bedeckt München 12°

Verkehr

Streik bei Londoner U-Bahn bremst Pendler und Touristen aus

Direkt aus dem dpa-Newskanal

London (dpa) - Verrammelte Tore vor den U-Bahnhöfen, dafür ein riesiger Ansturm auf Busse und Züge: Ein Streik bei der Londoner Underground hat die Stadt heute in ein Verkehrschaos gestürzt. Hunderttausende kamen zu spät zur Arbeit, die sonst so hektische Metropole wurde radikal ausgebremst. Premierminister Cameron schreibt auf Twitter dazu, es sei unzumutbar, dass Millionen Menschen in ihrem Alltag gestört würden. Fast 1000 Stellen sollen bei der Londoner U-Bahn wegfallen. Das Personal protestiert dagegen, schon am 6. Mai soll es den nächsten Ausstand geben. Er soll sogar drei Tage dauern.