• Chronologisch
  • Relevanz
576AE421-51EA-413A-9452-658FF0ED3993
Nockherberg Über die Schwere des Leichten

SZplus Im Biernebel des Nockherbergs wird verspottet und belehrt. Aber funktioniert Derblecken überhaupt noch, wenn der reale, politische Diskurs selber auf einer Art Deppen-Ebene angekommen ist? Auf der Spur des Humors in maximal gehässigen Zeiten. Von Roman Deininger, Andreas Glas und Ulrike Heidenreich

getty_gyi_164226340_20130321151201
Rechtsterrorismus München und Nürnberg offen für NSU-Dokuzentrum

SZplus In Bayerns größten Städten können sich die Verantwortlichen gut vorstellen, einen Gedenk- und Aufarbeitungsort für die Opfer der Rechtsterroristen zu beherbergen. Noch ist die Entscheidung offen. Von Roman Deininger, Heiner Effern, Annette Ramelsberger und Uwe Ritzer

dpa_5FB0B20037082879
Aufarbeitung der NSU-Mordserie Zentrale für neue Wachsamkeit

SZplus Exklusiv Seit den Morden der rechtsextremen Terrorbande NSU ist viel von den Tätern die Rede - und wenig von den Opfern. Das verlängert nicht nur den Schmerz der Familien, es verengt auch den Blick der Gesellschaft. Nun liegt das Konzept für ein Dokumentationszentrum vor, das daran etwas ändern soll. Von Roman Deininger und Uwe Ritzer

LEONHARD.SIMON_240128_LSIMON_SZMUC-6268_20240128125401
Hubert Aiwanger Wer bin ich?

SZplus Hubert Aiwanger wird oft als regionales Geschöpf missverstanden, dabei geht sein Ehrgeiz weit über Bayern hinaus. Er brummt gerade vor Selbstbewusstsein, doch selbst bei seinen Freien Wählern spüren sie: Mit ihm kann man wachsen, aber auch scheitern. Von Roman Deininger, Andreas Glas und Johann Osel

Guterres-Muc084
UN-Generalsekretär in der Synagoge Ein Signal, das weit über München hinausstrahlt

SZplus Am Vorabend der Siko besucht António Guterres die Synagoge am St.-Jakobsplatz. Nach seinen Äußerungen zum Überfall der Hamas ist die Skepsis der jüdischen Gemeinde anfangs groß. Doch dann kann man Vertrauen beim Wachsen zusehen. Von Roman Deininger

FW_bundestag Kopie
Freie Wähler Großes Ziel in naher Ferne

SZplus Hubert Aiwanger strebt in den Bundestag - aber sind die Freien Wähler überhaupt bereit dafür? In manchen Bundesländern wirken sie wie eine Partei auf dem Sprung über die Fünf-Prozent-Hürde, in anderen sind sie davon weit entfernt. Und wie halten sie es eigentlich mit dem Rechtspopulismus? Von Roman Deininger, Iris Mayer, Roland Muschel, Gianna Niewel und Christian Wernicke

dpa_5FB09C00DE22C50C
Politischer Aschermittwoch Voll drauf light

SZplus Erwartbare Bösartigkeiten, ernsthafte Sorge, einmal frei drehende Hemmungslosigkeit und omnipräsente Bauern: Beleidigungen gehören beim politischen Aschermittwoch traditionell dazu. Doch in diesem Jahr ist etwas anders. Ein Überblick. Von Katja Auer, Thomas Balbierer, Roman Deininger, Laurens Greschat, Anna Günther, Johann Osel, Christian Sebald und Patrick Wehner, Passau/Landshut/Dingolfing/Deggendorf/Vilshofen

dpa_5FB09C0046CE1FF4
Politik in Bayern Ein zahmer Aiwanger, eine bissige Karnevalistin und infiltrierte Grüne: So war der politische Aschermittwoch

