bedeckt München 24°

Naturschutz - Creuzburg

Siegesmund: "Grünes Band" hat Strahlkraft für Europa

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Creuzburg (dpa/th) - Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) sieht im als nationales Naturmonument eingestuften ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifens in Thüringen ein Signal von europäischer Tragweite. "Das Grüne Band hat Strahlkraft für ein geeintes und friedliches Europa", sagte Siegesmund laut Mitteilung am Samstag bei einem Festakt in Creuzburg bei Eisenach. Der ehemalige Grenzverlauf in Thüringen ist Teil des einstigen "Eisernen Vorhangs", der Ost- und Westeuropa nach dem Zweiten Weltkrieg fünf Jahrzehnte trennte.

Mit dem Festakt wurde ein etwa 6500 Hektar großer Kernbereich entlang der einstigen Staatsgrenze symbolisch als Naturmonument ausgewiesen. Der Thüringer Landtag hatte im vergangenen November den Weg für den besonderen Schutzstatus freigemacht. Die Schutzgebietskategorie Naturmonument war 2009 ins Bundesnaturschutzgesetz aufgenommen worden.

In Thüringen verläuft mit 763 Kilometern mehr als die Hälfte des insgesamt rund 1400 Kilometer langen ehemaligen innerdeutschen Grenzstreifens. Das abgeschottete Gebiet wurde zum Rückzugsort für gefährdete und seltene Tierarten. Auch in anderen Teilen Deutschlands kaum noch vorkommende Pflanzenarten sind hier heimisch. Einbezogen in das unter Schutz gestellte Gebiet sind der Kolonnenweg der ehemaligen Grenze, Gedenksteine, Tafeln und andere Spuren der deutsch-deutschen Geschichte.