bedeckt München

Telekommunikation

Möglicherweise zweiter Kanadier in China festgenommen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Montreal (dpa) - Die Spannungen zwischen China und Kanada wegen der Affäre um die Finanzchefin des chinesischen Telekom-Riesen Huawei, Meng Wanzhou, könnten sich noch einmal verschärfen. In der Volksrepublik wurde möglicherweise ein zweiter Kanadier in Haft genommen. Kanadas Außenministerin Chrystia Freeland berichtete, ein Kanadier habe sich nach einem Verhör durch chinesische Behörden an die kanadische Seite gewandt und habe danach nicht mehr kontaktiert werden können. Ihre Regierung habe den Fall in Peking angesprochen.