Söder ruft zum Kampf gegen die AfD auf, Strack-Zimmermann bescheinigt Aiwanger enorm viel Dreck am Stecken und bei den Grünen haben sich Bauernprotestler eingenistet. Der Liveblog zum Nachlesen. Von SZ-Autorinnen und -Autoren

dpa_5FACAC00AC8057F3
Politischer Aschermittwoch Bitter ist's genug

SZplus Meinung Die Redner in Niederbayern sollen gerne ein Spektakel bieten. Es wäre aber kein Verrat an der Tradition, wenn sie es diesmal ohne Zuhilfenahme von "Saustall" oder "Maden-Müsli" schafften. Kommentar von Roman Deininger

imago0053057192h
Unter Bayern Söder und der peruanische Radlweg

Es waren eindeutige Aussagen, die von dem jüngsten Geheimtreffen bekannt wurden. Danach soll der CSU-Chef bayerische Millionen zugesagt haben, die besser in Südamerika investiert seien als in Bremen oder Berlin. Kolumne von Roman Deininger

Falcoeins
Österreich Ein neuer Kommissar geht um

SZplus Musikmanager Horst Bork hat mit Tina Turner und Elton John gearbeitet - und natürlich, über allen anderen, mit seinem Freund Falco. Jetzt hat er einen Schützling, dessen Name wie ein offensives Bekenntnis zum Laster klingt. Von Roman Deininger

dpa_5FB07E008D72DE76
Thomas Gottschalk Er ist noch nicht fertig

SZplus "Dschungelcamp oder Narrenschelle": Thomas Gottschalk bekommt im Europa-Park Rust einen Faschingsorden. Doch einer bricht sein Versprechen: Markus Söder. Von Roman Deininger und Max Ferstl

maischberger784_031
"Maischberger" Aiwangers ganz persönliche Traktor-Sternfahrt

SZplus Wer erwartet hat, dass der Chef der Freien Wähler den Protest ins Studio trägt, wird enttäuscht. Über eine Talkrunde, die den Raum des Denkbaren unerschrocken auslotet. Von Roman Deininger

imago0098198931h
Österreich Die Schöne und das Monster der Kunstgeschichte

Roman Deininger Fußball-EM Es war alles so schön angerichtet: Die Piefkes im November 2:0 besiegt, nein …

dpa_5FAF18004CA09E40
Unter Bayern Aiwangers Bündnis für Vernunft

Die Neugründung einer Partei ist die überraschende Nachricht kurz vor Weihnachten. Zumal offen bleibt, wer tatsächlich dahintersteckt. Glosse von Roman Deininger

IMG_4497
Landespolitik Ein Abend der großen Geste

Die Türkische Gemeinde in Bayern zeichnet drei scheidende Politiker für besondere Anstrengungen um die Integration und die deutsch-türkische Freundschaft aus. Mit der Wahl der Laudatorin setzen die Veranstalter ein Zeichen. Von Roman Deininger

31-23112023_Markus_Lanz_Lehmann
Hubert Aiwanger bei "Markus Lanz" Show eines Unschuldigen

SZplus … Im Streit mit Roman Deininger von dieser schlimmen Süddeutschen, die die Bauern und insbesondere niederbayerische … Von Willi Winkler

Söder-16-9
Zum Kulturbegriff der CSU Bierzelt, Baby

SZplus Seit 66 Jahren regiert die CSU den Kulturstaat Bayern, lange mit Stolz und Erfolg. Wie viel Kultur hat die Partei noch? Von Roman Deininger

dpa_5FAED00041F65ACF
Unter Bayern Söders Riege für besondere Aufgaben

Nach der Kabinettsbildung hat der Ministerpräsident überraschend noch weitere, wirklich wichtige Posten besetzt. Auch der Pumuckl ist dabei. Glosse von Roman Deininger

maischberger776_058
Ricarda Lang und Hubert Aiwanger bei "Maischberger" Aiwanger und der Teufelskreis der Unschärfe

SZplus Am Abend seines Triumphs begibt sich der frisch vereidigte bayerische Vizeministerpräsident tatsächlich ins Fernsehstudio und lässt sich zur Flugblatt-Affäre befragen. Wobei er seinem Prinzip treu bleibt: Viel Rede, wenig Antwort. Von Roman Deininger

dpa_5FA086000EBECDC3
Regierung in Bayern Gerlach wird Gesundheitsministerin, Huml fliegt aus Söders Kabinett

