bedeckt München 25°

Verkehr - Ulm

Bahnstrecke Stuttgart-Ulm wird wegen A8-Ausbaus unterbrochen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Ulm (dpa/lsw) - Bahnreisende auf der Strecke Stuttgart-Ulm müssen sich am Wochenende wegen des Ausbaus der Autobahn 8 auf Verzögerungen und Schienenersatzverkehr einstellen. Grund ist der Abbruch einer alten Autobahnbrücke an der Anschlussstelle Ulm-West. Dafür muss die Bahnstrecke nach Angaben des Regierungspräsidiums Tübingen aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Die Vollsperrung beginnt in der Nacht von Freitag (22. März) auf Samstag und endet am Dienstagmorgen (26. März). Informationen zum Schienenersatzverkehr und den Fahrplänen gebe es auf der Internetseite der Bahn. Der Autobahnverkehr ist von der Sperrung nicht betroffen.

ICE-Züge im Fernverkehr zwischen Stuttgart und München werden laut Bahn über Aalen und Donauwörth umgeleitet. Die Interregio-Züge von Stuttgart nach Lindau fallen demnach im Abschnitt Geislingen-Ulm aus. Dort gebe es einen Ersatzverkehr mit Bussen. Nach dem Abbruch der alten Brücke aus dem Jahr 1934 soll an gleicher Stelle ein breiteres Bauwerk entstehen.