bedeckt München 27°

Verkehr - Kiel

SPD kritisiert Missmanagement im Landesbetrieb Straßenbau

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kiel (dpa/lno) - Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) hat nach Auffassung der SPD eine seiner wichtigsten Behörden nicht im Griff. Im Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) herrschten Missmanagement und Personalmangel, kritisierten die SPD-Abgeordneten Beate Raudies und Kai Vogel (SPD). Sie verwiesen auf ihre Kleine Anfrage zur Personalplanung und -entwicklung des LBV und die Antworten der Landesregierung. Laut Kleiner Anfrage waren am Stichtag 31. März 2018 insgesamt 133 Stellen nicht besetzt, allerdings einschließlich natürlicher Fluktuation wie Rentenabgänge. Seitens des Ministeriums hieß es, mit 1423 Mitarbeitern habe der LBV im vergangenen Jahr mehr Beschäftigte gehabt als in den fünf Jahren SPD-Regierung von 2012 bis 2017.