Zwei neue Männer und eine Frau weniger: Bayerns Ministerpräsident verändert die Riege der CSU-Kabinettsmitglieder nur auf wenigen Posten. Von Roman Deininger und Andreas Glas

print_Guttenberg zu, Karl Theodor_(c) Picture Press SLASH Roderick Aichinger SLA
Karl-Theodor zu Guttenberg "Wir werden von einsamen Menschen regiert"

SZplus Er wurde wie ein Popstar gefeiert, dann stürzte er über eine Plagiatsaffäre. Karl-Theodor zu Guttenberg blickt zurück auf die Jahre als Politiker, spricht über seine Depressionen - und erzählt, warum er sich eine Söder-Gedächtnistasse anschaffen will. Interview von Roman Deininger und Mareen Linnartz

MicrosoftTeams-image (20)
SZ-Podcast "Auf den Punkt" Söder und Aiwanger: Wie zwei Schulhof-Rowdies

… Strafverfahren, Schauspieler Elmar Wepper ist tot Weiterlesen: Den Text zu Söders Wiederwahl von Johann Osel und RomanDeininger lesen Sie hier. … Von Johannes Korsche und Johann Osel

dpa_5FAEBE006D07EF21
Wiederwahl als Regierungschef Söder startet "mit großer Demut" in die dritte Runde

SZplus Bayerns Landtag wählt Markus Söder erneut zum Ministerpräsidenten. Der hat sich in seiner Regierungszeit seit 2018 verändert und der politische Wind ist rauer geworden. Doch das könnte auch eine Chance für ihn sein. Von Roman Deininger und Johann Osel

dpa_5FAEB400026C556E
Nach den Koalitionsverhandlungen Vom Sieger - und vom wahren Sieger

SZplus Nach der Verteilung und Neusortierung der Ministerien feiern sich CSU-Chef Markus Söder und FW-Chef Hubert Aiwanger für ihre jeweilige Durchsetzungskraft. Bei nüchterner Betrachtung zeigt sich allerdings: Einer hat nach Punkten die Nase vorn. Von Roman Deininger und Andreas Glas

dpa_5FAEB400C4312BF8
Unter Bayern Lanz & Precht & Aiwanger

Eine bislang geheim gehaltene Zusatzvereinbarung zum Koalitionsvertrag von CSU und Freien Wählern beseitigt letzte Unklarheiten zwischen Markus Söder und Hubert Aiwanger. Glosse von Roman Deininger

970237-01-02
Bayern Mehr Einfluss für Freie Wähler in Bayern

Hubert Aiwanger bekommt bei Koalitionsverhandlungen viertes Ministerium. Nach den Machtkämpfen bezeichnet CSU-Chef Markus Söder das Regierungsbündnis als "belastbar". Von Roman Deininger, Andreas Glas und Johann Osel, München

970021-01-02
Bayerns neue Regierung Wenn's ein bisschen mehr sein darf

SZplus Zusätzliche Lehrer, weitere Kita-Plätze und eine "Verfassungsviertelstunde": Ein Überblick über die politischen Vorhaben der alten und neuen "Bayernkoalition". Von Roman Deininger, Maximilian Gerl, Andreas Glas, Nina von Hardenberg, Lina Krauß und Johann Osel

dpa_5FAEB400C91425DB
Das neue Kabinett Ein Geben und Nehmen - und ein paar Bosheiten

SZplus Die Freien Wähler bekommen ihr viertes Ministerium, Hubert Aiwanger seine Steckenpferde Jagd und Wald. Doch die CSU betont, dass sie weiterhin die Schlüsselpositionen besetzt. Von Roman Deininger, Andreas Glas und Johann Osel

dpa_5FAEA400C479A7D2
Politik Viel zu reden, wenig zu sagen

Auch eine Woche nach Beginn der Koalitionsverhandlungen von CSU und Freien Wählern ist über die besprochenen Inhalte fast nichts bekannt geworden. Doch die Zeit der Stille dürfte enden, wenn es um die Verteilung der Ministerposten geht. Von Roman Deininger und Andreas Glas, München

