bedeckt München 23°

Verkehr - Göttingen

Erneut viele betrunkene Lastwagenfahrer bei Kontrollen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Göttingen/Hildesheim (dpa/lni) – Die Polizei hat bei Alkoholkontrollen auf Parkplätzen an der A7 erneut viele betrunkene Lastwagenfahrer erwischt. Am Sonntagabend seien von 264 kontrollierten Fahrern 13 so stark alkoholisiert gewesen, dass ihnen die Weiterfahrt verboten wurde, berichtete eine Sprecherin am Montag. Den höchsten Wert, nämlich 2,9 Promille, erreichte ein auf dem Rastplatz Harz (Kreis Goslar) kontrollierter Fahrer aus Bulgarien.

Bereits an den beiden Sonntagen zuvor hatten die Beamten an der A7 kontrolliert. Dabei hatten sie jeweils mehr als 20 Weiterfahrverbote wegen überschrittener Promille-Grenzen verhängt. Göttingens Polizeipräsident Uwe Lührig sprach von erschreckenden Ergebnissen. Die sonntäglichen Kontrollen sollen deshalb fortgesetzt werden.

Viele der vorwiegend aus Osteuropa stammenden Lastwagenfahrer verbringen die Wochenenden auf Parkplätzen entlang den Autobahnen. Sie warten dort auf das Ende des Sonntagsfahrverbots um 22 Uhr, um dann weiter zu fahren.