bedeckt München 21°

Unternehmen - Altenburg

Altenburger Spirituosenhersteller ist insolvent

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Altenburg (dpa/th) - Der Spirituosenhersteller Altenburger Destillerie und Liqueurfabrik ist zahlungsunfähig. Die Insolvenz sei am 12. April angemeldet, am Montag Kai Dellit zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden, teilte die Berliner Anwaltskanzlei Hermann Wienberg Wilhelm am Dienstag mit. "Unser gemeinsames Ziel ist es, den Geschäftsbetrieb mit einem Umsatz von über 65 Millionen Euro reibungslos fortzuführen und zu sanieren", erklärte Dellit in der Mitteilung.

Nach Angaben von Unternehmens-Geschäftsführer Michael Schenk werden die Kunden der Firma "auch künftig zuverlässig und in der gewohnten Qualität" beliefert. Die 65 Mitarbeiter des Betriebs seien über die aktuelle Lage sowie die weiteren Schritte informiert worden.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1948 als Altenburger Likörfabrik gegründet und gehört heute nach eigenen Angaben mit einer Produktion von etwa 30 Millionen Flaschen pro Jahr zu den größten Spirituosenherstellern in Deutschland und Europa.