Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Verkehr - Gelsenkirchen

Entspannte Verkehrslage an Pfingsten: Stau im Kölner Raum

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leverkusen/Köln (dpa/lnw) - Die Urlauber Nordrhein-Westfalens müssen am Pfingstwochenende keine endlosen Staus befürchten: Ihnen wird eine eher entspannte Verkehrslage vorausgesagt. Lediglich am Freitagnachmittag wird mit stärkerem Reiseverkehr gerechnet. Das teilte die Landesbehörde Straßen.NRW mit. In den Wochen nach den Pfingstferien komme es allerdings zu erheblichen Einschränkungen auf den Autobahnen rund um Köln.

Am Freitagmittag werde der Verkehr vermutlich schnell dichter werden, sich am Abend aber wieder beruhigen. Besonders betroffen seien Autobahnen in Richtung der Küsten sowie die Autobahn 3 im Großraum Köln.

Nach dem Reiseverkehr am Pfingstsamstag (19.5.) wird die A43 bei Recklinghausen gesperrt. Außerdem finden ab Freitag auf der A59 bei Düsseldorf sowie auf der A45 bei Hagen Arbeiten statt.

Auf dem südlichen Kölner Autobahnring sind in den kommenden Wochen mehrere Baumaßnahmen geplant, die voraussichtlich für Verkehrsbehinderungen sorgen. Sie beginnen laut Straßen.NRW Ende Mai auf der A59 zwischen Köln-Porz und dem Autobahndreieck Heumar. Bis Anfang Juli dauern die Verkehrseinschränkungen im Kölner Raum an. Die meisten Arbeiten sind witterungsabhängig und könnten deshalb möglicherweise noch verschoben werden.