bedeckt München 36°

Internet

Entspannte Wohnungssuche im Team

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer auf der Suche nach einer neuen Wohnung ist, kann sich helfen lassen: Ein neues Online-Portal erleichtert das Durchstöbern von Inseraten. Und es hilft beim Gründen einer WG.

Die Suche nach einer bezahlbaren Wohnung gestaltet sich in Zeiten steigender Mieten gerade in Ballungsräumen oft schwierig. Hinzu kommt die organisatorische Herausforderung, im hektischen Alltag noch nach einer neuen Bleibe zu suchen. Abseits der finanziellen Aspekte möchte homewhere.iozumindest die Organisation der Wohnungssuche vereinfachen. Der Web-Service dient als Sammel- und Anlaufstelle für alle, die alleine oder mit anderen nach einer neuen Wohnung suchen.

Nach der kostenlosen Anmeldung sollten Nutzer zuerst das Profil ausfüllen, mit dem sie sich später direkt auf Inserate bewerben können. Zum Profil gehören auf Wunsch auch Links zur eigenen Facebook- oder Xing-Seite sowie ein Bonitäts-Check. So kann man Makler oder Vermieter leichter von sich überzeugen.

Zwar bietet homewhere.io Maklern, Eigentümern und Mietern auch die Möglichkeit, auf der Suche nach einem Nachmieter selbst Anzeigen zu schalten. Doch die meisten Inserate kommen von den großen Börsen wie ImmobilienScout24 oder immonet.de. Bei homewhere.io durchsuchen Nutzer somit wichtige Portale von einer zentralen Stelle aus.

Auf interessante Angebote kann man sich gleich mit seinem Profil bewerben, wenn der Anbieter des Inserats dies unterstützt. Besonders interessant ist der Service für alle, die nicht alleine einziehen möchten: Denn die künftigen Mitbewohner lassen sich zum Mitmachen einladen. Das geht entweder über deren E-Mail-Adresse oder das Facebook-Konto. Anschließend dürfen sie ebenfalls suchen, Anzeigen kommentieren und Wohnungsangebote bewerten.

Das macht das Gründen einer WG leichter: Links zu Inseraten müssen so nicht erst per Mail verschickt und anschließend an anderer Stelle diskutiert werden.