bedeckt München 28°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Bahn - München Arbeiten auf S-Bahn-Stammstrecke laufen wie geplant dpa

München (dpa/lby) - Die Arbeiten auf der sogenannten S-Bahn-Stammstrecke in München sind wie geplant verlaufen. Die vorerst letzte Sperrung der Strecke zwischen Pasing und Ostbahnhof durch die Landeshauptstadt geht damit am Montagmorgen zu Ende. Ab etwa 4.30 Uhr sollen die Züge wieder rollen, wie ein Bahnsprecher am Sonntag sagte.

Unfälle - Schlüsselfeld Auffahrunfall an Stauende auf A3: Säugling tödlich verletzt dpa

Schlüsselfeld (dpa/lby) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 3 im Landkreis Bamberg sind ein vier Monate altes Baby tödlich und sieben Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Soziales - Geltendorf "Löwenmarsch" mit Prinz von Bayern sammelt Geld für Kenia dpa

Kaltenberg/Schwangau (dpa/lby) - 100 Kilometer zu Fuß in knapp 24 Stunden: Erschöpft aber glücklich sind die Teilnehmer des "Löwenmarsches" am Sonntagnachmittag an ihrem Zielort Hohenschwangau (Landkreis Unterallgäu) eingetroffen. Einen Tag zuvor hatten sich mehr als 100 Wanderer zusammen mit Ludwig Prinz von Bayern von Schloss Kaltenberg (Landkreis Landsberg) auf den Weg gemacht. Mit dem sogenannten Löwenmarsch will der 37-Jährige - ein Urururenkel von König Ludwig III. - Spenden für ein Bildungsprojekt in Kenia sammeln.

Brauchtum - Rottach-Egern Rottach-Egern feiert 50 Jahre Rosstag dpa

Rottach-Egern (dpa/lby) - Zum 50. Mal sind in Rottach-Egern am Sonntag festlich geschmückte Pferde und Wägen durch die Straßen gezogen. Beim Rosstag in der Gemeinde im Landkreis Miesbach waren rund 200 Rösser und zahlreiche traditionell restaurierte Pferdewagen und Kutschen zu bestaunen. Bei Sonnenschein säumten die Zuschauer den Straßenrand. Im Vorjahr war der Rosstag ausgefallen, weil das Wetter an beiden dafür geplanten Tagen nicht mitgespielt hatte.

Kriminalität - München Autofahrer greift Polizisten an und versucht zu fliehen dpa

München (dpa/lby) - An den Falschen geraten ist ein 59 Jahre alter Autofahrer in der Nacht zum Samstag in München. Der Mann wollte zunächst von der Autobahn 96 an der Ausfahrt Laim abfahren, als er an einer roten Ampel zum Stehen kam, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Im Auto vor ihm saß ein 48-jähriger Polizeibeamter, der in seiner Freizeit unterwegs war. Als der Polizist bei Grün nicht sofort losfuhr, hupte der Mann hinter ihm. An einer weiteren Ampel stieg er dann aus, öffnete die Fahrertür des Beamten und versuchte den Angaben zufolge, ihn aus dem Wagen zu ziehen. Dabei kam es zum Handgemenge und der 48-Jährige gab sich als Polizist zu erkennen.

Unfälle - Hahnbach Frau will Eichhörnchen ausweichen: Überschlägt sich mit Auto dpa

Hahnbach (dpa/lby) - Sie wollte einem Eichhörnchen ausweichen - letztlich blieb eine Frau in der Oberpfalz mit ihrem Wagen an einer Böschung auf dem Dach liegen. Die 22-Jährige war am Samstag bei Hahnbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) unterwegs, als plötzlich ein Eichhörnchen auf die Straße sprang, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Um es nicht zu überfahren, wich sie aus und kam dabei ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die junge Frau blieb unverletzt und befreite sich selbst. Bei dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden - aber das Eichhörnchen blieb nach ersten Erkenntnissen unbeschadet.

