bedeckt München 20°

Verkehr - Pegestorf

B83 im Wesertal bleibt bis auf weiteres gesperrt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Pegestorf (dpa/lni) - Knapp ein Jahr nach Sperrung der B83 wegen drohender Felsabstürze ist eine Wiedereröffnung der für das Weserbergland wichtigen Bundesstraße nicht in Sicht. "Ich kann derzeit keinen Termin nennen", sagte der Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Markus Brockmann. Die Sicherungsarbeiten an dem 80 Meter hohen Steilhang oberhalb der Straße bei Pegestorf gestalteten sich sehr schwierig. In dem FFH-Gebiet, in dem viele geschützte Pflanzen und Tiere leben, müssten die Experten sehr vorsichtig agieren. Die B83 war im April 2018 gesperrt worden, weil große Felsbrocken auf die Fahrbahn zu stürzen drohten. Viele Bewohner der umliegenden Orte müssen seither weite Umwege in Kauf nehmen.