bedeckt München 30°

Verkehr - Moers

Reparatur beendet: Personenzüge fahren wieder bei Moers

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Moers (dpa/lnw) - Mehr als eine Woche nach dem Unfall eines Gefahrgut-Zuges hat die Nordwestbahn am Freitagmorgen den Personenverkehr auf der reparierten Strecke zwischen Rheinhausen und Moers wieder aufgenommen. Das sagten Sprecher von Deutscher Bahn und Nordwestbahn. Die Strecke war über eine Woche gesperrt, nachdem bei dem Zugunfall Schienen und Oberleitungen beschädigt worden waren. In der Nähe einer Brücke über der Autobahn 40 waren zwei Waggons aus dem Gleis gesprungen, die das brennbare Flüssiggas Propen geladen hatten. Die Nordwestbahn hatte auf dem Streckenabschnitt einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Die Deutsche Bahn stellte nach eigenen Angaben rund 150 Meter beschädigte Gleise wieder her, stellte einen provisorischen Oberleitungsmast auf und reparierte die Oberleitung. Außerdem wurden Anlagen der Kommunikations- und Signaltechnik erneuert. Ende März oder Anfang April sollen noch beschädigte Weichen ersetzt werden, damit auf dem Güterbahnhof Moers der Betrieb wieder komplett laufen kann. Für diese Arbeiten muss die Strecke nach Bahnangaben noch einmal komplett gesperrt werden.