• Chronologisch
  • Relevanz
2451580
Literatur Ein groß Geström von Sprache

Oh yeah! Dem Schriftsteller Eckhard Henscheid zum 80. Geburtstag. Von Gustav Seibt

imago0098096578h
"Was alles so vorkommt" Und das Romantische ist das Gesunde

SZplus Karl Heinz Bohrers letztes Buch enthält eine Lebenslehre. Von Gustav Seibt

254243402
Kanzlerkandidat über Kanzlerin Das Erbe der Raute

SZplus Krisen erzeugen erhöhten Bedarf an Sedativen: Armin Laschet war dabei, als in Berlin Ralph Bollmanns Biografie von Angela Merkel vorgestellt wurde. Von Gustav Seibt

goethe_1
Goethe-Geburtstag vom 28. August 1829 Abs.: JW Goethe

SZplus Exklusiv Das Goethe-und-Schiller-Archiv konnte ein lange verschollenes Blatt des Dichters aus dem Umkreis des "West-östlichen Divans" erwerben. Von Gustav Seibt

BuchdesMOnats
Bücher des Monats Hochenergetisch

… Lesen Sie hier die ausführliche Rezension von Gustav Seibt. … Von SZ-Autoren

laif-21752602-HighRes
Martin Mosebach wird 70 Kommunist für drei Tage

Zu seinem 70. Geburtstag: Wie katholisch ist Martin Mosebach als Schriftsteller? Von Gustav Seibt

20201204-Querdenker-Kreuzwortraetsel
Karikaturen Mit weichem Herzen zugetan

… mittlerweile 25 Jahre her, lange genug also, damit es auch eine zweite Version der Geschichte gibt, die GustavSeibt erzählt, der damals noch nicht für die SZ schrieb, im FAZ-Feuilleton die Literaturseite verantwortete … Von Alex Rühle

Annalena Baerbock Gleicher Maßstab für alle Kandidaten

… Übrigens hat das nichts mit "moralischem Dauertribunal" (Gustav Seibt im Artikel "Die Kunst des Anschwärzens …

imago0066227643h
Dante-Jubiläumsjahr Verse, die wie Pfauen kreischen

Seine Epoche war eine brennende Gegenwart, 700 Jahre nach Dante Alighieris Tod ist sie erklärungsbedürftig. Wie also soll man ihn lesen? Antworten geben die Dichter, als erster Giovanni Boccaccio. Von Gustav Seibt

000_17J2KK
150. Geburtstag von Marcel Proust Zu schön

Rausradeln, Hörbuch hören, beglückt sein. Eine Proust-Erfahrung in Brandenburg. Von Gustav Seibt

372664192_0-5
Plagiatsvorwürfe gegen Annalena Baerbock Die Kunst des Anschwärzens

SZplus Annalena Baerbock macht gerne mehr aus sich, als von ihren nachprüfbaren Qualifikationen gedeckt ist, das weiß man jetzt. Gleichzeitig ist da ein Unterschied zwischen kritischer Auseinandersetzung und moralischem Dauertribunal. Von Gustav Seibt

Akademiker-Laufbahn Reformen und die Freiheit unbequemen Denkens

… Der Autor des Artikels, Gustav Seibt, fordert zu Recht eine "Neuausrichtung des Promotionswesens". …

Karl_V._(HRR)
Martyn Radys Buch "Die Habsburger" Das Erzhaus

Was machte die Habsburger so erfolgreich? Martyn Rady erzählt ihre Geschichte im familiären Plauderton. Von Gustav Seibt

catherina.hess_catherinahess-6-9-2014_uni20141006_9181_20141006140301
#ichbinhanna Der Flaschenhals

SZplus Das Missverhältnis zwischen hochqualifizierten Akademikern und ihnen gemäßen Stellen an den Unis schafft ein Prekariat der Unzufriedenen. Was tun? Von Gustav Seibt

GettyImages-1282510911
Simon Ravens Roman "Blast nun zum Rückzug" Helden des Rückzugs

Am Horizont die Zeitenwende: Der dritte Band von Simon Ravens Romanzyklus "Almosen fürs Vergessen" führt nach Indien. Von Gustav Seibt

imago_imago_st_0508_14420013_0086963714_20210508144801
Empörung über Boris Palmer Die neue Höflichkeit

SZplus Ironie, ein Zitat oder strategische Inkorrektheit? Worum es bei der Debatte um Boris Palmers Entgleisung wirklich geht. Von Gustav Seibt

125111733
Sachbuch-Blockbuster Woke im Westen

Tom Holland hat mit "Herrschaft" einen opulent instrumentierten, historiografischen Blockbuster geschrieben. Von Gustav Seibt

dpa_5FA51400655B3238
Igor Levits Buch "Hauskonzert" Klänge wie Säulen im Raum

SZplus Öffentliche Intimität: Der Pianist Igor Levit hat gemeinsam mit dem Journalisten Florian Zinnecker ein Buch geschrieben. Von Gustav Seibt

