bedeckt München 27°

Luftverkehr

Lufthansa verliert 70 Millionen durch Streiks

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa) - 70 Millionen Euro - so viel Verlust hat die Lufthansa im laufenden Jahr durch Streiks im Luftverkehr gemacht. Allein der dreitägige Pilotenstreik vor Ostern habe das Unternehmen rund 45 Millionen Euro gekostet, sagte Lufthansa-Chef Franz bei der Hauptversammlung des Unternehmens. Neben den Piloten haben dieses Jahr auch schon die privaten Sicherheitsleute sowie Flughafenbeschäftigte aus dem Öffentlichen Dienst gestreikt. Und es sind noch weitere Streiks möglich. Denn der Tarifkonflikt der Lufthansa mit ihren Piloten ist noch ungelöst.