bedeckt München

Abfall - Magdeburg

Ministerin: Mehr mineralischen Abfall als Baustoff nutzen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Die Wiederverwertung von mineralischen Abfällen in Sachsen-Anhalt ist aus Sicht von Umweltministerin Claudia Dalbert ausbaufähig. "Wir müssen effizienter mit unseren Rohstoffen umgehen", erklärte die Grünen-Politikerin am Freitag. Mineralische Abfälle dürften nicht automatisch auf einer Deponie landen. In recycelter Form ließen sie sich zum Beispiel als Gesteinskörnungen im Straßenbau verwenden.

Das Ministerium hat mit der Entsorgungswirtschaft und den Industrie- und Handelskammern einen Leitfaden erstellt, der die Verwendung solcher Baustoffe erleichtern soll. Ziel sei, die Aufbereitung mineralischer Abfälle zu Recycling-Baustoffen wirtschaftlich attraktiv zu machen. So könnten Rohstoffe, Abbauflächen und Deponiekapazitäten geschont werden.