bedeckt München 29°

Schifffahrt

Rauch im Maschinenraum: Seenotretter bergen Fischkutter

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bremen/Büsum (dpa/lni) - Bei einem Nachteinsatz haben Seenotretter einen havarierten Fischkutter in der Deutschen Bucht in Sicherheit gebracht. Die zweiköpfige Besatzung hatte in der Nacht zu Mittwoch Feuer an Bord gemeldet, das 20 Meter lange Schiff trieb manövrierunfähig auf eine Untiefe zu. Drei Seenotrettungskreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und zwei Fischkutter eilten daraufhin zur Hilfe. Der Havarist wurde schließlich zum Hafen Büsum (Schleswig-Holstein) geschleppt. Zuvor hatte sich herausgestellt, dass austretender Hydraulikölnebel den Maschinenraum völlig verqualmt hatte.