bedeckt München 26°

Medien - Mainz

SWR-Intendant sieht finanzielle Unsicherheiten

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mainz (dpa) - Der Intendant des Südwestrundfunks (SWR), Peter Boudgoust, sieht den öffentlich-rechtlichen Sender vor finanziellen Unwägbarkeiten. Für die Zeit ab 2021 nach der aktuellen Finanzperiode sei offen, wie der Rundfunkbeitrag weiterentwickelt werde, sagte Boudgoust am Freitag vor dem SWR-Landesrundfunkrat Rheinland-Pfalz in Mainz. Er zeigte sich generell offen für den Vorschlag, den Beitrag von 17,50 Euro im Monat künftig an die Inflationsrate zu koppeln. "Ganz grundsätzlich klingt die Indexierung nach einer guten Lösung." Dies würde mehr Planungssicherheit bringen. Es müssten aber rechtliche Fragen beachtet werden. Die finanziellen Auswirkungen des Urteils des Bundesverfassungsgerichts, Zweitwohnungen von der Beitragspflicht auszunehmen, seien noch völlig offen.