bedeckt München 11°
  • Chronologisch
  • Relevanz
imago_imago_st_0110_17350010_95079369_20200110174201
Klimakolumne What a difference a day makes

… Vor zweieinhalb Jahren übrigens, während der ersten Proteste in Deutschland, gründete mein Kollege Dirk … von Gehlen diesen Newsletter - wer hätte damals gedacht, dass die Rufe aus den Schulen, Gemeinden und … Von Pia Ratzesberger

309487-01-02
Klimakolumne Wie das Privatfernsehen das Klima entdeckt

RTL startet ein "Klima-Update" zum Earth Day, Pro Sieben kombiniert Tschernobyl-Serie mit Grünen-Interview: Wird jetzt doch noch die Initiative "Klima vor acht" erhört? Von Dirk von Gehlen

"Von SZ-Autoren" Dirk von Gehlen über Meme

Die Ohrwürmer des Internets: Der SZ-Redakteur Dirk von Gehlen hat ein Buch über Memes geschrieben.

image002
Augsburger Feuerwehr "So etwas regt durchaus den Adrenalinspiegel an"

… Beispiel Brandschutz und Arbeitssicherheit. 70 000 Besucher erwarten Habermaier und Geschäftsführer Dirk … von Gehlen jährlich. … Von Florian Fuchs, Augsburg

imago_imago_st_0311_14050008_0103232333_20210311141201
Klimakolumne Acht Millionen Jahre Videokonferenz

Home-Office kostet Nerven, aber spart unter dem Strich deutlich CO₂-Emissionen, wie neue Studien zeigen. Klimakolumnist Dirk von Gehlen hat trotzdem keine Lust mehr auf "Könnt Ihr meinen Bildschirm sehen"-Sitzungen. Von Dirk von Gehlen

stephan.rumpf_giselastrasse49914_20210126132101
Klimakolumne Sehnsucht nach der Stellwerkstörung

Unser Autor Dirk von Gehlen fragt sich, wann man im öffentlichen Nahverkehr endlich nicht mehr über mitreisende Aerosole nachdenken muss. Und was man tun kann, damit dann noch mehr Menschen als vor der Pandemie mit Bus und Bahn fahren. Von Dirk von Gehlen

dpa_5FA442004BCEF0E1
SZ Espresso Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

… Von Dirk von Gehlen SZ PLUS Wenn wertvolle Minuten verrinnen. … Von Magdalena Pulz

215542660
Fitness durch Laufen Zehn Tipps für ein sportliches 2021

Was kann man tun, um gute Vorsätze wahr werden zu lassen? Zehn Tipps für alle, die 2021 sportlicher werden und mit dem Laufen beginnen wollen. Von Dirk von Gehlen

dpa_5FA31600AC4C6CF1
Kolumne "Klimafreitag" Wo werden wir in fünf Jahren sein?

Zum fünften Geburtstag des Klimaabkommens von Paris denkt Dirk von Gehlen im Klimafreitag darüber nach, was sich in fünf Jahren alles ändern kann. Von Dirk von Gehlen

familien-NL
Newsletter Alles, was Eltern interessiert

Dirk von Gehlen macht Sport mit seiner Tochter. Was Eltern in der Corona-Krise bräuchten. …

dpa_5FA2BC008D98B6C9
Leserdiskussion Digitalisierung in Deutschland: Was muss noch passieren?

Deutschland habe die Digitalisierung nicht verschlafen, sondern die Möglichkeiten nicht ausgeschöpft, kommentiert SZ-Autor Dirk von Gehlen. Das deutsche Digitalisierungs-Dilemma sei das Ergebnis bewusster politischer Entscheidungen.

dpa_5F9F0A0072A192AE
Internet Deutschland hat die Digitalisierung nicht verschlafen, sondern unterdrückt

Meinung Das deutsche Digitalisierungs-Dilemma ist nicht einfach so passiert, sondern Ergebnis politischer Entscheidungen: Die neuen Möglichkeiten wurden absichtlich nicht genutzt. Kommentar von Dirk von Gehlen

