bedeckt München 16°

Wohnen

Innenministerium will Wohngeld erhöhen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium will das Wohngeld zum 1. Januar 2020 erhöhen. Geplant sei, dass das durchschnittliche Wohngeld für einen Zwei-Personen-Haushalt von 145 Euro auf 190 Euro im Monat steige, bestätigte ein Sprecher des Innenministeriums. Zuvor hatten "Süddeutsche Zeitung" und "Focus" berichtet. Wie das Innenministerium mitteilte, sind die Werte Schätzungen, die sich auf den 1. Januar 2020 beziehen. Grundlage für die Berechnung des Wohngeldes sind viele Faktoren wie etwa die Höhe der Miete, der Wohnort und wie viele Menschen im Haushalt leben.