen. Der Mann fiel einer Polizeistreife auf, als er in Oberthulba (Landkreis Bad Kissingen) ohne Licht von einem Supermarkt-Parkplatz fuhr, wie die Beamten am Samstag mitteilten. Bei der Atemalkoholkontrolle stellten die Polizisten 3,94 Promille bei dem Autofahrer fest.

Gesundheit - Erlangen Zecken sorgen für viele Borreliose-Fälle in Bayern dpa

Erlangen (dpa/lby) - Die Zahl der durch Zeckenstiche verursachten Borreliose-Fälle in Bayern ist um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. 4828 Fälle von Lyme-Borreliose registrierte das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen bis zum 26. November. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es nur 3394 Erkrankungen. Die Meldezahlen bewegten sich 2018 "auf einem hohen Niveau", teilte ein Behördensprecher mit. "Allerdings können wir derzeit noch keine belastbare Aussage darüber treffen, ob sich die Anzahl im Bereich der erwartbaren Schwankungen bewegt."

Verkehr - Nürnberg Äste in der Oberleitung: Streckensperrungen nach Sturm dpa

München (dpa/lby) - In der Nacht zum Samstag hat ein Sturm für Streckensperrungen in Bayerns Bahnverkehr gesorgt. Zwischen Nürnberg und Treuchtlingen fiel der Zugverkehr in den frühen Morgenstunden für drei Stunden aus. Die Strecke zwischen Tutzing und Kochel war für eine Stunde gesperrt. Der Grund war jeweils ein vom Sturm abgerissener Ast, der sich in den Oberleitungen verfangen hatte. Die Bahn richtete an den betroffenen Bahnhöfen in Nürnberg und Tutzing einen Schienenersatzverkehr ein.

Notfälle - Bad Kissingen Alkoholisierte Joggerin stürzt in Fluss dpa

Bad Kissingen (dpa/lby) - Ihre nächtliche Laufrunde ist für eine 27-Jährige in Bad Kissingen durchnässt und stark unterkühlt zu Ende gegangen. Die betrunkene Frau joggte im Dunkeln am Ufer der Saale, verlor die Orientierung und stürzte in den Fluss, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Urlauberin aus Düsseldorf konnte sich am späten Freitagabend selbst aus dem Wasser retten und kam mit einer starken Unterkühlung in ein Krankenhaus. Die Frau hatte rund zwei Promille.

Gesundheit - München Bayern baut Hilfsangebote für schwerkranke Menschen aus dpa

München (dpa/lby) - Schwerkranke Menschen werden in Bayern bis zu ihrem Tod immer besser begleitet. In diesem Jahr wurden in allen Regierungsbezirken neue Angebote der Hospiz- und Palliativversorgung aufgebaut, wie das Gesundheits- und Pflegeministerium in München mitteilte. "Die Versorgung und Begleitung schwerstkranker Menschen ist gelebte Mitmenschlichkeit", sagte Ministerin Melanie Huml (CSU). "Die Menschen sollen wissen, dass sie am Ende ihres Lebens nicht allein gelassen werden." Hintergrund ist ein Kabinettsbeschluss vom April, wonach die Angebote für Sterbebegleitung in Bayern in den nächsten fünf Jahren verdoppelt werden sollen.

Tiere - Augsburg Tote Schafe und Kälber: so oft hat der Wolf zugeschlagen dpa

Augsburg (dpa/lby) - Wölfe haben in diesem Jahr im Freistaat fünf Schafe und drei Kälber gerissen. Als Entschädigung dafür bekamen Schäfer und Landwirte insgesamt 2780 Euro, wie das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) in Augsburg auf Anfrage mitteilte. Im Landkreis Oberallgäu riss ein Wolf drei Schafe und drei Kälber, letztere an unterschiedlichen Tagen und Orten. In den Landkreisen Regensburg und Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz fiel jeweils ein Schaf einem Wolf zum Opfer.

Unfälle - Treuchtlingen Autofahrer stirbt bei Unfall in Mittelfranken dpa

Treuchtlingen (dpa/lby) - Ein 18-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall in Treuchtlingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, geriet er am Freitagabend mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und krachte frontal in einen Lkw. Das Auto war unter dem Lastwagen eingeklemmt und ging in Flammen auf. Der junge Mann starb in den Trümmern. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die Bundesstraße 2 war mehrere Stunden gesperrt.

