bedeckt München 27°

Verkehr - Goslar

Experten beraten Einsatz von Alkohol-Wegfahrsperren

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Goslar (dpa) - Ob Alkohol-Wegfahrsperren für Promillesünder die Verkehrssicherheit erhöhen können, diskutieren Experten in dieser Woche auf dem 57. Deutschen Verkehrsgerichtstag. Wenn ein sogenanntes Alkolock-System eingebaut ist, kann ein Fahrzeug nur gestartet werden, nachdem mit Hilfe einer Atemmessung eine Alkoholisierung des Fahrers ausgeschlossen wurde. SPD und Union im Bund haben im Koalitionsvertrag vereinbart, eine gesetzliche Regelung für den Einsatz von Alkolocks zu schaffen. Nach Ansicht des ADAC können die Geräte zur Verkehrssicherheit beitragen. Zusammen mit einer psychologischen Begleitung könnten Alkolocks die Betroffenen dazu bringen, ihr Verhalten zu ändern. Die Wahrscheinlichkeit dürfte sinken, dass sie erneut alkoholauffällig werden.