Digitalisierung Die Zukunft ist schon da

Damit Deutschland den Anschluss nicht verliert, muss es pragmatischer werden. Nicht irgendwann mal, sondern jetzt sofort. Von Dirk von Gehlen, München/Berlin

dpa_14869C0095DE906B
Lauf-Newsletter Dem Lockdown davonlaufen

Der SZ-Minutenmarathon dreht angesichts der aktuellen Corona-Beschränkungen eine Extra-Runde: Fit werden bis Weihnachten mit Trainingsplänen für Anfänger und neuen Zielen für geübte Läufer. Anmelden, Schuhe anziehen - und los geht's! Von Dirk von Gehlen

anke_almut_hofmann2 Bilder
Leserfotos So schön kann der Herbst sein

Bilder … So schön kann der Herbst sein Leserfotos Seit März 2019 schreiben Dirk von Gehlen, Pia Ratzesberger, … Immer freitags beschäftigen sich Pia Ratzesberger, Alex Rühle, Marlene Weiß oder Dirk von Gehlen mit …

dpa_5FA2A00091282D00
Klimafreitag Wie geht's weiter nach #keingradweiter?

Nach dem ersten Klimastreik seit Beginn der Corona-Pandemie stellt Dirk von Gehlen die Frage: Beginnt jetzt der Wandel?

2020-04-22T092335Z_551808933_RC2L9G99KOVP_RTRMADP_5_HEALTH-CORONAVIRUS-ATHLETICS
Laufveranstaltungen "Da wackelt eine ganze Branche"

SZplus Eigentlich wäre jetzt die Zeit der Volksläufe, doch die Corona-Pandemie bringt große und kleinere Läufe in teils existenzbedrohende Krisen. Wie geht die Szene damit um? Protokolle von SZ-Autoren

imago77938878h
Lauftraining "Pausen sind für alle wichtig"

In acht Wochen einen längeren Wettlauf absolvieren? Katrin Dörre-Heinig hält das für machbar. Was die Marathon-Bundestrainerin für Trainingsaufbau, Erholung und Ernährung rät - und was bei Seitenstechen hilft. Interview von Dirk von Gehlen

dpa_5FA20800B7EDA485
Videos der Explosionen in Beirut Geteilte Angst

Die Bilder aus Beirut sind allgegenwärtig in den sozialen Medien - und erinnern daran, dass Nutzern eine besondere Verantwortung zukommt. Von Dirk von Gehlen

SZ-Magazin So finden Sie Ihr Wohlfühltempo

SZplus … Von  Dirk von Gehlen Der perfekte Laufschuh ist am Anfang nicht entscheidend – sondern die Bereitschaft … Für den Minutenmarathon hat der Autor Dirk von Gehlen gemeinsam mit Leserinnen und Lesern für einen besonderen … Von Dirk von Gehlen

robert.haas_robisschfka_7_20191003092454
Lauf-Newsletter Vergessen Sie das Laufen!

Warum gibt es den Minutenmarathon der SZ? Und weshalb sollten Sie sich dafür interessieren? Von Dirk von Gehlen

Tipps vom Lauf-Coach "Sport soll ja Spaß machen"

Wie trainiert man für einen Minutenmarathon? Lauf-Trainer Michael Arend über Trainingsreize und ein gutes Laufgefühl. Interview von Dirk von Gehlen

dpa_5FA144003986922E
Coronavirus Warum jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um mit dem Laufen zu beginnen

Vielleicht, weil Laufen gerade in Corona-Zeiten die einfachste Form von sportlicher Betätigung an der frischen Luft ist? Stimmt, doch das ist nur einer von zehn Gründen. Von Dirk von Gehlen

dpa_5FA0EE00B290FE7E
Hausunterricht Seite 88 bis Dienstag, Fach unklar

Dirk von Gehlen Seite 88 bis Dienstag, Fach unklar Hausunterricht Die Lernplattform wird von Hackern …

