bedeckt München 22°

Handel - Neckarsulm

Lidl-Mutterkonzern: Eigenes duales System zur Müllabholung

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Neckarsulm (dpa) - Der Mutterkonzern der Discounterkette Lidl, die Schwarz-Gruppe, hat als erstes Handelsunternehmen ein eigenes duales System zur Müllabholung gegründet. Das bestätigte eine Firmensprecherin auf Anfrage. Details nennen wollte sie nicht. Bisher gibt es neun solcher Systeme - sie organisieren die Abholung, Sortierung und Verwertung von Abfall, der in Industrie und Handel anfällt. Das bekannteste System ist die Firma DSD, welche die Markenrechte am Recycling-Zeichen Grüner Punkt hält. Für die Müllorganisation über ein externes duales System zahlt Lidl bisher nach Branchenschätzung zwischen 70 und 80 Millionen Euro im Jahr.