Unfälle - Günzburg Reiterin schwer verletzt unter totem Pferd eingeklemmt dpa

Günzburg (dpa/lby) - Eine Frau ist bei einem Ausritt in Günzburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fand eine andere Reiterin die Verletzte am Samstagabend auf. Die 38-Jährige sei unter ihrem bereits toten Pferd eingeklemmt gewesen - sie sei mit dem Pferd offensichtlich gestürzt, hieß es.

Fußball - Hannover Fürth-Coach Leitl: "Es darf nur einen Sieger geben" dpa

Hannover (dpa/lby) - Stefan Leitl lobte die Leistung - und haderte mit dem Ergebnis. Das 1:1 (1:0) beim Bundesliga-Absteiger Hannover 96 war für den Trainer der SpVgg Greuther Fürth in der Gesamtbewertung ein zu geringer Lohn. "Ich glaube, zum Schluss brauchen wir nicht darüber zu sprechen, dass es nur einen Sieger geben darf: Das wäre meine Mannschaft gewesen, bei den Chancen, die wir noch hatten", sagte Leitl. Mit sieben Punkten aus vier Partien sind die Franken dennoch sehr beachtlich in die 2. Fußball-Bundesliga gestartet.

Fußball - Regensburg Selimbegovic erinnert an Stotterstart der Vorsaison dpa

Regensburg (dpa/lby) - Mersad Selimbegovic erinnerte nach dem nächsten Dämpfer für Jahn Regensburg in der 2. Fußball-Bundesliga an den Stotterstar der vergangenen Saison. "Da hatten wir auch nach fünf Spielen vier Punkte, wenn ich mich richtig erinnere", beschwichtigte der Jahn-Coach am Samstag nach dem 1:3 (0:1) gegen Arminia Bielefeld.

Unfälle - Berg Vier Verletzte bei Unfall auf A 95 dpa

Berg (dpa/lby) - Bei einem Unfall bei Berg (Landkreis Starnberg) am Samstagnachmittag sind vier Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine 59-Jährige auf der Autobahn 95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen ein Wohnmobil überholen. Als sie sich dafür auf die linke Spur begab, fuhr ein schnell herannahendes Auto trotz Vollbremsung auf sie auf. Der Wagen der Frau geriet ins Schleudern und kollidierte mit dem Wohnmobil auf der rechten Spur. Dessen Fahrer verlor ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern, das Wohnmobil kippte auf die Seite.

Wetter - München Spätsommer bringt schwülheiße Luft nach Bayern dpa

München (dpa/lby) - Der Spätsommer dreht noch einmal auf und beschert den Menschen in Bayern auch in den kommenden Tagen viel Sonne. Allerdings wird die Luft zunehmend feuchter und es drohen örtlich starke Gewitter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte. Ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeerraum schaufelt schwülwarme Luft in den Freistaat. Es drohen Unwetter mit Starkregen.

Kriminalität - Memmingen Unbekannte sprengen Geldautomat in Memmingen dpa

Memmingen (dpa/lby) - Unbekannte haben am frühen Sonntagmorgen einen Geldautomat in einer Memminger Bankfiliale gesprengt. Den Tätern gelang die Flucht vom Tatort. Wie die Polizei mitteilte, flüchtete ein Mann zu Fuß in Richtung Königsgraben in der Memminger Innenstadt, ein weiterer flüchtete mit einem dunklen Auto. Es werde intensiv nach den Männern gefahndet, hieß es am Sonntagvormittag. Größere Geldbeträge konnten die Täter laut Polizei nicht erbeuten.

Verkehr - Regenstauf Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf Autobahn dpa

Regenstauf (dpa/lby) - Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall bei Regensburg tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, kam der 53-Jährige am Samstagabend auf der Autobahn 93 bei Regenstauf von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Dabei verletzte er sich tödlich. Als sein Motorrad auf die Überholspur geschleudert wurde, konnte ein Autofahrer noch rechtzeitig vor dem Hindernis bremsen. Ein dahinter fahrendes Motorrad prallte durch die Vollbremsung des Vordermanns jedoch in dessen Auto. Der Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste vor Ort reanimiert werden. Die A 93 blieb in Folge des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt.

