bedeckt München
  • Chronologisch
  • Relevanz
Venezuela Die Verhandlungen sind gescheitert

Der selbsternannte Interimspräsident Juan Guaidó hat die Gespräche mit der Regierung von Nicólas Maduro für beendet erklärt: Diese habe alle Vorschläge für eine Lösung des Konflikts zurückgewiesen. Von Christoph Gurk, Buenos Aires

Venezuela Volk ohne Hoffnung

Der Abbruch der Verhandlungen ist eine herbe Enttäuschung. Von Christoph Gurk

Venezuela US-Sanktionen verurteilt

Die Vereinten Nationen befürchten, dass die Not steigt. Die UN-Menschenrechtskommissarin kritisiert deshalb Washingtons Sanktionen gegen Caracas.

Venezuela Maduro protestiert bei den UN

Nach den neuen US-Sanktionen gegen das südamerikanische Land hat die UN-Mission Venezuelas die Vereinten Nationen um Hilfe gebeten. Die USA verhielten sich nicht wie eine Weltmacht, heißt es in einem Brief. Von Benedikt Peters

Venezuela Der Griff wird härter

Die USA verhängen ein Handelsverbot gegen Venezuela. Treffen soll das die Regierung Maduro, doch leiden wird wohl in erster Linie die Bevölkerung. Von Benedikt Peters

Venezuela Das Volk als doppeltes Opfer

Die USA verschärfen die Sanktionen gegen das Maduro-Regime. Doch damit treffen sie vor allem die notleidende Bevölkerung. So unbefriedigend es auch ist: Der einzige Weg, das Leid der Menschen zu lindern, ist internationale Vermittlung. Von Benedikt Peters

Venezuela Eine Insel für Gespräche

Die Konfliktparteien des zerrissenen Landes wollen nun wieder verhandeln, diesmal auf Barbados und wieder unter Vermittlung Norwegens. Von Christoph Gurk

118861907Montage
Globaler Arbeitsmarkt Wenn der Job über Nacht verschwinden kann

Die Autoindustrie vergibt unzählige Mini-Aufträge an Crowdworker, um künstliche Intelligenz zu trainieren. Die Arbeit ist unsicher und bringt kaum Ertrag. Doch in Venezuela sind plötzlich Menschen davon abhängig, zeigt eine Studie. Von Larissa Holzki