bedeckt München 26°

Lebensmittel - Karlsruhe

Hygiene-Plattform "Topf Secret" auch im Südwesten gefragt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Karlsruhe (dpa/lsw) - Viele Menschen in Baden-Württemberg haben über die neue Online-Plattform "Topf Secret" Hygieneberichte über Bäckereien, Restaurants oder andere Lebensmittelbetrieben angefordert. In der Top-Ten-Rangliste der meisten Anträge pro 100 000 Einwohner liegt Karlsruhe auf Platz drei (134 Anträge) und Mannheim (91 Anträge) auf Platz acht, teilte die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch am Mittwoch mit.

Foodwatch arbeitet bei diesem Service mit dem Portal für Informationsfreiheit "Frag den Staat" zusammen. Erst am 14. Januar war "Topf Secret" freigeschaltet worden. Seitdem können Bürger online etwa für ein bestimmtes Lokal die Ergebnisse von behördlichen Hygienekontrollen erfahren. Bundesweit seien seitdem mehr als 15 000 solcher Berichte angefragt worden, wie es weiter hieß. Allerdings dauere es dann mehrere Wochen, bis die Verbraucher diese erhalten.

Den Angaben zufolge machen die Behörden bisher nur in Ausnahmefällen öffentlich, wie es um die Sauberkeit in Betrieben bestellt ist. Jede vierte kontrollierte Betrieb werde beanstandet.