Fußball - München FC Bayern will Aufwärtstrend fortsetzen, FCA zum Angstgegner dpa

München (dpa/lby) - Der FC Bayern München will heute seinen Aufwärtstrend im bayerisch-fränkischen Derby fortsetzen. Gegen den 1. FC Nürnberg soll der erste Heimsieg seit Mitte September gelingen. Den letzten Dreier in der Fußball-Bundesliga zu Hause gab es beim 3:1 gegen Bayer Leverkusen. "Wir müssen gewappnet sein, wollen das Spiel definitiv gewinnen und nehmen es sehr ernst", sagte Trainer Niko Kovac. Der Kroate will an seinem neuen Kurs festhalten. Er stoppt die Rotation und setzt auf ein verändertes Spielsystem.

Fußball - Ingolstadt Keller als Ingolstadt-Trainer, Fürth nach 0:4 gefordert dpa

Ingolstadt (dpa/lby) - Jens Keller freut sich auf sein Debüt beim Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt. Beim SV Darmstadt will der neue Trainer mit dem Tabellenletzten heute einen ersten Schritt aus der sportlichen Krise machen. "Wir haben die Mannschaft gut vorbereitet und freuen uns auf das Spiel", sagte Keller. Die Bilanz macht Hoffnung: Ingolstadt hat nur eines von zehn Pflichtspielen gegen Darmstadt verloren. Keller hatte vor einer Woche die Nachfolge von Alexander Nouri übernommen.

Fußball - Regensburg Jahn Regensburg kann abgezockte Kölner nicht stoppen dpa

Regensburg (dpa/lby) - Das Anrennen bis zum Abpfiff blieb unbelohnt. Jahn Regensburg konnte einen spielerisch starken und effektiven 1. FC Köln in der 2. Fußball-Bundesliga nicht stoppen. Das Gäste-Team von Trainer Markus Anfang festigte am Freitagabend mit dem 3:1 (2:0) in der ausverkauften Continental Arena seinen Aufstiegsplatz.

Unfälle - Wemding Kerze in der Kita: Kind erleidet schwere Verbrennungen dpa

Wemding (dpa/lby) - Eine Kerze in einer Kindertagesstätte hat im schwäbischen Wemding (Landkreis Donau-Ries) schwere Verbrennungen bei einem 5-Jährigen verursacht. Die Kleidung des Jungen geriet durch die Kerze in Brand, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 5-Jährige wurde mit Verletzungen an Hals und Oberkörper von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Polizei nahm zu dem Vorfall am vergangenen Freitag die Ermittlungen auf.

Fußball - München FC Bayern absolviert Trainingslager in Katar dpa

München (dpa/lby) - Der FC Bayern München bereitet sich vom 4. bis 10. Januar in Katar auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga vor. Wie in den vergangenen Jahren trainiert der deutsche Rekordmeister auf dem Gelände der Aspire Academy in Doha. Kurz nach der Rückkehr bestreitet die Mannschaft von Trainer Niko Kovac den Telekom Cup in Düsseldorf. Am 18. Januar starten die Münchner auswärts in Sinsheim gegen 1899 Hoffenheim in die Rückrunde.

Kriminalität - Gersthofen Frau schlägt fremdes Kind beim Einkaufen dpa

Gersthofen (dpa/lby) - Eine deftige Watschn einer fremden Frau hat sich in Schwaben ein 4-Jähriger an der Kasse eines Möbelhauses eingefangen. Durch die Wucht des Schlages stieß der Bub gegen ein Kassenband und verletzte sich dabei leicht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Den Angaben zufolge war der 4-Jährige am Vortag an der Kasse des Möbelhauses in Gersthofen (Landkreis Augsburg) versehentlich gegen den Einkaufswagen der unbekannten Frau gestoßen, so dass ein dort gelagertes Schrankteil auf den Boden fiel. Daraufhin habe die Frau den 4-Jährigen ohne Vorwarnung mit der flachen Hand gegen den Kopf geschlagen. Danach verließ sie das Möbelhaus. Die Polizei sucht nun nach der Unbekannten.

Dienstleistungen - Oberkotzau Lieferdienst "Meine Landpost" vorerst eingestellt dpa

Oberkotzau (dpa/lby) - Die Deutsche Post hat ihren Lieferdienst für Lebensmittel und Artikel des täglichen Lebens auf dem Land eingestellt. Nach dem elfwöchigen Testbetrieb von "Meine Landpost" im oberfränkischen Oberkotzau und im nordbadischen Buchen sei eine Fortführung momentan nicht geplant, sagte am Freitag ein Post-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Kriminalität - München Schlag gegen Geldfälscher: Durchsuchungen dpa

Bamberg/München (dpa/lby) - Im Rahmen einer internationalen Razzia ist die Polizei gegen mutmaßliche Geldfälscher in Bayern vorgegangen. Mehr als 150 Polizisten durchsuchten in dieser Woche 28 Objekte von 24 Verdächtigen im Freistaat. Sie stellten Falschgeld, Drogen und Waffen sicher. Gegen einen 53-Jährigen wurde Haftbefehl wegen Verdachts der Geldfälschung erlassen. Er war von der Kripo in Regensburg festgenommen worden.