Corona-Krise Sofa-Kurse

… Volkshochschule Olching (VHS) hat am vergangenen Montag mit dem Livestream "Kommunikation in Zeiten der Krise mit Dirk … von Gehlen" ihr Online-Angebot "VHS.Daheim" gestartet, um die kursfreie Zeit angesichts der Corona-Pandemie …

claus.schunk_unk0320-5046_20200322160901
Coronavirus Alles ruht

… Über "Kommunikation in Zeiten der Krise" informiert Dirk von Gehlen von der Süddeutschen Zeitung an diesem … Von Lars Brunckhorst und Sabine Wejsada

imago94452876h
Digitalisierung Durch Corona wird das Internet zur Selbstverständlichkeit

Meinung Die Corona-Krise beweist auch den bisherigen Skeptikern, dass die Digitalisierung ein Geschenk für die Menschheit ist. Die nun gebotene soziale Distanz wäre ohne das Internet unerträglich. Essay von Dirk von Gehlen

Corona_Fragen_1_1
Falschmeldungen über Corona Zehn Tipps gegen die Lügen

Die Corona-Krise hat eine Flut von Falschmeldungen in soziale Netzwerke gespült. Aber jeder kann sich dem widersetzen. Eine Anleitung. Von Dirk von Gehlen und Klaus Ott

dasthema_logo_1400x1400
SZ-Podcast "Das Thema" Die Rezo-Methode: Wie im Netz gestritten wird

… Zudem beschreibt Dirk von Gehlen, der Leiter für Innovationen und Social Media bei der Süddeutschen Zeitung … Zum Weiterlesen: In diesem Essay beschreibt Dirk von Gehlen, wie das Internet Konfliktlinien in der Gesellschaft … Dirk von Gehlen und Jean-Marie Magro

0A23BC87-A3FF-4F5D-A969-2D92ACEEB6AB
SZ Espresso Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

… Kommentar von Dirk von Gehlen SZ-Leser diskutieren​ Was halten Sie von den geplanten Corona-Regeln? … Von Tobias Dirr

hofer_4-3
Medienkolumne "Abspann" zu Tiktok Jan Hofers Typ

Die Tagesschau ist jetzt auf Tiktok, dem derzeit angesagtesten und umstrittensten Social-Media-Dienst. Das gibt natürlich Spott - aus einer unqualifizierten Ecke. Von Dirk von Gehlen

SZ-Magazin Googeln für Fortgeschrittene

SZplus … Von  Dirk von Gehlen Obwohl viele Menschen bei Websuchen zuerst an Google denken – es gibt Alternativen … Von Dirk von Gehlen

dpa_5F9A9600066C46BA
Daten schützen vs. Daten nutzen Es ist Zeit, sich gegen Dauerüberwachung zu wehren

MeinungDirk von Gehlen befürwortet in seinem Contra-Kommentar Datennutzung auf Basis der freiheitlich-demokratischen … Ein Pro von Andrian Kreye

dpa_5F9B06009A6F91EC
Leserdiskussion Daten schützen oder Daten nutzen?

SZ-Autor Dirk von Gehlen befürwortet, Daten für das Wohl aller zu nutzen. Beim Datenschutz keine Kompromisse zu machen, fordert SZ-Autor Andrian Kreye.

GYI_898982532
Daten schützen vs. Daten nutzen Zeit, in Sachen Datenschutz zu entspannen

Meinung Wenn ein Auto protokollieren kann, wann der Fahrer Regeln bricht, muss man nicht über eingeschränkte Freiheit diskutieren - sondern Daten für das Wohl aller nutzen. Ein Contra von Dirk von Gehlen

34 Veranstaltungen an sechs Orten Hören statt lesen

… Dort spricht Moderator Dirk von Gehlen mit Nadja Schlüter, Autorin des jungen SZ-Portals jetzt, und Feuilleton-Chef … Von Anna Hoben

Plattform "Tumblr" Zurück zu den Wurzeln

Die Seite Tumblr war ein großer Hoffnungsträger im Internet, ja sogar ein fester Bestandteil der Netzkultur. Dann folgte der tiefe Fall. Jetzt soll die Blogplattform verkauft werden - Tumblr könnte zu seinen Wurzeln zurückkehren. Von Dirk von Gehlen

kimlookingatthgings
Tumblr-Verkauf Als Kim Jong-Il Dinge betrachtete

Tumblr war mal großer Hoffnungsträger des Netzes, dann folgte der tiefe Fall. Jetzt soll die Blog-Plattform verkauft werden - und könnte so zu ihren Wurzeln zurückkehren. Von Dirk von Gehlen

