bedeckt München 26°

Luftverkehr - Schönefeld

Urlauber sollen mindestens zwei Stunden vor Flug kommen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin/Schönefeld (dpa/bb) - Urlauber müssen sich in den Sommerferien auf längere Wartezeiten an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld einstellen. Passagiere sollten mindestens zwei Stunden vor dem Abflug im Terminal sein, riet das Unternehmen am Donnerstag. Zuvor sollten sie sich online oder telefonisch über ihren Flugstatus informiert haben.

Die Sommerferien in Berlin und Brandenburg beginnen am Donnerstag nächster Woche. Bis zum Ferienende am 2. August rechnen die Flughäfen mit mehr als fünf Millionen Fluggästen, davon gut 430 000 an den ersten vier Ferientagen. Auch an den weiteren Ferienwochenenden werde es voll sein, außerdem in der gesamten ersten Juliwoche, wenn die erste Rückreisewelle kommt.

Mit der S-Bahn gelangen Fluggäste vom 19. Juni bis 5. Juli nicht zum Flughafen Schönefeld. Auf der Strecke wird gebaut. Ersatzbusse sind angekündigt. Passagiere können aber auch gleich mit Regionalzügen nach Schönefeld fahren.