bedeckt München

Konjunktur - Potsdam

Berlin rechnet auch für 2019 mit starkem Wirtschaftswachstum

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Die Wirtschaftsleistung in Berlin wird aus Sicht des Senats auch 2019 stärker zulegen als im Bund. Allerdings schwächt sich das Wachstum von voraussichtlich 2,7 Prozent auf 2,3 Prozent ab, wie Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) am Freitag mitteilte. Starke Impulse kommen demnach aus dem Dienstleistungssektor, vor allem aus Informations- und Kommunikationsfirmen. Wachstumstreiber seien auch der Tourismus, der Onlinehandel und der Bau.

Für ganz Deutschland hatten Institute und Bundesregierung ihre Konjunkturprognosen für dieses und das kommende Jahr kürzlich auf teilweise deutlich unter zwei Prozent gesenkt.

Gemessen wird die Wirtschaftsleistung mit dem Bruttoinlandsprodukt (BIP), dem Wert aller in dem Jahr produzierten Waren und Dienstleistungen. Es wächst in Berlin seit Jahren, vor allem weil immer mehr Menschen nach Berlin ziehen. Das erhöht die Nachfrage vom Bäcker bis zur Baufirma. Pro Kopf gerechnet liegt das BIP in Berlin noch immer unter dem Bundesdurchschnitt. Der Rückstand Berlins sank in den vergangenen zehn Jahren aber von 6,4 Prozent auf 3,6 Prozent.