232400372
Corona-Impfung Willkommen in der Zukunft

SZplus Unser Autor ließ sich im alten Flughafen Tempelhof mit Astra Zeneca impfen. Und stellte fest: Impfzentren sind nicht nur in Ermangelung des Clublebens die angesagten Orte Berlins. Sondern auch die modernsten. Von Gustav Seibt

210331_BuecherimMonat
Bücher des Monats Mit der Wärme gelebten Lebens

… Lesen Sie hier eine ausführliche Rezension von Gustav Seibt. … Von SZ-Autoren

imago0086090462h
"Anders fühlen" von Benno Gammerl Frau Schmidt und Herr Meyer

SZplus Wie lebten und fühlten Lesben und Schwule in der alten Bundesrepublik? Benno Gammerl hat emotionsgeschichtliche Pionierarbeit gelistet, die heute auch und gerade alle Heterosexuellen interessieren sollte. Von Gustav Seibt

1280px-Michael_Stolleis_2019
Zum Tod des Rechtshistorikers Michael Stolleis Stimme zum Grundgesetz

Immer hoch konzentriert, gleichzeitig zugewandt und humorvoll: Eine Erinnerung an den Rechtshistoriker und Dichterfreund Michael Stolleis. Von Gustav Seibt

Biller_8663
Über eine Siez-Freundschaft Der höfliche Herr Biller

SZplus Der Schriftsteller Maxim Biller gilt als scharf und polemisch. Unser Autor kennt ihn auch ganz anders. Erinnerung an ein Kennenlernen im Machtzentrum der alten BRD - mit Privatchauffeur, versteht sich. Von Gustav Seibt

GettyImages-109885644
Liberalismus in Zeiten von Corona Nimm das, FDP

SZplus Identitätsstreit, Verwaltungselend, Schwerfälligkeit des Staates: Wird der politische Liberalismus seine Chance nutzen? Von Gustav Seibt

All mauritius images-16.HKF8YC-HighRes
Raoul Schrotts Euripides als Hörspiel Götter hassen Extremismus

Eine "Orestie" nach Euripides, in sehr modernes Deutsch gebracht von Raoul Schrott, als Hörspiel im Deutschlandradio. Von Gustav Seibt

imago0096355884h
Erzählungen von Wolfgang Kohlhaase Ein ganzes Jahrhundert

Viele halten Wolfgang Kohlhaase für den bedeutendsten deutschen Drehbuchautor. Jetzt sind seine Erzählungen erstmals auch im Westen erschienen. Sie müssten eigentlich ein Hauptwerk der deutschen Literatur sein. Von Gustav Seibt

imago_st_0829_16200005_0103612658
Verschwörungsmythen Was uns ergreift

Warum sind Halbwahrheiten und Verschwörungserzählungen so erfolgreich? Nicola Gess und Ingrid Brodnig wissen Rat. Von Gustav Seibt

Bücher des Monats 03.21.jpg
Bücher des Monats Aggressionen als Überlebenstechnik

… Lesen Sie hier die ausführliche Rezension von Gustav Seibt. Dan Morain: Kamala Harris. … Von SZ-Autoren

dpa_5FA49800A58ADE9F
Geschichte der Judenfeindlichkeit Ruhelos wie Kain

Peter Schäfers Geschichte des Antisemitismus ist groß in seiner Kürze. Islamischer Hass auf Juden nimmt sich im Vergleich zum christlichen Dogma marginal aus - die hässlichsten Formen des Antisemitismus sind ohnehin europäische Exportprodukte. Rezension von Gustav Seibt

imago0050416541h
Buchmarkt Was davor geschah

SZplus Meinung Christa Wolf oder Ror Wolf, Henscheid oder Strauß: Gab es im Jahr 1990 eine Wende in der Literatur und der Kritik an ihr? Von Gustav Seibt

Unbenannt-1
Nachruf Linkshändig und rechtshändig

Erst schrieb er ein Grundbuch der Studentenbewegung, dann wurde er Erzähler, dann bildender Künstler: Urs Jaeggi ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Von Gustav Seibt

All mauritius images Travel & Novarc-25.ENTA70-HighRes
Pest und Corona: Volker Reinhardts "Die Macht der Seuche" Auch das Weinen hörte auf

Kann man aus der Pest des Mittelalters etwas über die Pandemie von heute lernen? Volker Reinhardt zieht die Parallelen. Aber so abgeklärt wie der Historiker können die Zeitgenossen einer Seuche niemals sein. Von Gustav Seibt

cover
Bücher des Monats Tanz mit dem Wahnsinn

… Lesen Sie hier eine ausführliche Rezension von Gustav Seibt. … Von SZ-Autoren

All mauritius images-16.09276118-HighRes
Voltaires "Philosophisches Wörterbuch" "Warum malt ihr Gott mit einem langen Bart?"