Wetter - München Stürmisches Wochenende in Bayern erwartet dpa

München (dpa/lby) - Die Menschen in Bayern müssen sich auf ein stürmisches Wochenende einstellen. Am Samstag sei vor allem im Alpenvorland und südlich der Donau mit Sturmböen bis zu 100 Stundenkilometern zu rechnen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag. In den Alpen sind auch Orkanböen möglich. In ganz Bayern wird es bei Temperaturen zwischen 3 und 10 Grad den Angaben zufolge außerdem regnerisch.

Kommunen - Bayreuth Bezirketag will mehr ambulante Pflege und weniger Bürokratie dpa

Bayreuth (dpa/lby) - Mehr ambulante Pflege für alte Menschen, mehr Ansprechpartner für psychisch Kranke in Krisen und Kampf gegen Bürokratie: Dafür will sich der neu aufgestellte Bayerische Bezirketag einsetzen, wie dessen neuer Präsident Franz Löffler (CSU) am Freitag in Bayreuth erklärte. Der Verband vertritt als Dachorganisation die gemeinsamen Interessen der Bezirke gegenüber Landtag und Staatsregierung. 39 von 69 Delegierten hatten den Bezirkstagspräsidenten der Oberpfalz zuvor ins Amt gewählt.

Kriminalität - Sulzbach-Rosenberg Dieb schläft in fremdem Auto dpa

Sulzbach-Rosenberg (dpa/lby) - Ein fremdes Auto als Schlafplatz - ein Unbekannter ist in Sulzbach-Rosenberg in einen am Straßenrand stehenden Wagen eingestiegen und nach einem Nickerchen mit dem Fahrzeugschein und einem Eiskratzer abgehauen. Nach Polizeiangaben sprang der Unbekannte aus dem Auto, als es der Besitzer am Donnerstagmorgen öffnete. Die Polizei geht davon aus, dass der Einbrecher im Wagen schlief. Auf dem Weg zum Auto war der Besitzer beinahe über ein auf dem Gehweg liegendes Fahrrad gestolpert, mit dem der Unbekannte den Ermittlern nach unterwegs gewesen sein dürfte. Unklar sei, "was ein Fahrradfahrer mit einem Eiskratzer und einem Fahrzeugschein will", bilanzierte die Polizei am Freitag.

Musik - Graz Roland Kluttig wechselt vom Theater Coburg an die Oper Graz dpa

Coburg/Graz (dpa/lby) - Der langjährige Generalmusikdirektor des Landestheaters Coburg, Roland Kluttig, wechselt an die Oper Graz. Wie das Opernhaus aus der Steiermark am Freitag mitteilte, wird Kluttig von der Saison 2020/2021 an Chefdirigent der Grazer Philharmoniker. Kluttig hat in Graz einen Vertrag für drei Spielzeiten unterschrieben. Dort leitete er bereits im März 2018 die Produktion von Dukas‘ "Ariane et Barbe-Bleue" und wird 2019 "König Roger" von Karol Szymanowski dirigieren.

Rente - München DGB Bayern sieht weiterhin Missstände im Rentensystem dpa

München (dpa/lby) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund in Bayern (DGB) hat eine Stärkung der gesetzlichen Rente gefordert. "Gerade die Menschen, die im Berufsleben wenig verdienen und somit auch später nur sehr niedrige gesetzliche Renten bekommen, können es sich oft schlichtweg nicht leisten, privat vorzusorgen", sagte der Vorsitzende Matthias Jena am Freitag in München. "Niedrige Löhne und private Vorsorge schließen sich faktisch aus." Der Gewerkschaftsbund stellte am Freitag seinen Rentenreport vor.

Notfälle - Marktoberdorf Verdächtige Masse klebt am Auto - es war nur Lebkuchen dpa

Marktoberdorf (dpa/lby) - Ein Autofahrer hat im schwäbischen Marktoberdorf eine klebrige Masse an seinem Auto entdeckt - und mit seinem Verdacht auf kriminelle Machenschaften einen Polizeieinsatz ausgelöst. Unter dem Türgriff seines in einer Tiefgarage geparkten Fahrzeugs befand sich das für ihn undefinierbare Material. Die alarmierte Polizei konnte allerdings schnell Entwarnung geben, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Die verdächtige Masse entpuppte sich nämlich als Lebkuchen. An zwei weiteren Fahrzeugen fanden die Polizisten ebenfalls das Gebäck: Ein Lebkuchen war sogar weihnachtlich dekoriert, der dritte steckte im Auspuff eines Autos. Es habe sich möglicherweise um einen Scherz von Kindern oder Jugendlichen gehandelt, vermutete der Sprecher. Weitere Ermittlungen wurden nicht eingeleitet. Schaden entstand nicht.

