bedeckt München 16°

Verkehr - Rostock

Leere Tankstellen nach Ostern: Unglückliche Umstände

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rostock/Berlin (dpa/mv) - Engpässe bei der Treibstoffversorgung haben nach Ostern für Umwege bei Autofahrern im Nordosten gesorgt. An einigen Tankstellen sei etwa vorübergehend kein Super Benzin mehr zu bekommen gewesen. Ein Sprecher des Mineralölwirtschaftsverbands bestätigte die Engpässe am Mittwoch, nachdem verschiedene Medien darüber berichteten. Demnach soll es seit Dienstagabend zu zeitweisen Engpässen gekommen sein. Eine zentrale Erfassung, welche Tankstellen betroffen waren, gebe es aber nicht, sagte der Sprecher.

Bei den Lieferschwierigkeiten habe es sich um eine Ausnahme gehandelt, die auf eine Verkettung verschiedener Umstände zurückzuführen sei: Weil die Raffinerie im brandenburgischen Schwedt über Ostern wegen einer Revision stillstand, habe das Tanklager Rostock keinen Nachschub bekommen, das über eine Pipeline mit der Schwedter Anlage verbunden ist. Gleichzeitig hätten andere Abnehmer, etwa aus Berlin, die sonst aus Schwedt versorgt würden, ihren Nachschub aus dem Rostocker Lager holen müssen.

Zusätzlich seien Tanks von Winter- auf Sommerware umgestellt worden, wofür sie zuvor entleert werden mussten. Winterdiesel hat einen niedrigeren Gefrierpunkt als Sommerdiesel und muss bis zum 1. Mai aus den Lagern verschwinden, wie der Sprecher erklärte. Dies sei gesetzlich vorgeschrieben.

Das gute Ausflugswetter habe sein Übriges getan, ebenso wie das Problem, dass es nicht genügend Lokführer und Tanklastwagenfahrer gebe - so konnten Engpässe nicht kurzfristig genug ausgeglichen werden, erklärte der Sprecher.