bedeckt München 20°

Verkehr - Flensburg

Überdurchschnittliche Durchfaller-Quote bei Fahrprüfungen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Flensburg/Erfurt (dpa/th) - Fahrschüler in Thüringen fallen überdurchschnittlich oft durch die Führerscheinprüfung. So lag im Jahr 2017 die Quote derer, die die theoretische Prüfung nicht schafften, bei 42,5 Prozent, wie das Kraftfahrtbundesamt am Dienstag in Flensburg mitteilte. Bundesweit betrug sie 36,8 Prozent. Auch bei der praktischen Prüfung übertraf die Quote der Durchfaller mit 34 Prozent den Bundesdurchschnitt von 28,1 Prozent.

Insgesamt wurden diesen Angaben zufolge im Jahr 2017 in Thüringen 42 672 theoretische Prüfungen abgelegt. Das waren 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der praktischen Prüfungen stieg um 3,2 Prozent im Vergleich zu 2016 und erreichte 37 925.