bedeckt München 29°

Luftverkehr - Frankfurt am Main

Sprecher: Streik in Frankreich hat kaum Folgen für Frankfurt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt (dpa/lhe) - Der Fluglotsenstreik in Frankreich hat nach Einschätzung eines Sprechers des Frankfurter Flughafens nur wenige Auswirkungen auf den Airport der hessischen Metropole. Voraussichtlich würden nur vereinzelte Flüge ausfallen oder sich verspäten, sagte der Sprecher am Donnerstagmorgen. Genaue Zahlen nannte er zunächst aber noch nicht.

Fluglotsen-Gewerkschaften in Frankreich hatten für diesen Donnerstag zum landesweiten Streik aufgerufen. Nach Angaben von Air France hat Frankreichs zivile Luftfahrtbehörde (DGAC) Airlines aufgefordert, ihre Flüge am Donnerstag wegen des Streiks zu reduzieren. Hauptsächlich betroffen seien die Flughäfen Paris-Orly, Lyon, Marseille und Toulouse. Air France will am Donnerstag alle Langstreckendurchflüge durchführen, es werde aber Ausfälle auf der Kurz- und Mittelstrecke geben.