Umwelt - Raubling Schülerin kämpft gegen Mikroplastik in Kosmetikartikeln dpa

Raubling (dpa/lby) - Eine Schülerin aus Bayern hat Mikroplastik in Kosmetikartikeln den Kampf angesagt. Mit einer Online-Petition möchte die 14-jährige Lisa Knoff eine Kennzeichnungspflicht für Mikroplastik in Kosmetikprodukten erreichen. Mehr als 60 000 Unterstützer konnte sie dafür bereits gewinnen. "Damit hätte ich nie gerechnet", so Lisa.

Arbeitsmarkt - Nürnberg Arbeitslosigkeit in Bayern steigt im August weiter dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Die Arbeitslosigkeit in Bayern ist im August nach Einschätzung von Experten leicht gestiegen. Die Quote werde mit vermutlich 2,9 Prozent aber noch unter der Drei-Prozent-Schwelle liegen, die absolute Zahl der Arbeitslosen ein gutes Stück unter der Marke von 220 000, hieß es aus dem Arbeitsministerium in München.

Unfälle - Mittenwald Auto kracht in Kleinbus: Ein Toter und sechs Verletzte dpa

Mittenwald (dpa/lby) - Ein 55-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall mit sechs weiteren Verletzten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ums Leben gekommen. Der Mann verlor am Samstagnachmittag nahe Mittenwald die Kontrolle über sein Fahrzeug, das in den Gegenverkehr geriet und ungebremst in einen entgegenkommenden Kleinbus krachte, wie die Polizei mitteilte. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Seine 53 Jahre alte Beifahrerin und die fünf Leute im Kleinbus wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die B2 war nach dem Unfall für die Bergung der Wracks stundenlang gesperrt.

Brände - Thyrnau Hoher Schaden bei Großbrand auf Bauernhof: Viele Rinder tot dpa

Thyrnau (dpa/lby) - Bei einem Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Landkreis Passau ist am Samstag ein Millionenschaden entstanden. Vier Feuerwehrleute wurden bei den Löscharbeiten verletzt. Mindestens 30 Tiere starben.

Tiere - Nürnberg Gämse trotzten Wetter in den Bayerischen Alpen dpa

Regensburg (dpy/lby) - Die Schneemassen des vergangenen Winters haben nach Auswertungen von Experten nicht zu einem Massensterben bei Gämsen in Bayern geführt. Die Gämsen in den bayerischen Alpen seien besser als gedacht über den Winter gekommen, teilten die Bayerischen Staatsforsten am Samstag in Regensburg mit.

Brauchtum - Bamberg Bamberger Sandkerwa bislang ohne größere Zwischenfälle dpa

Bamberg (dpa/lby) - Die Sandkerwa in Bamberg ist aus Sicht der Polizei trotz einiger Einsätze bislang ohne größere Zwischenfälle verlaufen. Insgesamt lasse sich nach den ersten beiden Tagen eine positive Bilanz ziehen, sagte eine Sprecherin am Samstag auf Anfrage.

Parteien - München Blume: CSU will klimaneutrale Parteizentrale dpa

München (dpa/lby) - Die CSU will nach den Worten ihres Generalsekretärs Markus Blume die Parteizentrale ökologisch umbauen. "Wir sind gerade dabei, die CSU-Landesleitung klimaneutral zu machen", sagte Blume der "Augsburger Allgemeinen Zeitung" (Samstag).