Voltaires "Philosophisches Wörterbuch", einer der Urtexte der Aufklärung, liegt in einer spektakuläre Neuausgabe erstmals komplett auf Deutsch vor. Es wäre schön, wenn das auch Folgen für die Lehrpläne hätte. Von Gustav Seibt

01892079
200. Geburtstag des Historikers Ferdinand Gregorovius Der edelste aller Deutschrömer

Diese Geschichtsschreibung ist ein Rauschmittel ersten Ranges: Zum 200. Geburtstag des Kosmopoliten und Historikers Ferdinand Gregorovius. Von Gustav Seibt

01971101
John Rawls' Urtext "Gerechtigkeit als Fairness" Würde ein Sklave der Sklaverei zustimmen?

Sozialpolitische Kosten-Nutzen-Rechnungen sind in der Pandemie wieder aktuell: Sterben Alte und Kranke nicht sowieso? John Rawls' Text "Gerechtigkeit als Fairness" ist das Buch zur Zeit. Von Gustav Seibt

8BC89B4D-5748-4EEE-9AFB-E7F0A6715182
Zukunftsängste Was wäre, wenn ...

SZplus ... es 2020 keine Pandemie gegeben hätte? Diese Frage ist nicht müßig, nein, es ergeben sich eine ganze Reihe von Anschlussfragen. Über die Macht des Zufalls und die Wichtigkeit historischer Erkenntnisse. Von Gustav Seibt

Simon Raven
Simons Ravens "Säbelschwadron" Spukhaftes Deutschland

Und schwere Reizstoffe: Simon Ravens "Säbelschwadron". Von Gustav Seibt

GettyImages-529090511
Notzeiten in der Geschichte Wenn alles vorbei ist

Nach schweren Zeiten fühlten sich die Menschen immer wieder erleichtert und manchmal sogar beglückt. Ein Rückblick. Von Gustav Seibt

222877084
Sigrid Damm Alter Kerl, schwatz doch nicht so dummes Zeug

Sigrid Damm, die heute 80 Jahre alt wird, rundet ihr großes Lebenswerk mit einer Studie zu Goethe und seinem Dienstherrn Carl August ab. Von Gustav Seibt

100 pro imago life-2.94083551-HighRes
Oxford Lectures von Durs Grünbein Ein Erzähler, zum Glück

Gustav Seibt, Teilnehmer des Erzählungspanels auf jenem Historikertag und SZ-Autor, berichtete damals … Von Kurt Kister

Janet Lewis (c) private Kopie_6341
"Verhängnis" von Janet Lewis Das Pamphlet in der Serviette

Ob Palast oder Werkstube: Es stimmen die Details. Janet Lewis' Absolutismus-Roman "Verhängnis" bietet spannende Unterhaltung zur Welt um 1700. Von Gustav Seibt

Revolver_ModellLefaucheux
Deutsch-Französischer Krieg Mit unbegreiflichem Leichtsinn

SZplus Im Oktober 1870 wurde Theodor Fontane in Frankreich als Spion verhaftet. Ein Buch erzählt, wie er dort dem Tode entging - und korrigiert sachte die Schilderungen des Schriftstellers. Von Gustav Seibt

imago_imago_st_1121_21180001_0106966738_20201121212402
Leserdiskussion Muss der Staat härter gegen "Querdenker" vorgehen?

Viele Teilnehmer der "Querdenker"-Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen halten sich nicht an Bestimmungen und Auflagen. Dass der Staat auf dieses Verhalten keine angemessene Antwort findet, sei fatal, kommentiert SZ-Autor Gustav Seibt.

Geschichte und Zeitlichkeit Auslauf im Gefängnis der Zeit

Christopher Clarks Essays treffen den gegenwärtigen Moment der Ungewissheit erstaunlich genau. Von Gustav Seibt

27C4DD4A-32BA-4ABF-AAEE-AD5E292D4076
Proteste gegen Anti-Corona-Maßnahmen Triumph der Frechheit

SZplus Meinung Der Staat findet keine angemessene Antwort auf die Dreistigkeit der "Querdenker". Das ist fatal. Kommentar von Gustav Seibt

705142-01-03
SZ Espresso Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

… Von Gustav Seibt (SZ Plus). 6:2 in der Champions League - Bayern dreht eine wilde Begegnung mit Salzburg … Von Juri Auel

AP_5009010256
Wirkmacht von Bildern Das Spiel der Täter

SZplus Bilder von Krieg und Terroranschlägen gibt es heute in Echtzeit. Aber wie geht man am besten mit ihnen um? Bei der Antwort auf diese Frage kann der Stoizismus helfen. Von Gustav Seibt

2020-10-26T174114Z_1833339232_RC2HQJ922ZJD_RTRMADP_5_HEALTH-CORONAVIRUS-GERMANY
Leben in der Pandemie Warum Corona so anstrengend ist

SZplus Nach einem Erdbeben kann normalerweise schnell der Wiederaufbau beginnen - bei einer Pandemie geht das nicht so einfach. Über zähe Verläufe, endlose Diskussionen und warum es helfen könnte, etwas Abstand zu gewinnen. Von Gustav Seibt

Gefängnis- und Liebesgeschichte Der schöne Mann vom Deckblatt

Ein Heftchenroman und die Geschichte der Repressionen, unter denen sein Autor Mario Cruz in Chile lebt. Von Gustav Seibt