bedeckt München 27°

Luftverkehr

Abbott mahnt bei Suche nach verschwundenem Flugzeug zu Geduld

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Sydney (dpa) - Australiens Ministerpräsident Tony Abbott hat Hoffnungen auf rasche Erfolge bei der Suche nach dem vor drei Wochen verschollenen Passagierflugzeug gedämpft. "Wir sollten die Schwierigkeit dieser Aufgabe nicht unterschätzen", sagte Abbott in Perth. Die Seegebiete, in denen gesucht werde, seien rau. "Wir versuchen, kleine Trümmerteile in einem riesigen Ozean zu finden", fügte er hinzu. Nach Angaben der australischen Seesicherheitsbehörde sind heute acht Flugzeuge an der Suche beteiligt. Zudem sollten sechs Schiffe in der Gegend der vermuteten Absturzstelle eintreffen.