Soziales - Geltendorf Rund 150 Teilnehmer beim "Löwenmarsch" mit dem Prinzen dpa

Kaltenberg/Schwangau (dpa/lby) - Zum Start einer 100 Kilometer langen Wanderung mit Ludwig Prinz von Bayern sind am Samstag etwa 150 Teilnehmer erschienen. Nicht alle Wanderer werden den gesamten Weg laufen, wie die Veranstalter bekanntgaben. Einige von ihnen schließen sich einer Teilstrecke an, wie zum Beispiel Rosi Mittermaier und Christian Neureuther. Der Prinz will innerhalb von 24 Stunden von Schloss Kaltenberg (Landkreis Landsberg am Lech) zum Schloss Hohenschwangau (Landkreis Unterallgäu) wandern - ohne Pause und durch die Nacht. Mit dem sogenannten "Löwenmarsch" will der 37-Jährige Spenden für ein Bildungsprojekt in Kenia sammeln.

Unfälle - Neukirchen vorm Wald Tödlicher Unfall mit E-Bike dpa

Neukirchen vorm Wald (dpa/lby) - Ein 61 Jahre alter Mann ist in Niederbayern tödlich mit seinem E-Bike verunglückt. Der Mann wurde am Samstag in Neukirchen vorm Wald (Landkreis Passau) auf einem Firmenparkplatz tot aufgefunden, wie die Polizei mitteilte. Nach ihm wurde bereits gesucht, da er als vermisst gemeldet worden war. Wie die Ermittlungen ergaben, fuhr der 61-Jährige, der keinen Fahrradhelm trug, am Ende einer Straße eine Böschung hinab. Bei dem Sturz zog er sich tödliche Kopfverletzungen zu.

Unfälle - Kleinkahl Motorrad-Trio verletzt sich bei Crash mit Auto dpa

Schöllkrippen (dpa/lby) - Drei Biker und eine Autofahrerin haben sich bei einem Unfall bei Schöllkrippen teilweise schwer verletzt. Die Motorradfahrer waren am Freitagnachmittag gemeinsam auf der Staatsstraße 2305 im Landkreis Aschaffenburg unterwegs, als einer einen Kastenwagen überholen wollte. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, übersah der 21-Jährige dabei ein entgegenkommendes Auto und knallte frontal dagegen.

Tiere - Wertingen Erneut Fall von Hasenpest im Landkreis Dillingen dpa

Wertingen (dpa/lby) - Erneut ist ein Fall von Hasenpest in Bayern nachgewiesen worden, diesmal in Schwaben. Wie das Landratsamt Dillingen am Samstag mitteilte, wurde in Wertingen in der Gemarkung Gottmannshofen vor kurzem ein verendeter Feldhase gefunden. Bei einem Test sei Tularämie, umgangssprachlich Hasenpest, festgestellt worden. Das Tier stamme aus demselben Revier, in dem bereits im vergangenen Jahr ein Fall von Hasenpest nachgewiesen wurde. In diesem Jahr gab es bereits mehrere Fälle von Hasenpest, unter anderem in Unter- und Mittelfranken sowie in Schwaben.

Verkehr - Kemnath Autofahrer kommt von Bundesstraße ab und stirbt dpa

Erbendorf (dpa/lby) - Ein 38 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 22 bei Erbendorf in der Oberpfalz tödlich verunglückt. Laut Polizeiangaben vom Samstag kam der Fahrer in den Morgenstunden aus noch ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn im Landkreis Tirschenreuth ab, geriet in den Straßengraben und prallte dort gegen ein quer verlaufendes Wasserdurchlaufrohr aus Beton. Anschließend überschlug sich der Wagen mehrfach und kam erst 100 Meter weiter am Waldrand zum Stehen. Der Fahrer war allein unterwegs und starb noch an der Unfallstelle.

Unfälle - Mühldorf am Inn Dreijährige stirbt bei Traktorunfall dpa

Mühldorf am Inn (dpa/lby) - Ein dreijähriges Mädchen ist am Freitag von einem Traktor überrollt worden und noch an der Unfallstelle gestorben. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Traktorfahrer bei dem Unglück im nördlichen Landkreis Mühldorf das Kleinkind beim Rangieren übersehen und es versehentlich überfahren.

