bedeckt München 29°

Verkehr - Saarbrücken

Rehlinger: E-Scooter "Baustein für Fortbewegung der Zukunft"

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Saarbrücken (dpa/lrs) - Die Vorsitzende der Länder-Verkehrsministerkonferenz, Anke Rehlinger (SPD), hat die Entscheidung des Bundesrats zur Zulassung von Elektro-Tretrollern begrüßt. "Die Tür der Zukunft der Mobilität wird damit ein Stück weiter aufgestoßen", sagte die saarländische Ressortchefin am Freitag. E-Scooter seien "ein Baustein für die Fortbewegung der Zukunft". Der Bundesrat hat am Freitag einer Verordnung des Bundesverkehrsministeriums zugestimmt und so grundsätzlich den Weg für die Zulassung der E-Scooter in Deutschland geebnet.

Die Annahme der Verordnung sei auf Druck der Länder unter Maßgabe einiger Anpassungen erfolgt, sagte Rehlinger. Entgegen der ursprünglichen Pläne sollen keine E-Tretroller auf Gehwegen fahren, sondern grundsätzlich auf Radwegen. Zudem sollen Gefährte generell erst für Jugendliche ab 14 Jahren erlaubt werden und nicht bei langsameren Modellen schon ab 12 Jahren wie zunächst vorgesehen. "Wir tun gut daran, die Regelungen einfach und übersichtlich zu halten", sagte Rehlinger.