Musik - Würzburg Würzburger Mozartfest wird 2019 romantisch dpa

Würzburg (dpa/lby) - Beim Würzburger Mozartfest wird es 2019 romantisch. Mit 75 Konzerten soll der klassische Komponist Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) im Kontext der Romantik ergründet werden. "Mozart und die Romantik - das ist ein absolut relevantes Thema. Mozart war eine Zentralfigur der Künstler des 19. Jahrhunderts. Sie verehrten ihn heiß", sagte Mozartfest-Intendantin Evelyn Meining am Freitag in Würzburg. Zudem würden in Mozarts Werken vor allem in den langsamen Sätzen romantische Strömungen schon vorausklingen.

Schifffahrt - Regensburg Aufatmen an der Donau: Schifffahrt läuft wieder dpa

Regensburg (dpa/lby) - Dank des vielen Regens in den vergangenen Tagen läuft die Schifffahrt auf der Donau wieder - nach monatelangen Einschränkungen. "Die Lage hat sich normalisiert und stabilisiert", sagte Paul Marcus Schäfer vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Regensburg. Seit Anfang der Woche sei das Fahrwasser wieder mindestens zwei Meter tief - dies ist die kritische Schwelle für viele Lastschiffe. Im Sommer konnten die Schiffe teilweise nur noch ein Drittel ihrer üblichen Lademenge transportieren.

Unfälle Mann rast beinah ungebremst in Unfallstelle und stirbt dpa

Wildflecken (dpa/lby) - Ein Mann ist mit seinem Kastenwagen in eine Unfallstelle gerast und noch an Ort und Stelle gestorben. Er hatte in der Nacht zum Freitag einen Kleintransporter übersehen, der die Unfallstelle auf der Autobahn 7 bei Wildflecken (Landkreis Bad Kissingen) abgesichert hatte, wie die Polizei bekanntgab. Der 26-Jährige fuhr beinah ungebremst in den Kleintransporter hinein. Die beiden Menschen in dem Transporter erlitten Verletzungen; der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A7 über Stunden komplett in Richtung Kassel gesperrt. Ein Sachverständiger soll den Unfallhergang klären.

Kriminalität - Bad Kissingen Zoll findet 40 000 Schmuggelzigaretten in Umzugskartons dpa

Bad Kissingen (dpa/lby) - Rund 40 000 geschmuggelte Zigaretten haben Zöllner in Umzugskartons in einer Wohnung in Unterfranken gefunden. Die mehr als 2000 Schachteln mit ukrainischen Steuerbanderolen hatte ein 75 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Bad Kissingen in seinem Gästezimmer in den Kisten gelagert. Er und seine Frau müssen sich nun wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung verantworten. Der entstandene Steuerschaden liegt bei etwa 6500 Euro, wie das Hauptzollamt Schweinfurt am Freitag mitteilte.

Schulen - Naila Schule schließt wegen Magen-Darm-Virus dpa

Naila (dpa/lby) - Wegen eines Magen-Darm-Virus hat eine Schule in Oberfranken für zwei Tage schließen müssen. In den vergangenen Tagen hatten sich mehr als 80 Schüler der Mittelschule Frankenwald in Naila (Landkreis Hof) krankgemeldet, wie Schulleiter Alfred Rockelmann am Freitag sagte. Am Donnerstag und Freitag fiel der Unterricht aus. Mehrere Medien hatten berichtet.

Hochschulen - München SPD und FDP: Medizinfakultät und Uniklinik für Niederbayern dpa

München (dpa/lby) - Die Landtagsfraktionen von SPD und FDP machen sich für eine medizinische Fakultät und eine Uniklinik in Niederbayern stark. In einem Antrag an den Landtag fordern sie von der Staatsregierung bis Ende 2019 einen Grundsatzbeschluss für Niederbayern als Standort, wie die SPD am Freitag mitteilte. Eine Expertengruppe soll die Voraussetzungen erarbeiten. Alle anderen bayerischen Bezirke hätten solche Einrichtungen.

