bedeckt München 15°

Verkehr - Hamburg

Carsharing-Anbieter DriveNow hat E-Flotte aufgestockt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Der Carsharing-Anbieter DriveNow hat die Flotte seiner Elektrofahrzeuge in Hamburg kräftig aufgestockt. Seit Juli 2015 mit damals 30 E-Autos stieg deren Zahl auf 200, wie die Tochterfirma der BMW Group am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg mitteilte. Sie hatte im Mai 2017 mit der Hansestadt eine Vereinbarung zum Ausbau der Elektromobilität getroffen. Die Stadt hat mittlerweile 825 Strom-Ladestation eingerichtet, bis Jahresende sollen rund 1000 öffentlich zugänglich werden.

Mittlerweile liege der Anteil der "Stromer" an der DriveNow-Flotte in Hamburg bei einem Drittel und sei doppelt so hoch wie durchschnittlich in anderen, vom Leih-Anbieter versorgten Städten, teilte er mit. Rund 2,3 Millionen Kilometer seien mit den E-Autos 2018 zurückgelegt worden, im Vorjahr - mit weniger verfügbaren Fahrzeugen - sei es knapp eine Million gewesen. In diesem Jahresvergleich stieg die Zahl der E-Nutzer den Angaben zufolge von 3623 auf 8922.

Die Elektromobilität könne durch ein gutes Zusammenspiel von Carsharing-Anbietern und Städten einen enormen Bedeutungszuwachs erlangen, bilanzierte DriveNow-Geschäftsführer Sebastian Hofelich. "Diesen Weg müssen wir weiter gehen." Bis Jahresende will das Unternehmen rund 550 elektrisch betriebene Fahrzeuge in Hamburg im Einsatz haben.