bedeckt München 24°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Landwirte protestieren in Bonn (Vorschaubild) Video
Landwirte protestieren in Bonn

Video Streitpunkte mit Regierung und Umweltschutzorganisationen sind unter anderem das Insektenschutzprogramm und die Düngeverordnung.

dpa_5F9E9C005D7D8485
Aus für Kettler Kettcar-Hersteller stellt Fertigung ein

Etwa 550 Mitarbeiter verlieren ihren Job. Der Freizeitgerätehersteller kämpfte seit Jahren ums Überleben. Der Markenname könne möglicherweise weiterexistieren.

imago90047816h
Bundestag Die Grundsteuer-Reform ist so gut wie beschlossen

Am Freitag soll die Gesetzesänderung durch den Bundestag. Doch Grüne und FDP stellen noch Forderungen für ihre Zustimmung. Von Cerstin Gammelin, Berlin

flo-karr-nCj0zBLIaAk-unsplash
Forschung Das Fahrrad wird in Deutschland kaum gefördert

Exklusiv Die Förderung von Fahrrad-Projekten an Universitäten ist eine Ausnahme. Den jährlich 1,2 Millionen Euro stehen Milliarden für die Autoforschung gegenüber. Von Markus Balser

Antriebstechnik Voith schließt zwei Werke

Tarifkonflikt Streikgefahr bei der Lufthansa

Fluggesellschaft erwägt rechtliche Schritte gegen Ausstand von Flugbegleitern. Von Jens Flottau, Frankfurt

Aktien Euphorie weicht der Vorsicht

Die Anleger halten sich nach den zuletzt deutlichen Kursgewinnen vorsichthalber zurück. Zu unklar ist, wohin die Reise bei Brexit und US-chinesischen Zollstreit geht.

Urteil Lutschtabak bleibt verboten

Extremus Terrorversicherer auf der Kippe

Beendet die Regierung ihre Garantie für Extremus, wird es schwer für Städte und Firmen, sich gegen Terror abzusichern. Von Nina Nöthling, Köln

2t1p4308
Pflanzenschutz Die Zahl der erlaubten Pestizide steigt

Die Grünen werfen der Bundesregierung vor, sie vernachlässige damit den Gesundheitsschutz der Bevölkerung. Silvia Liebrich

Condor Brüssel erlaubt Kredit

Überbrückungszahlung verzerrt den Wettbewerb nicht

Cum-Ex-Skandal Verdacht gegen frühere HSH-Banker

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen möglicher Steuerdelikte gegen zwei Ex-Mitarbeiter der HSH Nordbank. Von Jan Willmroth, Frankfurt

Fachhandel Sport Scheck unter Druck

Schon länger läuft es nicht gut beim Sport-Filialisten. Jetzt püft die Hamburger Mutterfirma Otto einen Verkauf der Traditionsfirma - und spricht schon mit Interessenten. Von Uwe Ritzer

Pro: Lebensmittel-Ampel Mehr Transparenz

Der Nutri-Score ist fast so einfach wie ein Smiley. Ist das schlimm? Nein. Das ist großartig. Nach Jahren des Wartens erfahren die Kunden endlich mehr über das Essen, das jeden Tag bei ihnen auf dem Tisch landet. Von Hans von der Hagen

rente_3_pad
Lebensversicherung Das Risiko trägt der Kunde

SZplus Statt Lebensversicherungen mit Zinsgarantien verkaufen immer mehr Anbieter am liebsten fondsgebundene Policen - doch das kann für die Kunden teuer und riskant werden. Die neue SZ-Serie "Sorgenfrei vorsorgen" klärt auf. Von Christian Bellmann

Sparinstrument Wieder nach unten

Die Verzinsung der klassischen Verträge wird 2020 sinken. Die Gutschriften fallen deutlich geringer aus. Von Herbert Fromme und Patrick Hagen, Köln

Kettler Kettcar-Hersteller macht dicht

Der Freizeitgerätehersteller kämpft seit Jahren ums Überleben. Nun schließt die Firma.