Bahn - München S-Bahnverkehr in Münchner Innenstadt bis Montag eingestellt dpa

München (dpa/lby) - Zum vorerst letzten Mal hat die Deutsche Bahn die sogenannte Stammstrecke gesperrt. An diesem Wochenende fahren keine Züge in die Innenstadt. Seit Freitagabend (ca. 22.30 Uhr) müssen Reisende zwischen Pasing und Ostbahnhof auf Alternativen wie die U-Bahn oder Tram ausweichen. Die Bahn hat außerdem einen Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Erst ab Montagmorgen (ca. 4.30 Uhr) fahren die Züge wieder.

Kriminalität - Kulmbach Mann radelt nach Schlägerei betrunken zur Polizei dpa

Kulmbach (dpa/lby) - Die Strafanzeige hätte er in dieser Art besser bleiben lassen sollen: Volltrunken wollte ein 41-jähriger Mann nach einer Schlägerei in Kulmbach bei der Polizei Anzeige gegen den Angreifer erstatten. Das Problem: Den Weg zur Inspektion hatte der Mann am Freitagabend mit dem Fahrrad zurückgelegt. Die Beamten ermittelten bei ihm nach eigenen Angaben vom Samstag einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille. Der 41-Jährige musste sein Rad abgeben, gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Die Anzeige des Mannes gegen einen 33-Jährigen, der ihn angeblich angegriffen hatte, nahm die Polizei natürlich trotzdem auf.

Tiere - München Weniger Wespen als im Vorjahr fliegen in Bayern dpa

München (dpa/lby) - Ob im Biergarten oder beim Grillfest - Wespen sind meist keine gerngesehenen Gäste. Diesen Sommer fliegen nach Einschätzung von Experten vielerorts bislang weniger Wespen als im Vorjahr. Dieses Jahr sei "kein ausgesprochenes Wespenjahr", sagte Stefan Schmidt von der Zoologischen Staatssammlung in München. Der Insektenforscher bestimmt unter anderem die Art der Wespen, wenn sich Menschen bei ihm wegen Nestern melden. Diesen Sommer seien bislang nur wenige Anfragen bei ihm eingegangen.

Verkehr - Schöllkrippen Vier Verletzte bei Unfall in Unterfranken dpa

Schöllkrippen (dpa/lby) - Bei einer Karambolage von drei Motorrädern und einem Auto sind nahe Schöllkrippen (Landkreis Aschaffenburg) vier Menschen verletzt worden. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, war am Freitagnachmittag erst ein Motorrad frontal in das Auto gekracht. Die beiden anderen Maschinen wurden kurz darauf in den Unfall verwickelt. Sanitäter versorgten die Verletzten und brachten sie ins Krankenhaus.

Verkehr - München Verkehrsbetriebe-Chef für teilweises Autoverbot in München dpa

München (dpa/lby) - Der Geschäftsführer der Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG) hält punktuelle Autoverbote in der Innenstadt für denkbar. Wie Ingo Wortmann der Münchner "Abendzeitung" (Freitag) sagte, könne man Raum für Tram und Bus, aber auch für Radler schaffen, indem man den Autoverkehr reduziert. Dafür müsse zuerst die Verkehrssituation untersucht werden. Auf Basis dessen könne dann die Automenge reguliert werden. "In der Nähe der Altstadt könnte es tatsächlich ein weitgehendes Ausschließen sein."

Klima - Nürnberg Söder zu Klimarettung: möglich aber langfristige Aufgabe dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Der Schutz des Klimas ist aus Sicht von CSU-Chef Markus Söder eine langfristige politische Herausforderung. "Das Thema Klimaschutz ist kein Hype und auch keines, das nur vorübergehende politische Konjunktur hat. Wir spüren die weltweiten Veränderungen - auch bei uns in Bayern", sagte Bayerns Ministerpräsident der "Nürnberger Zeitung" (Samstag). Klimaforscher würden vor Kipppunkten warnen, "bei denen es fundamentale Veränderungen gibt - aus denen sich dann andere große Krisen, neue Finanzkrisen oder Migrationsströme ergeben." Der Klimawandel könne die Quelle vieler Probleme werden.

