bedeckt München

Raumfahrt

Astronaut Gerst: "Schön, dass es unseren Freunden gut geht"

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Baikonur (dpa) - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat sich erleichtert gezeigt, dass der Fehlstart einer russischen Sojus-Rakete für die Besatzung vergleichsweise glimpflich ausgegangen ist. "Schön, dass es unseren Freunden gut geht", schrieb er nach dem Vorfall auf Twitter. Er dankte den Such- und Rettungsteams für ihre Arbeit. Der heutige Tag habe wieder gezeigt, "was für ein tolles Fahrzeug die #Sojus ist", die die Besatzung vor den Folgen eines solchen Fehlers bewahren könne. Gerst hat derzeit das Kommando auf der Internationalen Raumstation. Die Sojus hatte dort andocken sollen.