Devisen und Rohstoffe Türkische Lira unter Druck

Trotz breiter internationaler Kritik setzt die Türkei ihre Offensive im Norden Syriens fort. Die Drohung vor Sanktionen setzt sowohl der türkischen Lira als auch den türkischen Staatsanleihen zu.

EU-Haushaltsplan 85 Milliarden Euro mehr oder weniger

Die Mitgliedstaaten können sich nicht auf einen mehrjährigen Haushaltsplan einigen. Ein Kompromiss würde teuer für Deutschland. Von Björn Finke, Brüssel

Wirtschaftsnobelpreis Einig im Kampf gegen Armut

Ohne Abhijit Banerjee, Esther Duflo und Michael Kremer wüsste die Welt viel weniger darüber, was den Ärmsten wirklich hilft. Sie erhalten die weltweit höchste Auszeichnung für Ökonomen. Von Jan Willmroth

Contra: Lebensmittel-Ampel Zu schlicht

Der Nutri-Score bringt wenig bis nichts. Er ist einfach - und deshalb gefährlich. Er kann die Verbraucher in die Irre führen, so wie ein Auto-Navi den Fahrer auf die falsche Spur bringen kann. Eigenes Gespür ist wichtiger. Von Sibylle Haas

Zollstreit Chinas Exporte sinken erneut

Der Zollstreit mit Washington belastet Pekings Außenhandel.

Krypto-Währung Libra Geld ist eben kompliziert

Facebook hat mit Libra ein Konzept für eine völlig neue Krypto-Währung angestoßen. Pünktlich zur Gründung springen wichtige Mitstreiter ab. Doch das muss noch nicht heißen, dass das Vorhaben scheitert. Von Harald Freiberger

Handel 2760 Pakete pro Sekunde

Weltweit wurden 2018 doppelt so viele Warensendungen verschickt wie vor fünf Jahren, auch für Deutschland gibt es einen neuen Rekord. Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Google Mit gespaltener Zunge

Google gibt sich gerne grün, doch das Unternehmen unterstützt auch Lobby-Organisationen, die den Klimawandel leugnen. Von Helmut Martin-Jung

Nutri-Score Was ist drin? 

Lebensmittel könnten bald eine Kennzeichnung tragen. Hilft das dem Verbraucher? Ein Für und Wider.

Deutsche Bank Die große Massage

SZplus Exklusiv Hifi-Anlagen, Kristalltiger, Luxustaschen, Kaschmirmäntel, Wein, Honorare und dazu ein schicker Job fürs Kind: Wie sich die Deutsche Bank in China an die Funktionäre ranwanzte. Von Christoph Giesen, Nicolas Richter und Meike Schreiber, Frankfurt/Peking

Verdächtige Geschäfte Deutsche Bank beschenkte Chinas Elite

Exklusiv Dubiose Zahlungen und Jobs für die Verwandten von Parteikadern und Managern: Über Jahre wollte sich die Deutsche Bank Vorteile in China sichern. Die US-Börsenaufsicht hat bereits eine Buße verhängt - unklar ist aber, ob die Behörde alles wusste. Von Christoph Giesen, Nicolas Richter und Meike Schreiber, Frankfurt/Peking

Logo_1500x1500_aufdenpunkt
SZ-Podcast "Auf den Punkt" Wie die Deutsche Bank in China jahrelang die Mächtigen umgarnte

Mit Geld und Geschenken für die Elite wollte sich die Deutsche Bank jahrelang Vorteile in China verschaffen. Im Mittelpunkt steht der frühere China-Chef der Deutschen Bank. Von Meike Schreiber und Lars Langenau

7386_22693
Porträt Wie sie wieder zu ihrer Schwester fand

SZplus Entweder schrien sich Rosalie Cramer-Klett und ihre Schwester an, oder sie schwiegen. Nun sind sie beste Freundinnen - und führen zusammen eine Firma. Von Kathrin Werner