bedeckt München 27°

Wirtschaft - Schwerin

Gleisanschluss für Gewerbegebiet in Betrieb genommen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stralsund(dpa/mv) - Für ein neues Gewerbegebiet im Stralsunder Frankenhafen ist am Freitag die Gleisanbindung in Betrieb genommen worden. In den vergangenen Jahren wurde eine ehemalige Industriebrache der Volkswerft Stralsund zu einem Gewerbegebiet umgestaltet. Dazu wurden 2,3 Kilometer Gleise verlegt. Die Gesamtkosten von 14 Millionen Euro wurden durch das Wirtschaftsministerium mit 12,35 Millionen Euro unterstützt. Der Seehafen Stralsund verfüge nun über beste Voraussetzungen für die logistische Abfertigung von schienengebundenen Verkehren, die weitere Ansiedlung von maritimen Gewerbestrukturen und Unternehmen mit gleisaffinem Logistikbedarf, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). In dem Areal sind bereits mehrere Unternehmen, darunter die Firmen Ostseestaal und Formstaal sowie die MV Werften tätig. Mehr als 650 Arbeitsplätze seien in den vergangenen Jahren entstanden.