bedeckt München 30°

Haushalt - Hannover

Niedersachsen mit zweithöchstem Haushaltsüberschuss

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/lni) - Niedersachsen hat aufgrund der sehr guten Konjunkturlage in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres mit 2,78 Milliarden Euro den zweithöchsten Haushaltsüberschuss aller Bundesländer erzielt. Einzig für Bayern weist eine Aufstellung aus dem Bundesfinanzministerium mit 3,51 Milliarden Euro einen noch höheren Überschuss auf. Das kleinste deutsche Bundesland Bremen konnte ein Plus von 429,9 Millionen Euro verzeichnen. Das "Handelsblatt" hatte zuvor darüber berichtet.

Alle 16 Bundesländer zusammengerechnet fuhren in den ersten neun Monaten ein Plus von 19,6 Milliarden Euro ein. Das sind 6,9 Milliarden Euro mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit sind die Länder bisher gut gerüstet für die ab 2020 greifende Schuldenbremse, die ihnen ausgeglichene Haushalte vorschreibt, um künftige Generationen vor überbordenden Lasten zu bewahren.