bedeckt München 29°

Verkehr - Frankfurt am Main

Frankfurter Verkehrsader bleibt bis Donnerstagabend gesperrt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Eine üblicherweise stark befahrene Straße in der Frankfurter Innenstadt muss bis Donnerstagabend aus Sicherheitsgründen teilweise gesperrt bleiben. Das teile die Leiterin der Bauaufsicht, Simone Zapke, mit. "Geplant ist, dass die Kurt-Schumacher-Straße gegen 21.00 Uhr wieder freigegeben wird", sagte sie. Weil von dem hohen Bürogebäude am Montagabend ein Fassadenteil herabgefallen war, musste die wichtige Straße am Dienstag gesperrt werden.

Verletzt wurde bei dem Absturz niemand. Um zu verhindern, dass weitere Teile herabstürzen, wird die Fassade abgesichert. Man müsse nun untersuchen, ob etwa ein Material- oder ein Konstruktionsfehler die Ursache für den Absturz des Fragments war, sagte Zapke. Ihren Angaben zufolge war die Fassade 2015 erneuert worden.