Unfälle - Passau Paketfahrer stürzt auf Schiff dpa

Passau (dpa/lby) - Ein Paketfahrer ist in Passau von einer Kaimauer gestürzt und drei Meter in die Tiefe auf ein Schiff gefallen. "Zum Glück fiel der Mann nicht ins Wasser" der Donau, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 72-Jährige wollte von den Matrosen des Schiffes eine Information einholen und sei aus Unachtsamkeit gestürzt. Er kam am Donnerstag verletzt in ein Krankenhaus.

Tiere - Auhausen Hund löst tödliche Panik in Ziegenstall aus dpa

Auhausen (dpa/lby) - Ein Hund hat in einem schwäbischen Stall Panik unter 80 Ziegen ausgelöst - 16 Tiere verendeten. Der Husky-Mischling war nach Angaben der Polizei am Freitagmorgen in den Stall gelangt und hatte die Tiere so sehr aufgeschreckt, dass sie aus Panik starben. Bisswunden hatte keine der Ziegen. Der laut Besitzer zahm und zutrauliche Hund war in dem Stall in Auhausen (Landkreis Donau-Ries) seinem Jagdtrieb nachgegangen, wie ein Polizeisprecher sagte. Den Schaden von 300 Euro muss der Hundebesitzer dem Ziegenbesitzer bezahlen.

Leute - München Eisenmenger verhindert Sektionstisch als Restaurantmöbel dpa

München (dpa/lby) - Ein Sektionstisch aus schwarzem Marmor, noch aus der Zeit von Prinzregent Luitpold: Hier wurde der Leichnam des ermordeten Schauspielers Walter Sedlmayr (1926-1990) obduziert - und an dem Tisch wollte ein Münchner Gastronom seine Gäste bewirten. Doch dem Mann machte der Gerichtsmediziner Wolfgang Eisenmenger einen Strich durch die Rechnung: "Wir sind erst gar nicht in die Verhandlungen getreten", sagte der 74-jährige Eisenmenger der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag). "Das haben wir aus ethischen Gründen abgelehnt." Hintergrund der obskuren Kaufnachfrage war ein Standortwechsel der Münchner Rechtsmedizin vor einigen Jahren.

Kriminalität - Fürth 18-Jähriger verursachte Brand in Fürther Schule dpa

Fürth (dpa/lby) - Ein 18 Jahre alter Schüler hat den Brand mit zahlreichen Verletzten in einer Schule in Fürth gelegt. Der junge Mann habe ein umfangreiches Geständnis abgelegt, teilte die Polizei am Freitag mit. Zum Motiv wollte sich ein Sprecher nicht äußern. Gegen den 18-Jährigen werde nun wegen schwerer Brandstiftung ermittelt. Nach dem Feuer vor rund zwei Wochen mussten 23 Menschen wegen Rauchvergiftungen im Krankenhaus behandelt werden. Etwa 120 Grund- und Berufsschüler sowie Lehrer hielten sich in dem Containergebäude auf. Es entstand ein Schaden von etwa 100 000 Euro.

Kommunen - Bayreuth Oberpfälzer ist neuer Präsident des Bayerischen Bezirketags dpa

Bayreuth (dpa/lby) - Der oberpfälzische Bezirkstagspräsident Franz Löffler (CSU) ist neuer Präsident des Bayerischen Bezirketags. Bei der Vollversammlung am Freitag in Bayreuth stimmten 39 der 69 Delegierten im ersten Wahlgang für den Landrat von Cham. 24 Stimmen waren ungültig. Der Verband vertritt als Dachorganisation die gemeinsamen Interessen der Bezirke gegenüber Landtag und Staatsregierung.

Tiere - Collenberg Wieder steht eine Ziege in Steinbruch dpa

Collenberg (dpa/lby) - Im Frühjahr musste in einem unterfränkischen Steinbruch eine weiße Hausziege aus Bergnot befreit werden - nun steht erneut eine helle Geiß auf dem Felsvorsprung. "Ja, sie steht da. Aber ich weiß nicht, wer sie hingestellt hat", sagte der Erste Bürgermeister von Collenberg im Landkreis Miltenberg, Karl Josef Ullrich (CSU). Ein Einsatz der Bergwacht wird dieses Mal allerdings nicht nötig sein, denn das Tier ist eine Attrappe. Ullrich findet die Idee der Unbekannten lustig.

Unfälle - Aiterhofen Auto stößt mit Lastwagen zusammen: Autofahrer stirbt dpa

Wörth an der Isar (dpa/lby) - Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen ist im Landkreis Landshut ein 60 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann habe am Donnerstag bei einem Überholmanöver kurz hinter der Gemeinde Wörth an der Isar den entgegenkommenden Lastwagen übersehen, teilte die Polizei mit. Er erlag demnach noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 24 Jahre alte Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt.