bedeckt München 26°

Medien - Jarmen

"Träume" in Vorpommern: Film für "Usedom-Krimi" entsteht

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Groß Toitin/Berlin (dpa/mv) - In Vorpommern entsteht derzeit ein neuer Film der ARD-Reihe "Usedom-Krimi" mit Schauspielerin Kathrin Sass. Schauplatz des Spielfilms "Träume" ist neben Berlin und der Ostsee-Insel auch Groß Toitin (Vorpommern-Greifswald), wie die zuständige Agentur am Freitag mitteilte. Das Gutshaus sei die Villa des Immobilienentwicklers, der in "Träume" plötzlich tot auf Usedom gefunden wird. Die Folge soll im Herbst 2019 im Ersten laufen.

Im neunten Film der Reihe geht es um einen Mord an diesem Architekten und Geschäftsmann, der eigentlich die hochschwangere Tochter eines Bauunternehmers von der Insel heiraten sollte. Der Getötete war laut Drehbuch die "rechte Hand des Bauunternehmers". Das Drehbuch stammt von Marija Erceg, Regisseur ist Andreas Senn. Neben Sass, die eine ehemalige Staatsanwältin spielt, agiert Rikke Lylloff aus Dänemark als Kriminalkommissarin Ellen Norgaard.

"Usedom-Krimis" hatten den Angaben zufolge bei ihren Premieren im Schnitt sechs Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 19 Prozent. Zuletzt wurde am Mittwoch die Folge "Engelmacher" (2016) wiederholt, sie erreichte 3,74 Millionen Zuschauer (12,1 Prozent).