Verkehr - Verden (Aller) Niedersächsische Polizei stoppt bayerische Polizei dpa

Verden (dpa/lby) - Die niedersächsische Polizei hat in der Nähe von Verden einen Autotransporter gestoppt, der sieben neue Streifenwagen für die Polizei in Bayern geladen hatte. Das Problem: Der Transporter, der vor gut einer Woche auf der A27 in Richtung Süden fuhr, war höher als die Polizei erlaubt. Der Fahrer des Transporters konnte die oberen Ladeflächen noch ein wenig absenken, so dass die Beamten die für ihre bayerischen Kollegen gedachten Wagen wieder freigaben. Den Fahrer erwartet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Kriminalität - Windorf Verletztes Katzenbaby von Autobahn gerettet dpa

Windorf (dpa/lby) - Die Polizei hat in Niederbayern ein Katzenbaby von der Autobahn gerettet. Die kleine schwarze Katze sei auf dem Mittelstreifen der A3 bei Windorf (Landkreis Passau) gesessen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Beamten konnten das verletzte Tier in Sicherheit bringen.

Forstwirtschaft - München Experten suchen in Südeuropa nach Baumarten der Zukunft dpa

München (dpa/lby) - Als Reaktion auf den Klimawandel suchen Bayerns Forstexperten nach neuen Baumarten für die Wälder der Zukunft im Freistaat. "Selbst bislang stabile Baumarten wie Buche und Kiefer kommen wegen Wassermangels und Schädlingsbefalls vor allem in Nordbayern an ihre Grenzen", sagte Forstministerin Michaela Kaniber (CSU) am Freitag in München. Aktuell würden daher Experten des Amts für Waldgenetik in Teisendorf und der Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft prüfen, ob sich Bäume aus anderen Klimaregionen wie Rumänien, Italien, Griechenland oder der Türkei künftig auch für Bayern eignen. "Das Klima ändert sich schneller, als sich unsere Wälder anpassen können."

Kriminalität - Kiefersfelden Europaweit gesuchter mutmaßlicher Gewalttäter gefasst dpa

Kiefersfelden (dpa/lby) - Bei einer Kontrolle in Kiefersfelden an der Grenze zu Österreich hat die Bundespolizei am Freitag einen europaweit gesuchten Mann festgenommen, der einen schlafenden Mann fast erschlagen haben soll. Der 36-Jährige soll mit drei anderen Männern in eine Wohnung im britischen Sheffield eingebrochen sein, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nach Angaben der Polizei griffen sie den schlafenden Bewohner mit einem Baseballschläger an. Der Mann erlitt eine Schädelfraktur und mehrere Beinbrüche. Seit dem Überfall im Frühjahr 2016 wird der 36-Jährige europaweit per Haftbefehl gesucht. Er sitzt nun in einem Münchner Gefängnis und soll bald an die britischen Behörden übergeben werden.

Kriminalität - Rednitzhembach Falsche Polizisten mit sechsstelliger Geldbeute festgenommen dpa

Rednitzhembach (dpa/lby) - Zwei falsche Polizisten sind mit einer sechsstelligen Geldsumme bei Rednitzhembach im Landkreis Roth festgenommen worden. Bei dem Geld handelt es sich um die Beute, die sie kurz zuvor von einem betrogenen Rentner erhalten hatten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Beamten bekamen am Donnerstag einen Hinweis und konnten so das Fahrzeug mit ihren vermeintlichen Kollegen stoppen.

Notfälle - Schneizlreuth Absturz eines Kleinflugzeuges: Ein Toter geborgen dpa

Schneizlreuth (dpa/lby) - Im Berchtesgadener Land ist ein Kleinflugzeug abgestürzt - Helfer bargen einen Toten aus den Trümmern. Es soll sich um den 51 Jahre alten Piloten der Maschine handeln, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann aus dem Landkreis Traunstein sei der Besitzer des Flugzeuges und werde seit Donnerstag vermisst, sagte eine Polizeisprecherin.

