bedeckt München 26°

Wasser - Hamburg

Trinkwasserversorger Hamburg Wasser zieht Jahresbilanz

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Welche Auswirkungen hatte der lange heiße Sommer auf die Geschäftszahlen des Trinkwasserversorgers Hamburg Wasser? Eine Antwort darauf gibt das Unternehmen heute. Dann zieht der Wasserversorger seine Jahresbilanz für 2018. Zudem soll auf die Herausforderungen eingegangen werden, denen sich Hamburg Wasser angesichts der heißeren Sommer, der älter werdenden Gesellschaft, der Digitalisierung und der Urbanisierung stellen muss. In dem Zusammenhang wird eine Prognose für den künftigen Wasserbedarf vorgestellt. Im Einzugsgebiet des Wasserversorgers wurden im vergangenen Jahr 125 Millionen Kubikmeter Wasser verbraucht. Damit könnte man fast 37 Mal die Außenalster füllen.