bedeckt München 15°

Verkehr

Tunings und Sondermodelle von Multimedia bis Renndress

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Neuss (dpa/tmn) - Der Volvo V40 Cross Country kommt als Multimedia-Edition "You!" auf den Markt. Hartmann Tuning verpasst dem Mercedes Sprinter eine schicke Optik. Und Kia bietet den Sportage mit einem speziellen Farbkonzept an. Ein Blick auf die Auto-Neuheiten.

Volvo V40 Cross Country wird multimedial

Volvo bringt den kompakten V40 Cross Country als Editionsmodell You! auf den Markt. Das Modell ist serienmäßig unter anderem mit dem Navigationssystem Sensus ausgerüstet. Damit ist es laut Volvo möglich, eine Reiseroute am heimischen Computer oder am Smartphone zu planen und dann an das Fahrzeug zu senden. Mit dem ebenfalls serienmäßigen Infotainmentsystem Sensus Connect lässt sich auf dem sieben Zoll großen Touchscreen im Internet surfen. Die Edition You! kann mit allen Motorisierungen des V40 Cross Country kombiniert werden, die Preise starten bei 31 380 Euro.

Renndress für den Mercedes Sprinter

Hartmann Tuning in Neuss, ein Spezialist für die Individualisierung von Transportern, hat einen Renndress für den Mercedes Sprinter entworfen. Das Paket besteht aus Frontspoiler, Heckschürze, Seitenschwellerleisten und speziellen Nebelscheinwerfern. Der in Knallrot lackierte Kastenwagen rollt auf 20-Zoll-Felgen und 265er-Reifen. Innen gibt es Einstiegsleisten aus Chrom, Lederausstattung, Pedalauflagen und Carbon-Dekor. Diese Maßnahmen kosten etwa 21 500 Euro, dazu kommt das Basisfahrzeug. Eines bekommen Kunden aber auch gegen Geld nicht: ein Motortuning. "Wir machen vieles, nur diese Autos nicht schneller", sagte Geschäftsführer Thorsten Hartmann. Vans seien schon schnell genug.

SUV Citroën C4 Aircross als Sondermodell

Citroën ergänzt sein Angebot an Sondermodellen mit erweiterter Ausstattung um den C4 Aircross. Die Selection-Version des SUV basiert auf der mittleren Ausstattung Tendance und ergänzt diese um das sogenannte Style-Paket mit 18-Zoll-Alu-Felgen, Chromleisten an den Seitenschwellern und in die Außenspiegel integrierte Blinker. Serienmäßig ist auch die Sitzheizung für die Vordersitze und die Einparkhilfe am Heck. Die Preise für den C4 Aircross Selection starten bei 26 690 Euro, was laut Citroën 500 Euro weniger sind, als wenn man die Ausstattungsoptionen einzeln wählen würde.

Kia Sportage mit speziellem Farbkonzept

Kia bietet das jüngst überarbeitete SUV Sportage nun auch als Platinum Edition an. Die Ausstattung des 37 330 Euro teuren Sondermodells umfasst unter anderem Teilledersitze, Einparkhilfe, Panoramaglasdach und ein spezielles Farbkonzept im Innenraum, das Weißgrau mit Schwarz kombiniert. Für die Außenhaut stehen weißer oder schwarzer Metallic-Lack ohne Aufpreis zur Wahl. Basis für den Kia Sportage Platinum Edition, der ausschließlich mit 135 kW/184 PS starkem 2,0-Liter-Diesel, Allrad und Automatikgetriebe erhältlich ist, bildet die Topausstattung Spirit.

Limitierter Fiat 500 mit erweiterter Ausstattung

Der Kleinwagen Fiat 500 ist jetzt auch als Limited Edition erhältlich. Mit Klimaanlage, Lederausstattung, 15-Zoll-Leichtmetallrädern, Bluetooth-Freisprechanlage, Parksensoren hinten sowie Lederausstattung bietet das Sondermodell laut Fiat gegenüber dem vergleichbar nach Liste ausgestatteten Modell einen Preisvorteil von knapp 2000 Euro. Es ist als Cabrio und als Limousine ausschließlich mit einem 1,2 Liter großen und 51 kW/69 PS starken Benziner erhältlich und steht für mindestens 14 450 Euro bei den Händlern. Die Cabrio-Variante mit Faltdach kostet ab 16 650 Euro.