Wissenschaft - Merching Gefahr durch Nervengift: Badeverbot am Mandichosee dpa

Königsbrunn (dpa/lby) - Im Mandichosee im schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg sind seltene und womöglich für Menschen giftige Blaualgen nachgewiesen worden. Seitdem ist Baden, Angeln und Wassersport an und im See verboten. Auch der Uferbereich darf nicht betreten werden. Die Blaualgen im See produzieren das Nervengift Anatoxin, weshalb eine Gefahr für Menschen nicht ausgeschlossen werden könne, teilte das Landratsamt am Donnerstag mit. Das Verbot sei eine "Vorsichtsmaßnahme".

Luftverkehr - Würzburg Sportflugzeug brennt nach misslungenem Start in Würzburg aus dpa

Würzburg (dpa/lby) - Auf dem Flugplatz Würzburg-Schenkenturm ist am Freitag ein Sportflugzeug vom Typ Cessna 172 über das Startbahnende hinaus gerollt und anschließend komplett ausgebrannt. Der 76 Jahre alte Pilot und seine 67 Jahre alte Begleiterin konnten sich mit leichten Verletzungen aus dem viersitzigen Flugzeug retten, noch bevor es Feuer fing, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Unfälle - Tutzing Toter treibt im Starnberger See dpa

Tutzing (dpa/lby) - Beim Baden im Starnberger See ist ein Mann ertrunken. Ein Berufsfischer habe die Leiche bei Tutzing rund 30 Meter vom Ufer treibend gefunden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Identität des Mannes war zunächst unklar. Die Beamten gehen von einem Badeunfall aus. Der Tote habe eine Badehose getragen und nach ersten Erkenntnissen schon drei bis fünf Tage im Wasser gelegen. Daher sei die Leiche in einem schlechten Zustand. Details sollte eine Obduktion ergeben.

Fußball - Nürnberg Gegen Osnabrück: Frey soll Torproduktion gleich aufnehmen dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Der neue Angreifer soll beim "Club" gleich mit der Torproduktion beginnen. Auch ohne große Eingewöhnungszeit will Trainer Damir Canadi am Sonntag (13.30 Uhr) im Heimspiel des schlecht gestarteten 1. FC Nürnberg gegen Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück Stürmer Michael Frey sofort im Angriffszentrum aufbieten.

Religion - Lindau (Bodensee) Religionskonferenz: Einsatz für Umwelt, Bildung und Frauen dpa

Lindau (dpa/lby) - Mit der Amtsübergabe an die neu ernannte Generalsekretärin ist die 10. Weltkonferenz von Religions for Peace in Lindau am Bodensee zu Ende gegangen. Azza Karam möchte interreligiöse Konzile stärken und an Task Forces für Umwelt, Bildung und Friedensförderung arbeiten, wie die 50-Jährige im Rahmen der Abschlusszeremonie am Freitag ankündigte. Dies waren inhaltliche Schwerpunkte der Tagung, zu der rund 900 Religionsvertreter, Politiker und Mitarbeiter von internationalen Nichtregierungsorganisationen (NGO) aus mehr als 100 Ländern kamen.

Verkehr - Alzenau Autobahn nach Unwetter nur einspurig befahrbar dpa

Alzenau (dpa/lby) - Fahrer auf der Autobahn 45 in Höhe Alzenau können für eine Woche nur einen Fahrstreifen nutzen. Die Sperrung der rechten Spur bis zum 30. August betrifft den Abschnitt Alzenau-Mitte bis Karlstein, wie die Autobahndirektion Nordbayern am Freitag mitteilte. Schon nach dem Unwetter am vergangenen Sonntag wurden umgestürzte Bäume und Äste von der Autobahn geräumt. Eine Analyse der Bäume am Straßenrand hat nun ergeben, dass die Forstverwaltung Alzenau manche Bäume zur Sicherheit fällen muss.