287285033
Bayern Wer ist der Stärkste im ganzen Land?

SZplus In der CSU fanden sie es früher ganz nett mit Aiwanger und seinen Freien Wählern. Aber so langsam merken Söder und seine Leute, wie gefährlich ihnen der Mann werden könnte, den sie so lang belächelt haben. Na dann, auf in die Koalitionsverhandlungen Von Roman Deininger, Andreas Glas und Christian Sebald

dpa_148F100061C23111
Spekulationen ums neue Kabinett Ein Platz an Söders Tafelrunde

SZplus CSU und Freie Wähler diskutieren bereits lebhaft, wer wie viele Posten in der Staatsregierung bekommt. Inzwischen kursieren auch allerlei Namen. Der Ministerpräsident wird sich wohl wenigstens eine Überraschung einfallen lassen müssen. Von Roman Deininger, Andreas Glas, Johann Osel und Christian Sebald

dpa_5FAE940085464F49
Politik CSU fordert Demokratie-Bekenntnis von den Freien Wählern

Die CSU-Fraktion wählt den bisherigen Gesundheitsminister Klaus Holetschek zum neuen Vorsitzenden. Der kündigt an, mit dem potenziellen Koalitionspartner "Klartext reden" zu wollen. Von Roman Deininger und Andreas Glas

dpa_5FAE920017446CB0
CSU nach der Landtagswahl "Ich rate allen, auf dem Teppich zu bleiben"

SZplus Nach dem schlechtesten Ergebnis seit 1950 demonstriert die CSU Stabilität - und Ministerpräsident Söder warnt die Freien Wähler vor Selbstüberschätzung. Die wollen aber nicht beigeben. Und nun? Von Roman Deininger, Andreas Glas und Christian Sebald

2023-10-08T174623Z_1681178119_RC2HO3AC7GSF_RTRMADP_5_GERMANY-ELECTION-BAVARIA-RE
Schwaches CSU-Ergebnis Wieder nichts

Zum Ende des Wahlkampfs stiegen die Erwartungen in der CSU noch einmal. Und Spitzenkandidat Markus Söder betonte immer wieder: Auf den Ministerpräsidenten kommt es an. Nun hat die CSU ihr mieses Ergebnis von 2018 sogar noch unterboten. Von Roman Deininger und Andreas Glas

792813-01-02
Landtagswahl Bayern Wo weder Bitten hilft noch Flehen

SZplus In Landshut zeigt sich alles, was die Wahl so emotional macht. Hubert Aiwanger holt hier zum ersten Mal ein Direktmandat für die Freien Wähler. Dass selbst im tiefschwarzen Bayern etwas ins Rutschen geraten ist, spürt dabei keiner so sehr wie Helmut Radlmeier, der Schmerzensmann der CSU. Von Roman Deininger, Andreas Glas und Lisa Schnell

674999-01-02
Landtagswahl Was Bayern blüht

SZplus Die CSU fürchtet den Bedeutungsverlust, die Freien Wähler sind wie auf Steroiden, die FDP muss sehen, wo sie bleibt. Und die Grünen stehen besser da, als man bei der ganzen Plärrerei glauben könnte. Reise durch ein Land im Wahlkampf-Endspurt. Von Roman Deininger

Logo NUR DIGITAL-mit weißemHG
Bayerische Landtagswahl 2023 SZ-Serie "So tickt Bayern"

… Ein Essay von Roman Deininger, Andreas Glas und Hans Kratzer. … Von SZ-Autorinnen und Autoren

SZ-Photo-h-00606485
Skandale in Bayern Es war der Bruder

Ob Amigo-, Flick- oder Maskenaffäre: Die Geschichte der politischen Skandale muss neu geschrieben werden. An allem war immer ein Helmut schuld. Glosse von Roman Deininger

_Aufmacher
Union Der wilde Tanz ums große K

SZplus Die Union hat sich fest vorgenommen, nicht schon wieder über die Kanzlerkandidatur zu streiten. Zwei Jahre vor der nächsten Bundestagswahl geben sich Friedrich Merz, Hendrik Wüst und Markus Söder nun alle Mühe - bislang vergeblich. Und ist da vielleicht noch ein weiterer Interessent? Von Roman Deininger, Boris Herrmann und Robert Roßmann, Illustration: Lina Moreno

dpa_5FAE0C00361A4B27
Wahl in Bayern Liebe auf den letzten Blick

SZplus Markus Söder und die CSU, das war nie große Zuneigung, eher ein Handel. Aber seit der Aiwanger-Affäre finden viele in der Partei, dass ihr Chef da in etwas hineingeraten ist, für das er nichts kann. Wenn alles schiefgeht bei der Wahl, könnte ihn genau das retten. Von Roman Deininger, Andreas Glas und Johann Osel