Twitter Empörung an. Empörung aus

Eine Analyse der typischen Aufregungs-Muster bei rasch und vehement hochschießenden öffentlichen Diskussionen - am Beispiel der #Linnemann-Debatte. Von Dirk von Gehlen

Promi_BB_16_9
Prominente Wer isn' das?

Im Fernsehen startet wieder die Show "Promi Big Brother", mit Teilnehmern, die kaum einer kennt. Nicht nur daran zeigt sich, wie sich der Begriff von Berühmtheit im Internetzeitalter verschoben hat. Von Dirk von Gehlen

SZ-Werkstatt Neues wagen

Für Dirk von Gehlen ist Innovation mehr Haltung denn Technologie. Er kümmert sich bei der SZ um neue Projekte wie den Klimafreitag-Newsletter.

GYI_1152238862
Generationenkonflikt Das Netz - ein Spiegel der Gesellschaft

Die Diskussion um Wahlempfehlungen auf Youtube und die Klimaproteste zeigen: Das Land ist tief gespalten. Das Internet macht Konflikte sichtbar, deren Ursprung in der Gesellschaft liegen. Von Dirk von Gehlen

AP_580580581142
Digital in Südkorea Wo das Internet in die Welt schwappt

In Südkorea ist das Internet überall. Sogar die beliebten Messenger-Sticker "Kakao-Friends" gehören dort unübersehbar zum Stadtbild. Von Dirk von Gehlen, Seoul

rawpixel-268378-unsplash Kopie
Pro: Freie Netzkultur Das Grundrecht auf Meinungsäußerung muss für alle gelten

Die Netzkultur droht automatisierten Zensurmechanismen zum Opfer zu fallen. Es liegt an uns, das Freiheitsversprechen des Internets zu erfüllen. Kommentar von Dirk von Gehlen

rawpixel-797095-unsplash Kopie
Contra: Freie Netzkultur Es darf keine Exklusivrechte geben

… Lesen Sie hier auch das Pro von Dirk von Gehlen. Das freie Internet ist bedroht. … Kommentar von Philipp Bovermann

imago88930493h
Als Familie sicher im Netz Zocken Sie mit Ihren Kindern!

Die jüngsten Hackerangriffe haben viele Eltern verunsichert. Wie kann man seine Familie im Netz schützen? Sichere Passwörter alleine reichen nicht. Wichtig ist, sich für den Nachwuchs zu interessieren. Von SZ-Autoren

CE6272D2-6520-4227-A43C-04541910AA82
Whatsapp, Telegram & Co. "Dark Social" - Ich poste was, was du nicht siehst

Robert Habecks Twitter-Abschied sorgte für viele Diskussionen. Dabei spielt sich das nächste große Netz-Ding schon lange in privaten Chats und Messengern ab. Über den Aufstieg von "Dark Social". Von Dirk von Gehlen

99096560
Soziale Medien Robert Habecks Angst, in den Spiegel zu schauen

Sein Rückzug von Facebook und Twitter gefällt jenen, die sich selbst für progressiv, aber soziale Medien für narzisstischen Unsinn halten. Dabei wählt Habeck den einfachen Weg und blendet Probleme einfach aus. Kommentar von Dirk von Gehlen

Lehrermedientag Zeitung, das Fitnessstudio für Demokratie

… Die Demokratie sei wie ein Muskel, sagt Dirk von Gehlen. … Von Jakob Wetzel

104492234
Deutschland spricht "Nur in Diktaturen darf nicht gestritten werden"

Der Soziologe Armin Nassehi erklärt, wie man in einer Demokratie vernünftig miteinander debattiert, warum Polarisierung kein Problem sein muss und wann Verachtung angemessen ist. Interview von Dirk von Gehlen