Brände - Geretsried Trotz Hitze-Sommers 2018 relativ wenig Brände in Bayern dpa

Geretsried (dpa/lby) - 2018 gab es in Bayern 132 Waldbrände. Der Freistaat sei damit trotz des flächenmäßig hohen Waldbestands und des sehr trockenen Sommers aber im Vergleich zu anderen Ländern glimpflich davongekommen, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Freitag bei seinem Besuch in der Staatlichen Feuerwehrschule in Geretsried bei München. "Ein wesentlicher Grund dafür sind neben den Luftbeobachtern mit ihren 150 Flugzeugen unsere aufmerksamen Bürgerinnen und Bürger." Wegen der klimatischen Veränderungen hätten der Brandschutz und die Bekämpfung eine immer größere Bedeutung.

Fußball - Frankfurt am Main Pokalduell FC Bayern beim VfL Bochum live bei Sport1 dpa

Berlin (dpa/lby) - Das Zweitrundenspiel im DFB-Pokal von Titelverteidiger FC Bayern München beim VfL Bochum wird am 29. Oktober bei Sport1 live im Free-TV gezeigt. Das prestigeträchtige Borussia-Duell zwischen Dortmund und Mönchengladbach wird die ARD am 30. Oktober ab 20.45 Uhr live übertragen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit. Der Pay-TV-Sender Sky zeigt alle 16 Spiele live.

Getränke - Limburg an der Lahn 40 bayerische Bierbrauer erhöhen Kistenpfand ab März 2020 dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Bayerische Verbraucher müssen sich ab März 2020 bei Dutzenden Brauereien auf ein deutlich höheres Bierkistenpfand einstellen. Das kündigte Georg Rittmayer an, der Präsident des Verbands Private Brauereien Bayern. Zuvor hatte die "Bild" berichtet. Demnach wollen 40 Bierbrauer im Freistaat das Pfand auf leere Bierkisten ab März 2020 auf sechs Euro erhöhen, wenn es bis dahin keine deutschlandweit einheitliche Pfanderhöhung für die Kisten gibt. "Wir wollen eine bundesweite Lösung, aber vielleicht geht's nur mit Druck", sagte Rittmayer der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Seit Jahresbeginn liefen Gespräche zwischen Brauereiverbänden in ganz Deutschland, um das Pfand einheitlich anzuheben.

Fußball - München Bayern-Frauen verpflichten australische Stürmerin Gielnik dpa

München (dpa/lby) - Die australische Fußball-Nationalspielerin Emily Gielnik wechselt von Melbourne Victory zum FC Bayern München. Das gab der Bundesligist am Freitag bekannt. Die Laufzeit des Vertrages mit der 27 Jahre alte Angreiferin, die im Sommer für ihr Land an der Weltmeisterschaft in Frankreich teilnahm, wurde nicht genannt.

Brände - Hammelburg 12 Fahrzeuge brennen in der Nacht: Brandstiftung vermutet dpa

Hammelburg (dpa/lby) - Eine Serie mit zwölf brennenden Fahrzeugen hat Polizei und Feuerwehr in Unterfranken in der Nacht zum Freitag beschäftigt. Die Fahrzeuge, darunter auch ein Sattelschlepper und zwei Anhänger, seien zwischen 1.00 und 2.00 Uhr in Hammelburg (Landkreis Bad Kissingen) in Brand geraten, sagte ein Polizeisprecher.

Notfälle - Schneizlreuth Helfer suchen weiter nach vermisstem Kleinflugzeug dpa

Schneizlreuth (dpa/lby) - Helfer haben die Suche nach einem vermissten Kleinflugzeug im Landkreis Berchtesgadener Land am Freitagmorgen fortgesetzt. Um 7.00 Uhr begannen Spezialisten der alpinen Einsatzgruppe der Polizei und der Bergwacht zunächst zu Fuß mit der Suche in dem äußerst schwer zugänglichen Gelände, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag sagte.