STEPHAN.RUMPF_KABRETT75977_20230925224201
Kabarett im Augustinerkeller Noble Aufgabe statt politischer Abgrenzung

Münchens-Alt-OB Ude und Bayerns Justizminister Eisenreich machen gemeinsam "Kabarett vor der Wahl". Muss das jetzt sein, fragt sich mancher Sozialdemokrat. Ministerpräsident Söder sollte vielleicht nicht zu genau hinschauen. Von Roman Deininger

IMAGO_IMAGO_ST_0923_11530010_0305377156_20230923120002
CSU-Parteitag Vertrauensbeweis mit Ablaufdatum

SZplus 96,5 Prozent für Parteichef Söder: Da ist sie wieder, die legendäre Geschlossenheit der CSU. Wird sie bis nach der Wahl am 8. Oktober halten? In seiner Rede findet der Ministerpräsident zu einer Balance, die er lange gesucht hat. Von Roman Deininger und Andreas Glas

ALESSANDRA.SCHELLNEGGER_BIERFILZL_DSC_1716_20230828103301
Landtagswahl 2023 Söders Endspurt mit Stolpergefahr

SZplus Umfragetief, Umgang mit der Flugblatt-Affäre, parteiinterne Ermüdungserscheinungen: Die CSU ist drei Wochen vor der Landtagswahl im Krisenmodus. Trotzdem sitzt Parteichef Markus Söder fest im Sattel. Warum? Von Roman Deininger und Andreas Glas

imago0270256583h
Pro und Contra Gehört Politik ins Bierzelt?

SZplus Meinung Wahlkampf in Bayern, und wo derzeit gerade ein Volks- oder nur ein Dorffest stattfindet, tummelt sich mit Vorliebe auch die Landespolitik. Volksnähe oder Populismus? Von Andreas Glas und Roman Deininger

IMAGO_IMAGO_ST_0704_10090009_0096138390_20220704101504
Olympia-Attentat Wer half den Terroristen?

SZplus 51 Jahre nach dem Massaker beginnt die historische Aufarbeitung. Wer half den Attentätern? Gab es einen heimlichen Deal? Ein Tonbandfund wirft auch die Frage auf, ob die Beteiligung von Rechtsextremisten vertuscht werden sollte. Von Roman Deininger und Uwe Ritzer

MicrosoftTeams-image (65).png
SZ Plus-Podcast Söders Endspiel

SZplus Exklusiv Kanzlerchance oder Karriereende? Ein Jahr Wahlkampf mit Deutschlands ehrgeizigstem Ministerpräsidenten: Markus Söder. Von Felix Hunger, Antonia Franz, Nadja Schlüter, Roman Deininger, Andreas Glas, Johann Osel und Carlo Sarsky

Bierzelt
SZ-Serie: So tickt Bayern, Folge 3 Ort des Triumphs - und der Tortur

SZplus Das Bierzelt ist im Landtagswahlkampf 2023 wieder zum zentralen Ort der politischen Auseinandersetzung geworden. Hier gibt es nur schwarz oder weiß, falsch oder richtig. Und die Vernunft? Weicht Leidenschaft. Von Roman Deininger, Andreas Glas und Hans Kratzer

dpa_5FAE4E004FD71588
Politik Waigel und Huber kritisieren Aiwanger für Umgang mit Flugblatt-Affäre

SZplus Die beiden früheren CSU-Vorsitzenden äußern "Zweifel an der ernsthaften Bewältigung einer Jugendsünde". Von Roman Deininger und Johann Osel

teaser_soder
Parteienlandschaft Alles Gute, CSU

SZplus Hat Markus Söder, als er Hubert Aiwanger nicht entließ, womöglich die weniger schlechte Entscheidung getroffen? Warum wir die letzte verbliebene Volkspartei noch brauchen werden. Von Roman Deininger