bedeckt München 23°

Verkehr - Berlin

Scheuer fordert mehr Tempo bei Elektrobussen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - In deutschen Städten sind aus Sicht von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) noch zu wenige Elektrobusse unterwegs. "Viele sind noch in der Studienphase, das ist leider ein bisschen spät", sagte Scheuer am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Die Hersteller müssten schneller werden. "Wir haben keine Zeit - und die müssen wir nutzen." Die notwendige Förderprogramme seien da. Ein wenig Zeit lasse sich überbrücken durch die Umrüstung alter Dieselbusse. Auch sie wird vom Bund gefördert.

Scheuer geht davon aus, dass in diesem Jahr zahlreiche ältere Stadtbusse Abgasnachbehandlungssysteme erhalten, die den Stickoxidausstoß mindern. Bisher lägen 50 Förderanträge für mehr als 1500 Busse vor. 19 Anträge für mehr als 700 Busse seien bewilligt, sagte Scheuer auf der Busmesse Bus2Bus. "Ich habe schon ein paar Dieselbusse an den Start gebracht, aber es sind noch zu wenige. Aber 2019 erhoffe ich mir da schon sehr viel."